Testberichte des neuen 41kWh-Akkus ?

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Re: Testberichte des neuen 41kWh-Akkus ?

Beitragvon darklight » Mo 12. Dez 2016, 13:57

@Helfried:
Es wird vorerst so weiter gehen. 2017 wird der 60er Akku kommen, ein Jahr später der 80er Akku. Wie es dann weiter geht ist, in der Tat aber unklar. Wenn der Verbrauch hier noch etwas gesenkt wird sind dann hier 660 km im Sommer möglich und das ist dann schon ein Riesenfortschritt. Noch dazu wenn dann mal CCS 100 kommen soll, ist der Akku wieder recht schnell voll. Und nach 660 km mal ne längere Pause machen ist denke ich auch vollkommen in Ordnung.
darklight
 
Beiträge: 265
Registriert: Di 28. Jul 2015, 17:57

Anzeige

Re: Testberichte des neuen 41kWh-Akkus ?

Beitragvon bm3 » Mo 12. Dez 2016, 14:01

Das ist, so wie es in 2017 werden soll, für mich und viele Andere mit 41kWh schon absolut in Ordnung.

Viele Grüße.

Klaus
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 5590
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: Testberichte des neuen 41kWh-Akkus ?

Beitragvon Mike » Mo 12. Dez 2016, 14:26

Die ZOE ist mit dem 41kWh Akku bestens aufgestellt.
Für einen größeren Akku würde ich mir auch ein größeres EV vorstellen, daß auch auf Langstrecke für Familien geeignet ist.
seit 2016 ZOE Intens (Q210 Bj.08.2014)
2013 bis 2016 Botschafter Leaf
TM3 und Sion reserviert
Benutzeravatar
Mike
 
Beiträge: 2114
Registriert: Fr 21. Jun 2013, 11:08
Wohnort: D-Hessen

Re: Testberichte des neuen 41kWh-Akkus ?

Beitragvon xado1 » Mo 12. Dez 2016, 15:54

ich war heute bei renault wien,
kurz:
ein desaster
null ahnung die verkäufer dort,preislich liegen die deutschen anbieter bei mobile.de trotz jeder möglichen rabatte 2000.-euro unter den besten wiener preisen.meinen leaf eintauschen wollen die überhaupt nicht.
einziger pluspunkt:
das pickerl(HU) für meinen leaf hat nur 48,50.-euro gekostet.
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
Dieselfrei,d.h. frei ,weil ich wieder einen Diesel fahre
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 4013
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
Wohnort: nähe Wien,Österreich

Re: Testberichte des neuen 41kWh-Akkus ?

Beitragvon Gün102030ther » Mo 12. Dez 2016, 16:10

Auf Verkäufer sollte man nicht allzu viel geben...
Gesendet von meinem Packard Bell mit WLan
Gün102030ther
 
Beiträge: 163
Registriert: Di 25. Okt 2016, 15:22

Re: Testberichte des neuen 41kWh-Akkus ?

Beitragvon Grottenolm » Mo 12. Dez 2016, 16:49

xado1 hat geschrieben:
ich war heute bei renault wien,
kurz:
ein desaster
null ahnung die verkäufer dort,preislich liegen die deutschen anbieter bei mobile.de trotz jeder möglichen rabatte 2000.-euro unter den besten wiener preisen.meinen leaf eintauschen wollen die überhaupt nicht.
einziger pluspunkt:
das pickerl(HU) für meinen leaf hat nur 48,50.-euro gekostet.


Den pockigen Plattfisch würd ich auch nicht haben wollen :-P
Auf die Meinung vom Händler kannst du aber pfeifen, was dein Auto Wert sein soll. Ich hab ganz gute Erfahrung mit WirkaufendeinAuto.de gemacht. Deren Angebot war 400€ höher als das beste Händlerangebot. Bin mir nur nicht sicher ob die Ösi-Autos kaufen. 40kWh-Zoe in D kaufen sollte dann ja kein Akt sein.
Grottenolm
 
Beiträge: 231
Registriert: Mo 28. Dez 2015, 20:56

Re: Testberichte des neuen 41kWh-Akkus ?

Beitragvon xado1 » Mo 12. Dez 2016, 17:05

in österreich momentan mindestens 16 wochen lieferzeit für den zoe,werden aber sicher mehr hat der nette herr gesagt
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
Dieselfrei,d.h. frei ,weil ich wieder einen Diesel fahre
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 4013
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
Wohnort: nähe Wien,Österreich

Re: Testberichte des neuen 41kWh-Akkus ?

Beitragvon secuder » Mo 12. Dez 2016, 18:45

Grottenolm hat geschrieben:
Ich hab ganz gute Erfahrung mit WirkaufendeinAuto.de gemacht. Deren Angebot war 400€ höher als das beste Händlerangebot.


Hast du an die tatsächlich verkauft oder nur ein Angebot gehabt?
Benutzeravatar
secuder
 
Beiträge: 357
Registriert: Di 29. Dez 2015, 20:59

Re: Testberichte des neuen 41kWh-Akkus ?

Beitragvon ChrisZero » Mo 12. Dez 2016, 22:35

Ich hatte ein sehr gutes Angebot für unseren CZERO von denen bekommen. Als ich es schon annehmen wollte, ging er dann doch noch etwas höher privat weg.
Gruss Chris
C-Zero 2012-2016
Chevy Volt ab 2013
i3rex (schnellAC/DC) ab 2016
..bereits 150k km el. gef. (in der Fam. 350k km)

4,6 kWp PV (seit 2014)........20m2 Therm.Solar und Erd-WP (seit 1999).....5000l Regenw.anl. für Waschm., WCs und Gartenbew. (seit 2000)
Benutzeravatar
ChrisZero
 
Beiträge: 624
Registriert: So 3. Nov 2013, 23:40
Wohnort: Burgenland, Ostösterreich

Re: Testberichte des neuen 41kWh-Akkus ?

Beitragvon Adrian » Mo 12. Dez 2016, 22:51

Für die Interessenten: Die Angebote über die Bürgerwerke sind klasse ! (s.h.hier im goingelectric forum).
Von der Ersparnis mit E-Prämie eingerechnet in etwa die komplette Batterie. ;)
Tages- und Wochenmieten (Tesla S, Roadster, Twizy, Zero, Jetflyer) bei bluemove-mobility in München Neu: Model X,Hyundai Ioniq Style, e-Golf 300, Ampera-E
Benutzeravatar
Adrian
 
Beiträge: 1259
Registriert: Fr 7. Jun 2013, 12:10
Wohnort: Nähe München

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste