Standheizung zu laut...

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Standheizung zu laut...

Beitragvon Claudia2105 » Mo 13. Feb 2017, 11:04

Hallole, nach 3 Jahren benutzung der Standheizung vom ZOE ist nun unserem Nachbar im 4. Jahr die Standheizung zu laut. Laut Renault Händler kann er nichts feststellen.
Kennt jemand von Euch das Problem??? gruß claudia
Claudia2105
 
Beiträge: 3
Registriert: Mi 19. Okt 2016, 11:58

Anzeige

Re: Standheizung zu laut...

Beitragvon SWERNER » Mo 13. Feb 2017, 11:12

Hallo Claudia,

die Standheizung hat bei mir zwei Lautstärkestufen:
- Außentemperatur > -5 Grad : laut, aber leiser als laufender Verbrenner
- Außentemperatur < -5 Grad : sehr laut, störendes Geräusch, lauter als Verbrenner

Was hilft, ist den Wagen in eine Garage / Carport zu parken. Das ist gut für die Temperatur und dämmt auch das Geräusch.

Wenn der Nachbar sich beschwert, MUSS man die Geräuschbelästigung abstellen, sonst droht ein Bußgeld. Bei uns im Dorf ist das Verhältnis zu den Nachbarn recht entspannt - viele haben einen Traktor - da wackelt das Geschirr, wenn der vorbeifährt.

Sascha.
ZOE Zen 2013 energy blue
-------------------------------
Hauskraftwerk E3DC S10
Batteriespeicher 9,2 KW
PV Anlage 8,67 KW
SWERNER
 
Beiträge: 128
Registriert: Do 19. Feb 2015, 15:37

Re: Standheizung zu laut...

Beitragvon Themse » Mo 13. Feb 2017, 12:03

Grundsätzlich ist es natürlich immer besser, man hat zu seinem Nachbarn ein gutes Verhältnis.
Es kann natürlich sein, dass durch die extrem kalten Januartemperaturen der ZOE lauter vorgeheizt hat
als in den Jahren davor und es dem Nachbarn deswegen jetzt erst zu viel ist ?
Grundsätzlich ist die Wärmepumpe des ZOE natürlich nicht ausgesprochen leise.
Wenn die dann natürlich um 5 Uhr Morgens 5 Minuten vor sich hin-brummelt,
würde mich das als Nachbar auch ärgern, wenn das direkt vor meinem Schlafzimmer stattfindet ;)
Es ist natürlich sicher auch eine Frage der Uhrzeit.
Wenn um 7 Uhr der Berufsverkehr beginnt, denke ich, kann sich niemand mehr auf die Nachtruhe berufen !

Das ganze ist in der Regel in einer örtlichen Polizeiverordnung geregelt.
Bei uns in Balingen (Württ.) sieht das dann so aus:
§ 5
Lärm durch Fahrzeuge In bewohnten Gebieten oder in der Nähe von Wohngebäuden ist es auch außerhalb
von öffentlichen Verkehrsflächen verboten,
a) Kraftfahrzeugmotoren unnötig laufen zu lassen,
b) Fahrzeug- und Garagentüren übermäßig laut zu schließen,
c) Fahrräder mit Hilfsmotor und Motoren von Krafträdern in Toreinfahrten, Durchfahrten
oder auf Innenhöfen von Wohnhäusern anzulassen,
d) beim Be- und Entladen von Fahrzeugen vermeidbaren Lärm zu verursachen,
e) mit den an den Fahrzeugen vorhandenen Vorrichtungen unnötige Schallzeichen abzugeben.

Wahrscheinlich ist die Standheizung von Autos jedoch bisher nirgends geregelt, da zu selten !
Ich bin allerdings nicht der Meinung, dass die Standheizung grundsätzlich nicht laufen darf,
sobald sich ein Nachbar beschwert !
Allerdings bin ich der Meinung, sowas sollte im Gespräch geregelt werden.
Gruß aus Balingen
Sion reserviert am10.9.2017
Themse
 
Beiträge: 281
Registriert: Mi 8. Jun 2016, 11:34
Wohnort: Balingen

Re: Standheizung zu laut...

Beitragvon PowerTower » Mo 13. Feb 2017, 12:48

Selbes Problem hatte ich mit einer R240, die ich im Februar letzten Jahres fahren durfte. Standheizung war extrem laut auch bei Temperaturen um die 0°C, das hat man sogar noch eine Straße weiter vernommen. Ich hatte das Gefühl, dass das Auto jeden Moment abheben will. Lief dann immer schön früh um 5 Uhr neben dem Schlafzimmerfenster vom Nachbarn. Obwohl es keine Beschwerden gab war es mir sehr unangenehm diese Funktion zu nutzen und die gesamte Siedlung zu beschallen, aber andererseits will man ja auch nicht darauf verzichten. So stand letztendlich fest, dass es leider kein ZOE werden kann, wenn Renault es nicht schafft diesen Krach abzustellen. Dieses Verhalten passt leider so gar nicht zu einem eigentlich leisen E-Auto.

Ich denke nicht, dass das eine Fehlfunktion ist. Die Renault Ingenieure würden wohl sagen: "works as designed". Wäre mal interessant zu wissen, ob andere E-Fahrzeuge mit Wärmepumpe das gleiche Problem haben, denn da liest man nicht viel darüber.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4154
Registriert: So 27. Jan 2013, 22:52
Wohnort: Radebeul

Re: Standheizung zu laut...

Beitragvon Mike » Mo 13. Feb 2017, 13:26

PowerTower hat geschrieben:
Wäre mal interessant zu wissen, ob andere E-Fahrzeuge mit Wärmepumpe das gleiche Problem haben

Nein, haben sie nicht. Auch wenn wir unsere ZOE sehr gerne fahren, muss ich einräumen, die Wärmepumpe der ZOE ist viel zu laut. Beim Leaf oder Ioniq (andere EVs wahrscheinlich auch) läuft die Wärmepumpe dagegen flüsterleise. Im Sommer, im Klimaanlagenbetrieb, kann die ZOE aber auch leise. Notfalls auf vorklimatisieren im Winter verzichten ... :?
seit 2016 ZOE Intens (Q210 Bj.08.2014)
2013 bis 2016 Botschafter Leaf
TM3 und Sion reserviert
Benutzeravatar
Mike
 
Beiträge: 2112
Registriert: Fr 21. Jun 2013, 11:08
Wohnort: D-Hessen

Re: Standheizung zu laut...

Beitragvon Tho » Mo 13. Feb 2017, 13:40

Ich nutze sie auch täglich und muss sagen, das meine Webasto im Audi ähnlich hörbar ist. Nur dort stinkt es die ersten 5min noch höllisch nach Benzin. Gestört hat sich bisher an beiden Lösungen nich keiner, wohne aber auch weitläufig auf dem Land.
Renault Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher zu Hause + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 5622
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: AW: Standheizung zu laut...

Beitragvon Helfried » Mo 13. Feb 2017, 15:03

SWERNER hat geschrieben:
viele haben einen Traktor - da wackelt das Geschirr, wenn der vorbeifährt.

Sascha.

Aber nicht jede Nacht!
Man kann doch nicht den eigenen Nachbarn ärgern, nur damit der eigene Po unnötig wärmer wird!
Helfried
 
Beiträge: 5031
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: AW: Standheizung zu laut...

Beitragvon SWERNER » Di 14. Feb 2017, 01:31

Helfried hat geschrieben:
Aber nicht jede Nacht!
Man kann doch nicht den eigenen Nachbarn ärgern, nur damit der eigene Po unnötig wärmer wird!


Hier wird das Holz per Traktor aus dem Wald geholt - damit wird dann deren Po warm. :D

Sobald einer sich beschwert, werde ich das auch nicht mehr nutzen.

S.
ZOE Zen 2013 energy blue
-------------------------------
Hauskraftwerk E3DC S10
Batteriespeicher 9,2 KW
PV Anlage 8,67 KW
SWERNER
 
Beiträge: 128
Registriert: Do 19. Feb 2015, 15:37

Re: Standheizung zu laut...

Beitragvon Zoelibat » Di 14. Feb 2017, 19:41

Alle wollten doch Sound beim Elektroauto, da hat Renault doch einfach die Wärmepumpe ein bisschen lauter gemacht.

Ist schon in plärrndes Ding, die Standheizung. Da kann ich den Nachbar schon verstehen - bzw. nicht mehr verstehen, wenn die Wärmepumpe läuft. :lol:
250-Euro Gutschein für Renault-Neukäufer und Vorführwagen-Käufer!
Näheres hier: https://www.goingelectric.de/forum/renault-zoe-allgemeines/renault-aktion-bring-your-friends-t4960-140.html#p610816
Benutzeravatar
Zoelibat
 
Beiträge: 3357
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 22:03
Wohnort: Zoe (Rückbank)

Re: Standheizung zu laut...

Beitragvon Pol-Pott » Di 14. Feb 2017, 20:49

Meine These, die nackte Blech-Motorhaube bildet die Lautsprecherkalotte.
Der Aufwand einer Dämmung wäre erträglich - man müßte sich überwinden und mit einem Phon-Meter die Wirkung erproben.
Pol-Pott
 
Beiträge: 339
Registriert: Mo 1. Feb 2016, 18:40

Anzeige

Nächste

Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste