Saftlos auf Knopfdruck?

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Re: Saftlos auf Knopfdruck?

Beitragvon lingley » Sa 14. Dez 2013, 19:17

Twizzy, Fluence und SmartEd Akkus werden doch auch gemietet.
Ist da irgendwas von Abschaltung bekannt ?
Vielleicht steht das nur aus taktischen Gründen im Batteriemitvertrag ;)
lingley
 

Anzeige

Re: Saftlos auf Knopfdruck?

Beitragvon Turbothomas » Sa 14. Dez 2013, 19:32

lingley hat geschrieben:
Elektrolurch hat geschrieben:
Das viel größere Problem ist doch, dass, wenn sowas prinzipiell geht, es nicht nur Renault auslösen kann, sondern jeder halbwegs fitte Hacker. Oder jedes Script-Kid, sobald entsprechende Apps auf dem Schwarzmarkt zu haben sind. Dann kann ich mir folgendes Szenario vorstellen: Du bekommst eine Mail, in der steht: "Wir haben Ihr Auto stillgelegt. Wenn Sie es wieder fahren wollen, schicken Sie Betrag X per WU nach Y." Dasselbe Prinzip wie bei Lösegeld-Trojanern.


Offene Systeme wie Dein Handy oder Windows PC, wo das Problem oftmals vor dem Gerät sitzt, im Vergleich zum Auto ?
da hinkt der Hamster ...

Immerhin ist da von Seiten Renaults noch mehrfaches Equipment dazwischen und du glaubst doch nicht etwa das Du dann keine Hilfe bekommst ...


IT wird nur auf funktionieren getestet und nicht auf Hackerunfreundlichkeit. Ich glaube eher dass da alle Tore sehr weit offen stehen...
Ciao
Thomas
- Standard AC43kW-Normalladung für alle!
- Wer DC-Lader (CCS) kauft unterstützt die Abzocke zukünftiger E-Mobilisten (wie bei Benzin und Diesel)

SMART... = Spionage => zurück zu "Finger weg von meinen Daten!"
Turbothomas
 
Beiträge: 1531
Registriert: Di 18. Dez 2012, 11:17
Wohnort: Stuttgart

Re: Saftlos auf Knopfdruck?

Beitragvon eDEVIL » Sa 14. Dez 2013, 19:37

Sehe ich ähnlich kritisch. Wenn ich mir anshcaune, wie desolat das Portal vom LEaf ist, möchte ich nicht wissen, wie "Nebensächlichkeiten" (also die die der nutzer nicht direkt bemerkt) behandelt werden.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11249
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Saftlos auf Knopfdruck?

Beitragvon Klingon77 » So 15. Dez 2013, 13:47

bm3 hat geschrieben:

....
Ist das Selbe wie mit einer Mietwohnung oder dagegen einer Eigentumswohnung. Wenn du bei Mietwohnung keine Miete mehr zahlst wirst du notfalls völlig legal mit Polizeigewalt aus der Mietwohnung entfernt.
Dein Vermieter hat dann ein berechtigtes Interesse daran anderweitig sein Eigentum zu vermieten.
....




hi,

das ist ein berechtigtes Interesse und da stimme ich Dir zu.



Andererseits:
Bevor die Wohnung gekündigt oder der Strom abgeschaltet wird sind da noch einige Hürden zu nehmen. Und das ist gut so.


Niemand weiß ob sich Renault da, nach deutschem Recht konform verhalten wird oder einfach (ich mache mal ein böses Beispiel) nach dem ausbleiben einer einzigen Rate sofort abgeschaltet wird.

Da der Wagen gekauft und der Akku gemietet wurde fände ich es legitim die Datenübertragung hardwareseitig zu unterbrechen. Die benötigte Elektronik scheint mir Bestandteil des Wagens und nicht des Akkus zu sein. Dies gälte es aber vorab juristisch abzuklären.
Renault muß die einwandfreie Funktion des Wagens auch ohne Datenübertragung gewährleisten; denke ich zumindest.
Die von mir produzierten Daten gehören mir und ich sollte über deren Verbreitung und weiteren Verwendung bestimmen.

Ein anderer gangbarer Weg könnte darin liegen die Datenerhebung seitens Renault einseitig zu kündigen/untersagen.
Dieses Schreiben sollte ebenfalls juristisch sauber ausformuliert sein. Ich könnte mir vorstellen das sich da mit deutschem/europäischem Recht einiges bewerkstelligen läßt.

Beide Akte landen dann wohl vor Gericht. Dort wird dann: 1) Aufgedeckt und 2) entschieden.



Ist das Fahrzeug nicht mehr online fallen natürlich auch die zugehörigen Funktionen (Fernheizung, Abfrage des Ladestandes usw.) weg. Dies müßte der Kunde in Kauf nehmen.
Andererseits würde man nicht mehr angreifbar und gläsern. Wird der Wagen dann, in welcher Form auch immer, gehackt (alles was technisch möglich ist wird auch irgendwann mal umgesetzt/ausprobiert), hat Renault ein echtes (Image-)Problem an der Backe.


Die Tage habe ich einen Bericht gesehen der mit der Kernaussage endete das man an sog. Hotspots z.B: in Restaurants, Flughäfen usw. keine wichtigen Tätigkeiten am Rechner/Handy (z.B: Überweisungen) durchführen soll.
Internet gesteuerte SPS Anlagen sind auch nicht immer oder unzureichend gegen Angriffe von außen geschützt.
Soweit zur Datensicherheit.

Irgendwie beschleicht mich oft ein seltsames Gefühl bei solchen Überwachungsaktionen.
Evtl. hätte ich das Buch "1984 von Georg Orwell" doch nicht in jungen Jahren lesen sollen... :shock:


liebe Grüßé,

Ralf
www.ad-kunst.de Der kürzeste Weg zwischen zwei Menschen ist ein Lächeln :-)
Klingon77
 
Beiträge: 292
Registriert: So 30. Jun 2013, 14:58

Re: Saftlos auf Knopfdruck?

Beitragvon Elektrolurch » So 15. Dez 2013, 16:01

Klingon77 hat geschrieben:
Wird der Wagen dann, in welcher Form auch immer, gehackt (alles was technisch möglich ist wird auch irgendwann mal umgesetzt/ausprobiert), hat Renault ein echtes (Image-)Problem an der Backe.


Nicht nur Renault.

Ich sehe das Hauptproblem ja darin, dass hier eine Backdoor bereits ab Werk eingerichtet ist. Das ist so, als wenn du einen Computer gleich mit installiertem Trojaner kaufst. (Auch das mag schon Realität sein.)

Face the fact: Die NSA kontrolliert SÄMTLICHEN Online-Traffic weltweit! http://www.heise.de/thema/NSA).

Man muss die Hürde "wie gelange ich ins System" hier gar nicht mehr nehmen. Der Zugang ist schon da und es geht allein darum, wer ihn kontrolliert. Und das (s.o.) ist bestimmt nicht nur Renault.

Jetzt stellt euch mal vor, das passiert tatsächlich, aus welchem Grund auch immer (Systemfehler, Renault, Hacker, NSA...). Auch wenn die Ladesperre dann wieder aufgehoben ist - setzt du dich dann noch ohne Angst in dein Auto? Was passiert als nächstes? Was lässt sich noch sperren? Wer kontrolliert dein Auto? Du? Längst nicht mehr.

Ich muss gestehen, ich finde diese Vorstellung nicht lustig. Es ist wie überall: Was da ist und funktioniert, wird früher oder später (aus)genutzt. Also kann der Weg nur sein, diese Funktionalität erst gar nicht zu implementieren.

Ja, die Fernkontrolle des Ladezustandes und das Einschalten der Klimaanlage per Smartphone ist bequem. Aber ist es das Wert?

Mein Auto sollte am besten gar nix senden, was und wohin auch immer. Und auch nix empfangen.

Ich habe mal an c't geschrieben, ob das nicht ein lohnender Untersuchungsgegenstand für einen interessanten Artikel wäre. :geek:
ZOE Intens Q210 weiß (F-Import) seit 11.2013
Ratgeber Elektroautos | ZOE-Blog
Benutzeravatar
Elektrolurch
 
Beiträge: 2780
Registriert: Fr 15. Nov 2013, 07:00
Wohnort: Ronnenberg-Benthe (Hannover)

Re: Saftlos auf Knopfdruck?

Beitragvon Twizyflu » So 15. Dez 2013, 16:42

Ich frage mich halt nach wie vor was passiert wenn ich jetzt als Eigentümer des Zoe daa Rlink so manipuliere (Android) dass ein fernzugriff nicht mehr möglich ist.

Das Rlink gehört mir.
Also? Bin gespannt was dann wäre.
Shop unter https://www.nic-e.shop YouTube-Kanal unter https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Intens Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro Style
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18584
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Saftlos auf Knopfdruck?

Beitragvon TobsCA! » Mo 4. Jan 2016, 20:58

zum Thema Fernabschaltung und Hacking :
http://www.wired.com/2015/07/hackers-re ... p-highway/
genauso wie für GM https://www.youtube.com/watch?v=3olXUbS-prU

Und das Onstar gibt es ja mittlerweile (abgeschwächt) auch bei uns.


Mfg
Twizy Sport Black 06/15 - 03/17 20961km
Q210 Zen in Perlmutt seit 03/17 aktuell 67 000km, 12 000 von mir
SXT Light Eco seit 05/17
Benutzeravatar
TobsCA!
 
Beiträge: 348
Registriert: Do 25. Jun 2015, 19:22
Wohnort: Leonberg

Re: Saftlos auf Knopfdruck?

Beitragvon Robert » Mo 4. Jan 2016, 21:42

Den ZOE hacken ? Vorher kommen die Hacker vor Lachen um wenn sie das R-link Abschlussprojekt portugiesischer Volksschüler zu sehen bekommen.

Das schaue ich mir live an wie Renault meinen ZOE im tiefsten steirischen Vulkanland vulgo Funkloch den Hahn abdreht. Abgesehen davon, dass ich gerne die Miete zahle.

Wer hat die verlötete SIM Karte schon in natura gesehen ? Wird wohl auch nur gesteckt sein....und wenn ich sie ziehe passiert wahrscheinlich genau gar nichts. Die Irre vom R-link versucht mir jetzt noch die Mails aus Juni 2013 vorzulesen.... :mrgreen:
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 4334
Registriert: Di 17. Apr 2012, 20:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Re: Saftlos auf Knopfdruck?

Beitragvon Robert » Mo 4. Jan 2016, 21:54

Wann soll die eventuelle Fernabschaltung erfolgen ? Im Fahrbetrieb, wenn ich gerade an einer Ladesäule lade, wenn ich auf dem Bahnübergang wegen leerer Batterie zu stehen gekommen bin ?

Bin gespannt wer den Roten Knopf drückt.
alarmknopf-internet.jpg
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 4334
Registriert: Di 17. Apr 2012, 20:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Re: Saftlos auf Knopfdruck?

Beitragvon Twizyflu » Mo 4. Jan 2016, 22:12

Ein Jammer, dass Carwings so gut funktioniert.
Da könnten die wirklich was lahmlegen - würde ihnen die Batterie gehören :twisted:
Shop unter https://www.nic-e.shop YouTube-Kanal unter https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Intens Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro Style
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18584
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste