Suche den Streusandbehälter für Winterbetrieb

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Re: Suche den Streusandbehälter für Winterbetrieb

Beitragvon iOnier » Do 20. Okt 2016, 17:49

AbRiNgOi hat geschrieben:
Komando zurück, ich behaupte das Gegenteil... schade, ist bei so vielen Fahrzeugen schon gegangen, aber die ZOE nimmt das Gas weg wenn man nur auf die Bremse tippt... tschuldigung, hätte ich vorher probieren sollen :oops

Ich bin ja Drillingfahrer und weiß es daher nicht: auf welche Achse wirkt bei der Zoe die Handbremse? Wenn das (ich fürchte: nein) nämlich die Antriebsachse (Zoe: vorn, nicht wahr?) ist, dann kann man die Handbremse dafür einsetzen. Haben wir früher mit den Heckantriebs-Verbrennern auch so gemacht. Und beim meinem iOn würde das auch gehen :-)
Gruß
Werner
Benutzeravatar
iOnier
 
Beiträge: 1473
Registriert: Mi 23. Dez 2015, 00:53

Anzeige

Re: Suche den Streusandbehälter für Winterbetrieb

Beitragvon novalek » Do 20. Okt 2016, 17:55

iOnier hat geschrieben:
auf welche Achse wirkt bei der Zoe die Handbremse?
Vermutlich nur hinten, um Verspannungen mit dem MotorblockierBolzen zu verhindern.
R90/16
novalek
 
Beiträge: 1962
Registriert: Sa 20. Jun 2015, 17:03

Re: Suche den Streusandbehälter für Winterbetrieb

Beitragvon felix52 » Do 20. Okt 2016, 19:23

Was Novalek da bemängelt, ist durchaus korrekt. Auch bei meinem Transit (Wohnmobil) habe ich diese Möglichkeit nicht.
Und da wird es dann richtig schwierig etwa im winterlichen Harz.

Ich habe auch kein Allheilmittel zur Hand. Allerdings kann man das Problem vermindern. Bei meiner Zoé habe ich Premium
Winterreifen auf den 17 Zöllern von TecRun montiert. Kein Vergleich zu irgendwelchen Kumpeljoes aus China mit geringem
"Rollwiderstand" und 100 M Bremsweg auf schmalen 15er Felgen. So meine Erfahrung aus dem Winter 2015/16.
Am falschen Ende sparen.... :(

Grüsse
Felix52 :)
Jeder Zweck muß den Zweck haben, etwas zu bezwecken. Bezweckt der Zweck nichts Bezwecktes, so hat der ganze Zweck keinen Zweck und ist somit zwecklos.
Benutzeravatar
felix52
 
Beiträge: 329
Registriert: Sa 19. Sep 2015, 23:57

Re: Suche den Streusandbehälter für Winterbetrieb

Beitragvon umberto » Do 20. Okt 2016, 21:06

novalek hat geschrieben:
meine ZOE-Reifen pfeifen drauf.


Daran wird's liegen. Meine drehen max. eine Umdrehung durch und dann geht's voran.

Gruss
Umbi
Zoe seit 2013 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3842
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 22:08

Re: Suche den Streusandbehälter für Winterbetrieb

Beitragvon Alex1 » Do 20. Okt 2016, 22:26

Muss ich mal im Winter probieren. Hatte noch nicht genügend Gelegenheit ;) :cry:

Aber der Klappspaten ist natürlich ein Muss... :lol:
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8079
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Suche den Streusandbehälter für Winterbetrieb

Beitragvon delage » So 30. Okt 2016, 13:10

Hallo zusammen

bei extremen Situation helfen bei mir nur noch die guten alten Schneeketten. Habt Ihr Zoe schon mit Schneeketten gesehen? Here you go:

https://www.youtube.com/watch?v=6oQB4qjqn8g

Das klappt immer wunderbar.

Das Deaktivieren des ESR/ABS-Programms durch das Ziehen der entsprechenden Sicherung hat leider folgende Nachteile:

- Bremskraft wird nur auf Hinterräder weitergeleitet, Balance stimmt nicht mehr
- Regeneration wird vermindert/ausgeschaltet.

LIebe Grüsse

delage.
delage
 
Beiträge: 10
Registriert: Sa 26. Mär 2016, 22:35

Re: Suche den Streusandbehälter für Winterbetrieb

Beitragvon novalek » So 30. Okt 2016, 14:53

delage hat geschrieben:
das Ziehen der entsprechenden Sicherung
Ich fummle auch noch am Sicherungskasten rum, um mir in irgend einem Garantiefall von Renault sagen lassen zu müssen, man hätte die Sicherung gezogen und wäre damit gefahren ... "sehn'se am xx um yy Uhr war die ABS-Steuerung tot...und der Status sagt "Abnormal Reset", wobei alle anderen Systeme funktionierten".
Allein der VersicherungsSachverständige klatschte sich auf die Schenkel, schon wenn beim Unfall allein die Sicherung fehlte.
Nee, wer's braucht - ich nicht.
R90/16
novalek
 
Beiträge: 1962
Registriert: Sa 20. Jun 2015, 17:03

Re: Suche den Streusandbehälter für Winterbetrieb

Beitragvon Urban » So 30. Okt 2016, 18:07

novalek hat geschrieben:
delage hat geschrieben:
das Ziehen der entsprechenden Sicherung
Ich fummle auch noch am Sicherungskasten rum, um mir in irgend einem Garantiefall von Renault sagen lassen zu müssen, man hätte die Sicherung gezogen und wäre damit gefahren ... "sehn'se am xx um yy Uhr war die ABS-Steuerung tot...und der Status sagt "Abnormal Reset", wobei alle anderen Systeme funktionierten".
Allein der VersicherungsSachverständige klatschte sich auf die Schenkel, schon wenn beim Unfall allein die Sicherung fehlte.
Nee, wer's braucht - ich nicht.

Mir geht es ja nicht um das dauerhafte ausschalten von Sicherheitseinrichtungen sondern nur um den Zoe ein paar Meter aus dem Schlamm/Schnee zu bekommen. Danach kommt die Sicherung wieder rein.
Danke für den Tipp, probiere ich aus wenn ich mal wieder hängenbleibe.

elektrisch, nicht hektisch
:mrgreen: Elektrisch, nicht hektisch. :mrgreen:
Benutzeravatar
Urban
 
Beiträge: 233
Registriert: Mi 13. Mär 2013, 18:58

Anzeige

Vorherige

Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste