Plastikkapsel im Motorraum gefunden

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Plastikkapsel im Motorraum gefunden

Beitragvon Timelord » So 10. Jan 2016, 13:03

Hallo,

als ich gerade Reifendruck und Gedöns überprüft habe, hab ich im Motorraum eine Plastikkapsel gefunden...ziemlich links mittig auf einer Trägerverschraubung liegend :?

WTF is that? Aufdruck: "DBI-DUT 561100 E"

Bedenklich?

Die Wassertropfen kommen daher, dass ich Schreibenwischwasser nachgefüllt habe, wobei etwas auf die exakt darunter liegende Kapsel getropft ist. Womit wir auch eine relativ gute Positionsbeschreibung hätten :mrgreen:
Dateianhänge
Plastikteil.png
Timelord
 
Beiträge: 269
Registriert: Di 21. Apr 2015, 14:09

Anzeige

Re: Plastikkapsel im Motorraum gefunden

Beitragvon novalek » So 10. Jan 2016, 17:53

Nähe Produktinfos auf etwa der 9ten Seite (ohne helfen zu können):

http://www.birminghamseals.co.uk/galler ... mbined.pdf

sieht nach einem Stopfen für ein Neuteil aus, um vor der Montage ein Eindringen von Dreck zu verhindern. (passt zumindest von der Funktion her in den Produktkatalog).
R90/16
novalek
 
Beiträge: 1949
Registriert: Sa 20. Jun 2015, 17:03

Re: Plastikkapsel im Motorraum gefunden

Beitragvon Timelord » So 10. Jan 2016, 19:24

Also nur ein "Überbleibsel"? Gottseidank.

Danke Novalek....bist ein Tier! :mrgreen:
Timelord
 
Beiträge: 269
Registriert: Di 21. Apr 2015, 14:09

Re: Plastikkapsel im Motorraum gefunden

Beitragvon novalek » So 10. Jan 2016, 19:43

Timelord hat geschrieben:
Gottseidank.
Neieen - ich weiß es doch garnicht, sondern habe nur den Katalog interpretiert... Bei mir sind auch Montagereste z.B. unter der Pannenhilfsschale zu finden - wie geschrieben fand ich im Motorraum auch nicht fertig montierte Schlauchhaltestege.
Wie Hanns Dieter Hüsch schon sagte: Der NordrheinWestfale weiß von garnichts, gibt aber überall seinen Senf zu.
HolzAuge sei wachsam !
R90/16
novalek
 
Beiträge: 1949
Registriert: Sa 20. Jun 2015, 17:03

Re: Plastikkapsel im Motorraum gefunden

Beitragvon Biberlowski » Di 12. Jan 2016, 01:04

Siehe auch

http://www.dbiplastics.com/Protective_s ... 7&PID=8863

und

http://www.dbiplastics.com/Protective_s ... tions.aspx

Es handelt sich wohl tatsächlich um Schutzstopfen für Transport und während Montagearbeiten (oder für Drucktests von Leitungen). Diese werden zum Schutz gegen Verschmutzen oder Auslaufen in die Leitung eingebracht.

Die Lasche hat den Vorteil, dass man den Stopfen auch beim Arbeiten mit Handschuhen problemlos entfernt kann.

Nachzulesen hier

http://www.dbiplastics.com/Selected_cases.aspx

zweite Bilderzeile ganz rechts
Biberlowski
 


Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste