Neuer Zoe-Bericht auf heise

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Re: Neuer Zoe-Bericht auf heise

Beitragvon CCS=SuperPlus135 » Mo 20. Feb 2017, 14:48

Guter Bericht. 20 kWh sind mehr als okay, fürn Laternenparker und Autobahnfahrer. Mal was anderes zu lesen, als von den Sternsingerchören sonst so.
Benutzeravatar
CCS=SuperPlus135
 
Beiträge: 396
Registriert: Fr 17. Feb 2017, 16:46

Anzeige

Re: Neuer Zoe-Bericht auf heise

Beitragvon E wie Effizienz » So 26. Feb 2017, 20:12

Zitat aus dem Artikel:

"Jetzt könnte ich das ewige Klagelied über die gesetzlichen Fantasiewerte anstimmen und darüber nörgeln, dass Renault auf der Webseite immerhin 300 „in der täglichen Praxis“ verspricht. Das wäre aber nur die halbe Wahrheit ..."

Die "halbe Wahrheit" ist in diesem Fall die ganze Unwahrheit.

Sowohl im Prospekt als auch auf der Website wird zwischen Sommer- und Winterreichweite unterschieden.
Da wir uns im Winter befinden und der Test auch in Selbigem stattfand, gelten 200 und nicht 300 km.

Anlass zum Nörgeln böte daher höchstens die nicht korrekte Darstellung. ;)

Zu den 20 kWh/100 km: Mit unsinnigen 205er-Winterreifen und bei Minustemperaturen ein nicht zu beanstandender Wert.

P.S.: Gibt es für Onlineartikel eine Editfunktion für den Autor? Dann wäre es gut diese nun zu nutzen. ;)
A6 Avant Biturbo, Honda VFR, Lupo 3L, seit 03.2017 durch ZOE Z.E. 40 Intens, in Titanium-metallic, ersetzt. E-Rasenmäher. Ökostrom der Bürgerwerke, PV- und Solaranlage, Niedrigenergiehaus (5-Liter-Öläquivalent) von Anfang 1900.
Benutzeravatar
E wie Effizienz
 
Beiträge: 79
Registriert: Sa 11. Feb 2017, 19:03

Re: Neuer Zoe-Bericht auf heise

Beitragvon Twizyflu » So 26. Feb 2017, 20:56

Winter
Tempomat 96 km/h ECO
-10 Grad Temperatur
21 kWh / 100 km
Heizung aus
Reifen 15 Zoll Alufelge mit Michelin Alpin A4 (185/65?)

Die Kälte ist das große Problem. Beim ZOE!
Shop unter https://www.nic-e.shop YouTube-Kanal unter https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Intens Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro Style
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18570
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Neuer Zoe-Bericht auf heise

Beitragvon Turbothomas » So 26. Feb 2017, 21:15

Was hat der Reifen für eine Energieeffizienzklasse?
Mit meinem 16" bin ich mit 16kWh/100km unterwegs. - ohne Eco. Effizienzklasse C bei -10 Grad. Sollte die zusätzliche Dämmung so viel ausmachen? Das wäre der Hammer.
Ciao
Thomas
- Standard AC43kW-Normalladung für alle!
- Wer DC-Lader (CCS) kauft unterstützt die Abzocke zukünftiger E-Mobilisten (wie bei Benzin und Diesel)

SMART... = Spionage => zurück zu "Finger weg von meinen Daten!"
Turbothomas
 
Beiträge: 1531
Registriert: Di 18. Dez 2012, 11:17
Wohnort: Stuttgart

Re: Neuer Zoe-Bericht auf heise

Beitragvon E wie Effizienz » So 26. Feb 2017, 21:50

Es gibt einen ausführlichen Forschungsbericht im Netz (bei Gelegenheit verlinke ich den hier).
Die Dämmung der Karosserie wirkt sich nur ganz marginal auf den Verbrauch aus.
Hätte ich, als u.a. Gebäudeenergieberater, anders vermutet.

P.S.: Bei meinem Avant fahre ich mit 2,9 und 3,1 bar. Der ZOE wird das auch vertragen.
Zuletzt geändert von E wie Effizienz am So 26. Feb 2017, 22:03, insgesamt 1-mal geändert.
A6 Avant Biturbo, Honda VFR, Lupo 3L, seit 03.2017 durch ZOE Z.E. 40 Intens, in Titanium-metallic, ersetzt. E-Rasenmäher. Ökostrom der Bürgerwerke, PV- und Solaranlage, Niedrigenergiehaus (5-Liter-Öläquivalent) von Anfang 1900.
Benutzeravatar
E wie Effizienz
 
Beiträge: 79
Registriert: Sa 11. Feb 2017, 19:03

Re: Neuer Zoe-Bericht auf heise

Beitragvon Twizyflu » So 26. Feb 2017, 21:51

Die kannst vergessen.
Der Alpin A4 hat F oder E als Effizienzklasse.
Er hat bei mir aber 2,9 bar drin.
Eigentlich wunderts mich trotzdem. Man merkt es ganz einfach ein wenig. Gut, das Auto wiegt ja auch etwas mehr.
Die Dämmung ist gefühlt etwas besser (vorne!) aber sonst ... wie gehabt.
Shop unter https://www.nic-e.shop YouTube-Kanal unter https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Intens Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro Style
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18570
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Neuer Zoe-Bericht auf heise

Beitragvon Turbothomas » Mo 27. Feb 2017, 08:35

Twizyflu hat geschrieben:
Die kannst vergessen.
Der Alpin A4 hat F oder E als Effizienzklasse.
Er hat bei mir aber 2,9 bar drin.
Eigentlich wunderts mich trotzdem. Man merkt es ganz einfach ein wenig. Gut, das Auto wiegt ja auch etwas mehr.
Die Dämmung ist gefühlt etwas besser (vorne!) aber sonst ... wie gehabt.


Hm, den ersten Winterrreifen - für zwei Tage - habe ich wechseln lassen, da ich selbst Beg runter Strom geben mußte, sonst wäre die Zoe - im Gegensatz zu den originalen Michelin - bei gleichem Gefälle stehen geblieben.
Luftdruck bei mir immer 3,0 bar, auch bei den bisher gefahrenen Verbrennern.

Die Studie würde mich interessieren.
Meine Erfahrungswerte sprechen etwas anderes.
Bei einem Verbrenner habe ich 70% Abwärme ob ich die direkt an die Außenluft gebe oder erst durch den Innenraum schicke ist da herzlich egal.
Bei einem vollelelktrischen Fahrzeug muß ich jedes Wärmegrad elektrisch erzeugen. Wenn ich nun ein E-Fahrzeug (BEV) dämme muß sich ein Effekt ergeben.
Bei meiner Pendelstrecke nach Stuttgart entsprach der Verbrauch der Wärmepumpe bei 0 Grad Außentemperatur der Rekuleistung. Durch die Dämmung funktioniert das jetzt bis -8Grad, mit entsprechend größerer Reichweite im Winter.
Was wurde für die Studie wie gedämmt? Dach, Türen, Unterboden (nicht sinnvoll)? Durch den Unterboden kann die Prozesswärme des Akkus in den Inneraum gelangen, deswegen nicht sinnvoll.
Ciao
Thomas
- Standard AC43kW-Normalladung für alle!
- Wer DC-Lader (CCS) kauft unterstützt die Abzocke zukünftiger E-Mobilisten (wie bei Benzin und Diesel)

SMART... = Spionage => zurück zu "Finger weg von meinen Daten!"
Turbothomas
 
Beiträge: 1531
Registriert: Di 18. Dez 2012, 11:17
Wohnort: Stuttgart

Re: Neuer Zoe-Bericht auf heise

Beitragvon Ludego » Mo 27. Feb 2017, 11:30

Schöner Artikel nur das Q90 Thema stößt auf. Wenn es wirklich so ist das für Q90 keine 43kw Ladeleistung geplant war, hätte Renault Deutschland das auch so kommunizieren können, anstatt irgendwie um Thema herum zu reden.
Ludego - Elektromobilität einfach gemacht
Alles über Elektroautos in der Elektrofibel: https://www.ludego.com/elektroautofibel/
Alle Elektroautos: Zugelassen, vor die Haustür, zum günstigen Preisen: https://www.ludego.com/shop/
Ludego
 
Beiträge: 714
Registriert: So 4. Dez 2016, 12:31
Wohnort: Troisdorf

Anzeige

Vorherige

Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: tween62 und 7 Gäste