Rücktritt vom Kaufvertrag, Nachfrist

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Rücktritt vom Kaufvertrag, Nachfrist

Beitragvon evschwani » Di 18. Apr 2017, 21:58

Gruß in die Runde!

Spiele mit dem Gedanken, meinem Händler eine Nachfrist zur Erfüllung des Kaufvertrages zu setzen.
Damit könnte ich, in Anbetracht der Probleme bei der ZOE (lt. Forum), noch glimpflich aussteigen.

Frage: Welche Frist ist angemessen bzw. gesetzlich geregelt (in Österreich!) ?

Situation: Bestellt am 14.01.2017, anvisierter Liefertermin lt. Kaufvertrag: 31.03.2017

Ich denke, eine Frist von 2 Monaten ist zu gewähren; stimmt das?

Wenn ich die Nachfrist noch diese Woche setze resultiert daraus ein letztmöglicher Termin, den ich akzeptieren muss, um den 23.06.2017 ??
evschwani
 
Beiträge: 7
Registriert: So 26. Feb 2017, 22:29

Anzeige

Re: Rücktritt vom Kaufvertrag, Nachfrist

Beitragvon Zoelibat » Di 18. Apr 2017, 23:05

Welche Probleme veranlassen dich zu diesem Schritt?
250-Euro Gutschein für Renault-Neukäufer und Vorführwagen-Käufer!
Näheres hier: https://www.goingelectric.de/forum/renault-zoe-allgemeines/renault-aktion-bring-your-friends-t4960-140.html#p610816
Benutzeravatar
Zoelibat
 
Beiträge: 3358
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 22:03
Wohnort: Zoe (Rückbank)

Re: Rücktritt vom Kaufvertrag, Nachfrist

Beitragvon Schüddi » Mi 19. Apr 2017, 06:17

Du sagst ja selbst - anvisierter Liefertermin. Da steht nirgendwo etwas von verbindlichem Liefertermin. Richtig?
Schüddi
 
Beiträge: 827
Registriert: So 23. Okt 2016, 23:43

Re: Rücktritt vom Kaufvertrag, Nachfrist

Beitragvon evschwani » Do 20. Apr 2017, 20:14

Verbindlicher Liefertermin lt. Kaufvertrag ist der 31.03.2017.
Zusätzlich noch die Klausel angegeben, dass eine Lieferverzögerung von 3 Wochen bei Fahrzeugen mit Serienausstattung nicht als Vertragsverzug gilt.

Damit könnte ich nächste Woche eine Nachfrist setzen. Frage ist nur wie lange die sein muss: 4 oder 8 Wochen?

@Zoelibat: Parkbremse, Schalthebel, Akku, Lackqualität, etc., jetzt noch der Lieferstopp

Eigentlich wünsch' ich mir eine Zoe, will mir aber die Option offenhalten, bei groben Problemen schadlos auszusteigen.
evschwani
 
Beiträge: 7
Registriert: So 26. Feb 2017, 22:29

Re: Rücktritt vom Kaufvertrag, Nachfrist

Beitragvon Schüddi » Do 20. Apr 2017, 21:06

Oben hast du geschrieben anvisierter Liefertermin. Wenn er verbindlich ist kannst du selbstverständlich etwas machen.
Schüddi
 
Beiträge: 827
Registriert: So 23. Okt 2016, 23:43

Re: Rücktritt vom Kaufvertrag, Nachfrist

Beitragvon holzhacker » So 23. Apr 2017, 16:32

Wenn ich mich im Internet informiere, werde ich überproportional die negativen Erfahrungen über ein Produkt finden. Es ist nunmal so, das die zufriedenen Käufer weniger motiviert sind ihre Meinung kund zu tun. Eine Kaufentscheidung oder einen Rücktritt vom Kaufvertrag, nur weil man hier zuviel negatives gelesen hat? Finde ich verfrüht...

Mal ein Gegenargument:
Wäre die Zoe das mit Abstand meistverkaufte Elektroauto, wenn das Produkt so schlecht wäre wie Du vermutest? Vermutlich nicht...

Aber ich gebe zu, der an meinem Auto aufgetretene Fehler (...siehe "Störung Elektromotor") hat mich auch stutzig gemacht. Ich werde deshalb zur Sicherheit eine Garantieverlängerung abschließen (5 Jahre, 60tkm). Die kostet verträgliche 400 EUR und macht sorgenfrei. Gibt's tatsächlich überproportional Ärger (...was ich nicht glaube), dann kann mir das wurscht sein und nach 4,5 Jahren wird verkauft.
Benutzeravatar
holzhacker
 
Beiträge: 45
Registriert: Mo 6. Feb 2017, 22:06
Wohnort: Bietigheim-Bissingen

Re: Rücktritt vom Kaufvertrag, Nachfrist

Beitragvon most » So 23. Apr 2017, 16:44

@eschwani: Schau doch bitte noch mal genau in deine Bestellung rein. Steht da wirklich "verbindlich"? Kann ich kaum glauben, das wäre eine unnötige Einschränkung, die ein Händler in der Regel nicht eingeht. Ich persönlich habe bisher ausschließlich unverbindliche Liefertermine gesehen...
Benutzeravatar
most
 
Beiträge: 239
Registriert: Sa 21. Nov 2015, 09:47
Wohnort: Hannover

Re: Rücktritt vom Kaufvertrag, Nachfrist

Beitragvon ChristianF » So 23. Apr 2017, 20:13

Selbst wenn dort nichts in Richtung "Verbindlich" o.ä. steht: in der Regel wird ein Autohändler in seinen AGB darauf hinweisen dass alle Liefertermine unverbindlich sind, sofern nichts anderes schriftlich vereinbart ist. Da müsste dann schon sehr deutlich "Verbindlicher Fixtermin = 31.3.17" oder so stehen, damit das ausgehebelt wird.
Viele Grüße,
Christian
e-Up Fahrer (wenn meine Frau mich läßt :massa: ) // e-Golf-Warter (bestellt 9.11.17, Liefertermin: 01/2018) :hurra:
Selbstbau-"Wallbox" mit variabler Ladeleistung (PV-gesteuert)
ChristianF
 
Beiträge: 269
Registriert: Di 2. Feb 2016, 20:01
Wohnort: Norderstedt bei HH

Re: Rücktritt vom Kaufvertrag, Nachfrist

Beitragvon mlie » So 23. Apr 2017, 20:40

Beliebig lange rumeiern kann der Händer aber auch nicht, spätestens, wenn der Kunde eine angemessene Frist unter Androhung des Rücktritts vom Vertrag setzt, ist ein verbindlicher Liefertermin da.
110Mm elektrisch ab 11/2012.

Bevor man den 200. Tröt zu einem längst ausdiskutierten Sachverhalt aufmacht, IMMER erstmal die Suche benutzen. Es gibt in diesem Forum KEIN Elektroautothema, welches nicht schon längst abschliessend diskutiert wurde!
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 3219
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 09:43
Wohnort: Nordkreis Celle

Re: Rücktritt vom Kaufvertrag, Nachfrist

Beitragvon felix52 » Di 25. Apr 2017, 13:52

Nein, der Händler muss eine zweite Chance, also eine weitere Lieferfrist verstreichen lassen. Angemessen und sicher jeweils
1 Monat (in Deutschland). Dann klappt das. Hab ich schon durchgezogen. ;)
Jeder Zweck muß den Zweck haben, etwas zu bezwecken. Bezweckt der Zweck nichts Bezwecktes, so hat der ganze Zweck keinen Zweck und ist somit zwecklos.
Benutzeravatar
felix52
 
Beiträge: 329
Registriert: Sa 19. Sep 2015, 23:57

Anzeige

Nächste

Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste