Produktionsprobleme beim R240

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Re: Produktionsprobleme beim R240

Beitragvon eDEVIL » Mo 17. Aug 2015, 12:43

Klar ist nicht gefährlich und es stört ja niemanden, wenn er dann mit dem Disel-Abschlepper nachhause fahren muß

:lol:
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11278
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Anzeige

Re: Produktionsprobleme beim R240

Beitragvon novalek » Mo 17. Aug 2015, 12:44

PowerTower hat geschrieben:
Aber die Informationspolitik von Renault ist eben sehr wenig kundenorientiert
Still ruht der See - die Entscheider kommen in 2 Wochen aus dem Urlaub; dann macht der Halbleiter-Großhandel und die eigene Buchhaltung auch wieder auf. Höchste Priorität haben zunächst natürlich die Urlaubserlebnisse, laissez-faire.
R90/16
novalek
 
Beiträge: 1963
Registriert: Sa 20. Jun 2015, 17:03

Re: Produktionsprobleme beim R240

Beitragvon Solarianer » Mo 17. Aug 2015, 13:44

eDEVIL hat geschrieben:
Klar ist nicht gefährlich und es stört ja niemanden, wenn er dann mit dem Disel-Abschlepper nachhause fahren muß

:lol:


Kann vielleicht auch ein Erlebnis sein :lol:

Gefährlich heißt aber im Klartext Gefahr für Leib und Leben. Dann muß der Hersteller so reagieren. Hier kann ich die Reaktion nicht nachvollziehen. Vereinzelte Ladefehler sind doch nicht neu und Kundenzufriedenheit interessiert doch bei Renault sonst anscheinend auch niemanden.
Wieso dann verrückt machen und gleich keine Autos mehr ausliefern? :o :o :o
Solarianer
 
Beiträge: 62
Registriert: Do 9. Jul 2015, 18:23

Re: Produktionsprobleme beim R240

Beitragvon Jack76 » Mo 17. Aug 2015, 13:54

Solarianer hat geschrieben:
...Wieso dann verrückt machen und gleich keine Autos mehr ausliefern? :o :o :o


Weil es wesentlich teurer wird, die in 2 Monaten produzierten Zoes später in den Werkstätten europaweit fixen zu lassen.... ;-)
Jack76
 
Beiträge: 2387
Registriert: Fr 31. Jan 2014, 22:54
Wohnort: Rheingau-Taunus-Kreis

Re: Produktionsprobleme beim R240

Beitragvon novalek » Mo 17. Aug 2015, 16:56

Jack76 hat geschrieben:
Weil es wesentlich teurer wird,
Zunächst werden die 2 Problemfälle extrem kleingerechnet sein.
Und wenn eine Ladung komplett nicht funktioniert,
Schritt 1: Renault überführt das Fahrzeug kostenlos zur nächsten Ladestelle (Fahrstrecke 30 km - Frust extrem beim Halter - die Zeit)
Schritt 2: Renault erfährt Ladung geht nicht --> Transport zur nächsten Ladestelle (Fahrstrecke wieder 30 km Frust total ...)
Schritt 3: Renault erfährt Ladung geht nicht --> Renault muß das Fahrzeug auf Garantie in die Werkstatt verbringen, bei mir wären das 2 x 86 km (also mindestens 3 Stunden Hole- Bringedienst und dann Update). Und ich fahre per Bahn heimwärts. (Puuh)
R90/16
novalek
 
Beiträge: 1963
Registriert: Sa 20. Jun 2015, 17:03

Re: Produktionsprobleme beim R240

Beitragvon Solarianer » Mo 17. Aug 2015, 17:44

Da bin ich ja froh, dass ich warten darf. Wenigstens hab dann nur ich Frust und Renault spart noch dabei. ;)
Solarianer
 
Beiträge: 62
Registriert: Do 9. Jul 2015, 18:23

Re: Produktionsprobleme beim R240

Beitragvon Karlsson » Mo 17. Aug 2015, 17:49

Solarianer hat geschrieben:
Die Autobild beruft sich auf eine anfrage bei Renault und veröffentlicht folgende Meldung:

Renault stoppt
Zoe-Auslieferung
DAS ELEKTROAUTO ZOE hat
Probleme mit der Schnellladung.

Hab ich auch gehört...soll nur 22kW Normalladung gehen
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12671
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Produktionsprobleme beim R240

Beitragvon Solarianer » Mo 17. Aug 2015, 18:10

Warum hat ihnen das denn vorher keiner gesagt? :lol: :lol: :lol:
Solarianer
 
Beiträge: 62
Registriert: Do 9. Jul 2015, 18:23

Re: Produktionsprobleme beim R240

Beitragvon novalek » Mo 17. Aug 2015, 19:06

Karlsson hat geschrieben:
soll nur 22kW Normalladung gehen
Das wäre ja in der Tat 100% plausibel - dazu müßten sich aber die hier anwesenden 240er-Nutzer zu äußern - oder die jenen haben Haldenfahrzeuge und ein Schlauling hat die Hard-/Software zwischenzeitlich modifiziert.
Ganz frisch gelesen - den Väähler hat der Q210 auch (zieht zuviel Strom bei 11kw) -->

renault-zoe-laden/ladeunterbruch-an-mennekes-station-t12171.html

und noch einer ...

renault-zoe-laden/zoe-an-mennekes-amaxx-plus-11-ladeprobleme-t1722-10.html
R90/16
novalek
 
Beiträge: 1963
Registriert: Sa 20. Jun 2015, 17:03

Re: Produktionsprobleme beim R240

Beitragvon Solarianer » Mo 17. Aug 2015, 21:35

Wahrscheinlich wurden die Erprobungsfahrzeuge nur mit Schukostecker geladen...
Solarianer
 
Beiträge: 62
Registriert: Do 9. Jul 2015, 18:23

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste