Neuer ZOE-Fahrer aus Petershagen

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Neuer ZOE-Fahrer aus Petershagen

Beitragvon Rüdiger » Di 27. Sep 2016, 08:55

Hallo liebe Gemeinde,

ich bin ein neuer Nutzer aus dem Raum Petershagen bei Minden und werde im Laufe des Oktobers/Novembers meine ZOE Intens R210 von 2014 bekommen. Derzeit bin ich in der Vorbereitungsphase, um alles daheim einzurichten.
Nächste Woche kommt der Z.E.-zertifizierte Elektriker, um sich meinen Hausanschluß anzusehen.
Hoffentlich klappt es mit der 22kWh-Ladebox. Er meinte, daß man auch noch Strom für den übrigen Haushalt bräuchte. :D
Scheinbar sind die Elektrozähler oftmals überfordert.

Nun werde ich mich dem geballten Wissen hier im Forum widmen.

Bis bald mal,
Rüdiger
Gruß,
Rüdiger
______________________________
ZOE Intens 12/2014
Rüdiger
 
Beiträge: 10
Registriert: So 25. Sep 2016, 13:57
Wohnort: Petershagen

Anzeige

Re: Neuer ZOE-Fahrer aus Petershagen

Beitragvon Zlogan » Di 27. Sep 2016, 09:21

Rüdiger hat geschrieben:
Er meinte, daß man auch noch Strom für den übrigen Haushalt bräuchte. :D


Hi erstmal und viel Spaß mit Deiner ZOE! Dass der übrige Haushalt auch noch Strom braucht wird völlig überbewertet. :-D
Renault ZOE Intens 12/2013, gebraucht von 09/2016 bis 01/2018 (~33.000km gefahren) -> Fährt nun meine (superglückliche) Freundin
Hyundai IONIQ Premium in Platinum Silber seit 01/2017
Benutzeravatar
Zlogan
 
Beiträge: 356
Registriert: Mo 29. Aug 2016, 16:14
Wohnort: 53127 Bonn

Re: Neuer ZOE-Fahrer aus Petershagen

Beitragvon EVduck » Di 27. Sep 2016, 09:24

Moin Rüdiger, Gruß aus Nettelstedt!
BTW: Soviel Strom braucht der Haushalt in der Regel gar nicht ;)
eMobilität: Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Gründe
eFahrzeug: Zoe Intens perlweiß
ORDER≡D 2016-04-01 03:58
EVduck
 
Beiträge: 1701
Registriert: Do 2. Aug 2012, 10:14

Re: Neuer ZOE-Fahrer aus Petershagen

Beitragvon wp-qwertz » Di 27. Sep 2016, 09:40

auch ein willkommen von mir und viel spaß mit dem zoe - dem guten volkswgen-tesla :D
werde kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j und tu gutes: die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den bonus.
- Zoe 13.02.15 - 30.12.16.
- MX: "Wolke 7", 60er, 7 Sitze 30.12.16.
- Die Bettermänner: http://www.ladesystemtechnik.de/
Benutzeravatar
wp-qwertz
 
Beiträge: 4719
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 08:19
Wohnort: WupperTal

Re: Neuer ZOE-Fahrer aus Petershagen

Beitragvon Mike » Di 27. Sep 2016, 10:37

Hallo Rüdiger und willkommen in der mobilen Zukunft!

Die eigene 22 kW Ladestation in der Garage ist zwar eine feine Sache, aber 11 kW reichen eigentlich schon.
Meine Ladestation kann ich umschalten und betreibe sie bis jetzt nur mit 11 kW. Eine schnellere Ladeleistung habe ich zu hause bist jetzt nicht gebraucht. Sollte also 22 KW bei dir nicht möglich sein, ist das kein großer Nachteil.

Anders sieht das natürlich beim Laden unterwegs aus. Da will man meistens schnell weiter und die Ladeleistung kann nicht hoch genug sein.
seit 2016 ZOE Intens (Q210 Bj.08.2014)
2013 bis 2016 Botschafter Leaf
TM3 und Sion vorbestellt
Benutzeravatar
Mike
 
Beiträge: 2403
Registriert: Fr 21. Jun 2013, 12:08
Wohnort: D-Hessen

Re: Neuer ZOE-Fahrer aus Petershagen

Beitragvon EVduck » Di 27. Sep 2016, 10:42

Jeder Jeck ist anders, Mike. Ich habe es schon des öfteren zu hause gebraucht. Und hier in OWL sagen wir gerne: Haben ist besser als brauchen!
eMobilität: Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Gründe
eFahrzeug: Zoe Intens perlweiß
ORDER≡D 2016-04-01 03:58
EVduck
 
Beiträge: 1701
Registriert: Do 2. Aug 2012, 10:14

Re: Neuer ZOE-Fahrer aus Petershagen

Beitragvon The Wall » Di 27. Sep 2016, 13:00

Gruß aus Minden :)
Bild
Benutzeravatar
The Wall
 
Beiträge: 143
Registriert: Mi 18. Dez 2013, 13:42

Re: Neuer ZOE-Fahrer aus Petershagen

Beitragvon Herr Fröhlich » Di 27. Sep 2016, 13:10

Herzlich Willkommen :D
Hol dir eine mobile Wallbox und lass dir eine Kraftsteckdose mit 22kw legen.
Dann kannst du selber entscheiden wann du mit 11 oder 22 kw lädst.
Je nach dem wieviel Standzeit du hast. Das schont dein Stromnetz, denn bei 22kw wird es schon recht "warm"!
11 kw ist auf jeden Fall auf Dauer, sowohl für den Akku, als auch das Stromnetz verträglicher.
Obwohl es hier im Forum, zu Teil sehr kontrovers diskutiert wird, würde ich mir immer wieder eine mobile Wallbox kaufen.
Heute wahrscheinlich die NRGKick.
Benutzeravatar
Herr Fröhlich
 
Beiträge: 878
Registriert: Mo 11. Mai 2015, 21:07
Wohnort: Troisdorf

Re: Neuer ZOE-Fahrer aus Petershagen

Beitragvon Karlsson » Di 27. Sep 2016, 13:30

Och cool, da bin ich manchmal Motorschirm fliegen, war auch schon mit dem Zoe da.

Rüdiger hat geschrieben:
22kWh-Ladebox.

Die willst Du gar nicht haben!
Aber eine 22kW Ladebox ist ne feine Sache ;)
Zweitwagen Zoe Q210 seit 06/15, gern Wechsel zu Ioniq wenn Gebrauchtmarkt vorhanden
Erstwagen 2018 neuer Benziner, weil auch nach 5 Jahren Suche keine brauchbaren BEV für diesen Zweck
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 13629
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 13:41

Re: Neuer ZOE-Fahrer aus Petershagen

Beitragvon JoSo » Di 27. Sep 2016, 15:15

Sehr schön, noch einer mit MI Kennzeichen :D
Gruß aus Porta
3.15-4.16 Smart ED Cabrio, 4.16-? Zoe Intens R240, 9,2 kWp PV
JoSo
 
Beiträge: 26
Registriert: So 7. Jun 2015, 16:36
Wohnort: Porta Westfalica

Anzeige


Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast