Warum gibt es den ZOE ZE40 nicht als Q90 in Deutschland?

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Warum gibt es den ZOE ZE40 nicht als Q90 in Deutschland?

Beitragvon STEN » Do 6. Okt 2016, 13:07

Hat eigentlich jemand der Anfragenden jemals eine nicht ausweichende Antwort seitens Renault Deutschland hierzu erhalten?
Gibt es da eventuell einen speziellen Grund dafür die Schnellladung in Deutschland zu verhindern?
already BildBild
Benutzeravatar
STEN
 
Beiträge: 2777
Registriert: Sa 30. Jun 2012, 14:15
Wohnort: 90763 Fürth, DE

Anzeige

Re: Warum gibt es den ZOE ZE40 nicht als Q90 in Deutschland?

Beitragvon Tho » Do 6. Okt 2016, 13:33

Nein, auf meine Twitter und FB Anfrage bisher keine Antwort.
Renault Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher zu Hause + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 5622
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Warum gibt es den ZOE ZE40 nicht als Q90 in Deutschland?

Beitragvon Nasenmann » Do 6. Okt 2016, 14:33

Wird halt nicht angeboten. Nehmt es hin. Es ist doch bei hunderten anderen Produkten auch so, dass es die im Ausland gibt und bei uns nicht.

Also was soll der Terz?
Zoe Intens R240 Arktisweiß sonst nix

Kein Akkuupgrade bei Renault bis 07/17 und auch nichts in Sicht -> Ioniq Style in weiß bestellt
Benutzeravatar
Nasenmann
 
Beiträge: 494
Registriert: Do 23. Mai 2013, 10:06

Re: Warum gibt es den ZOE ZE40 nicht als Q90 in Deutschland?

Beitragvon Tho » Do 6. Okt 2016, 14:35

Bei Autos ist das aber neu...
Ist als wenn Mercedes die Spitzenmotorisierung der E-Klasse in Deutschland nicht mehr verkaufen würde.
Renault Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher zu Hause + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 5622
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Warum gibt es den ZOE ZE40 nicht als Q90 in Deutschland?

Beitragvon TeeKay » Do 6. Okt 2016, 15:07

Schlimmer noch: Es wäre so, als wenn es in Deutschland nur noch praxisuntaugliche E63S AMG gäbe, während man im Ausland auch praxistaugliche E200 CGI kaufen könnte. Der E63S AMG wäre zwar in Deutschland günstiger als der E200 CGI im Ausland, trotzdem wären Fahrten damit unnötig teuer (Verbrauch) und zeitaufwendig (häufiger tanken).

Würde man in Frankreich die Zoe auch in Kotzgrün bekommen und in Deutschland nur grau, schwarz und weiß, würde sich hier sicherlich kaum einer beschweren. Wenn Renault aber das nach der Batteriegröße für die meisten Kunden maßgebliche Kaufkriterium streicht, dann darf man da als potentieller Kunde gern etwas stärker protestieren.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10833
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Warum gibt es den ZOE ZE40 nicht als Q90 in Deutschland?

Beitragvon eDEVIL » Do 6. Okt 2016, 15:28

Nasenmann hat geschrieben:
Wird halt nicht angeboten. Nehmt es hin. Es ist doch bei hunderten anderen Produkten auch so, dass es die im Ausland gibt und bei uns nicht.

Letztendlich entscheidet der Kunde. Im sehr spärlich besetzten Feld der Elektromobilität sind die bisherigen Interessenten schon sehr zum Masochismus erzogen worden, aber letztendlich ist so eine Ungerechtigkeit für viele nicht akzeptabel.

Mal eben einen BYD oder Denza importieren machen nicht viele, aber das EU-Ausland ist das vergleichsweise unanstegend.

Letztendlich schadet Röno den Händlern in DE und wenn eine entscheidung zw. ZOE und Konkurrenzprodukten auf der Kippe steht, wird dann eben die Konkurrenz gewählt.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11204
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Warum gibt es den ZOE ZE40 nicht als Q90 in Deutschland?

Beitragvon STEN » Do 6. Okt 2016, 15:39

Nasenmann hat geschrieben:
Wird halt nicht angeboten. Nehmt es hin. Es ist doch bei hunderten anderen Produkten auch so, dass es die im Ausland gibt und bei uns nicht.

Also was soll der Terz?


An deiner Signatur erkenne ich, dass Du noch nicht in den Genuss
der 43kW Ladung kommen konntest. Auf zahlreichen Langstreckenfahrten
konnte ich mich von dem Performancegewinn überzeugen. Ich mache
jedenfalls keinen Schritt mehr zur 22kW Ladung zurück.

Die 22kW Ladung hätte ich nur akzeptiert, wenn gleichzeitig CCS drin gewesen wäre.
already BildBild
Benutzeravatar
STEN
 
Beiträge: 2777
Registriert: Sa 30. Jun 2012, 14:15
Wohnort: 90763 Fürth, DE

Re: Warum gibt es den ZOE ZE40 nicht als Q90 in Deutschland?

Beitragvon Fluencemobil » Do 6. Okt 2016, 15:41

Nasenmann hat geschrieben:
Wird halt nicht angeboten. Nehmt es hin. Es ist doch bei hunderten anderen Produkten auch so, dass es die im Ausland gibt und bei uns nicht.

Also was soll der Terz?

Wenn es den Q90 mind. in Österreich, Schweiz und Holland gibt, warum dann nicht auch in dem Land dazwischen?
Hast du eine Liste von Autos (Motoren) die es in 3 Nachbarländern von uns gibt, aber in D nicht?
Da es ja nicht um die Motorleistung geht, kann man es mit einem Tankeinlaß vergleichen der bewirkt, das man bis zu 1 Stunde länger tanken muß.
Wer würde dem Verbrenner keinen Terz machen, wenn man nur D damit beglücken würde?
Frage nicht was Berlin für dich tun kann, sondern was du für dein Land tun kannst. ;)
goingelectric-crowdfunding/
Benutzeravatar
Fluencemobil
 
Beiträge: 1594
Registriert: So 16. Mär 2014, 09:23
Wohnort: Erfurt

Re: Warum gibt es den ZOE ZE40 nicht als Q90 in Deutschland?

Beitragvon STEN » Do 6. Okt 2016, 15:47

Ist halt die Frage der 4000€ / 5000€ Förderung. Auf diese Unterstützung möchte man nicht so gerne
verzichten, wenn man selbst importiert.

Mal sehen, ob AH Vorndran (Bad Neustadt a.d. Saale) für uns einführen kann.
already BildBild
Benutzeravatar
STEN
 
Beiträge: 2777
Registriert: Sa 30. Jun 2012, 14:15
Wohnort: 90763 Fürth, DE

Re: Warum gibt es den ZOE ZE40 nicht als Q90 in Deutschland?

Beitragvon macfan » Do 6. Okt 2016, 16:59

Tho hat geschrieben:
Ist als wenn Mercedes die Spitzenmotorisierung der E-Klasse in Deutschland nicht mehr verkaufen würde.

Nein. Denn der Q90-Motor hat (insbesondere durch die Wasserkühlung) veraltete anfällige mechanische Teile und ist technisch dem "echten" Elektromotor deutlich unterlegen.

Gruß, Horst
ZOE R90 Intens, blau, Bettermann-Box B3200RD
Benutzeravatar
macfan
 
Beiträge: 226
Registriert: Sa 10. Sep 2016, 10:17

Anzeige

Nächste

Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: ZOEduard und 4 Gäste