Neuer ZOE mit 400 km NEFZ ist da - Miete und Kaufoption!

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Re: Neuer ZOE mit 400 km NEFZ ist da - Miete und Kaufoption!

Beitragvon Elektrofahrer » Fr 30. Dez 2016, 08:47

Mein Erstwagen war ein Peugeot iOn. Obwohl kein Schnelllader in der Nähe war. Deswegen hab ich auch die Zoe gekauft mit dem großen Akku. Obwohl mir die 100km am Tag ausreichten. Ich würde mir im Moment kein Elektroauto kaufen, der keinen 3P Lader hat.
Benutzeravatar
Elektrofahrer
 
Beiträge: 118
Registriert: Di 25. Aug 2015, 07:16

Anzeige

Re: Neuer ZOE mit 400 km NEFZ ist da - Miete und Kaufoption!

Beitragvon Twizyflu » Fr 30. Dez 2016, 08:56

Also so ein Ioniq hat schon was
Würde ich sofort kaufen wenn nicht die 41 kWh des Zoe da wären :)
DC Lader haben wir genug
Shop unter https://www.nic-e.shop YouTube-Kanal unter https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Intens Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro Style
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18543
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Neuer ZOE mit 400 km NEFZ ist da - Miete und Kaufoption!

Beitragvon Elektrofahrer » Fr 30. Dez 2016, 09:03

Der Hyundai ist mir zu groß. Der Akku ist zu klein, obwohl das Auto sehr sparsam ist. Schnelllader habe wir einen pro 100 km. Mit dem Auto würde ich nicht mal zur Ostsee kommen, ohne irgentwo übernachten zu müssen.
Benutzeravatar
Elektrofahrer
 
Beiträge: 118
Registriert: Di 25. Aug 2015, 07:16

Re: Neuer ZOE mit 400 km NEFZ ist da - Miete und Kaufoption!

Beitragvon hachi » Fr 30. Dez 2016, 09:07

Also ich überlege ja eine gebrauchte Zoe für 12.000-13.000€ zu kaufen und ein Akku Upgrade durchzuführen... Das könnte mir die Wartezeit bis zum Tesla 3 verkürzen
hachi
 
Beiträge: 265
Registriert: Do 20. Okt 2016, 17:40
Wohnort: 5020

Re: Neuer ZOE mit 400 km NEFZ ist da - Miete und Kaufoption!

Beitragvon Elektrofahrer » Fr 30. Dez 2016, 09:15

Das war auch mein erster Gedanke, aber mir gefällt die Innenausstattung im neuen Zoe besser und ich hoffe, dass die Kinderkrankheiten mit dem neuen Modell behoben sind. Außerdem wird der Tesla bestimmt nicht vor 2018 lieferbar sein, eher noch ein Jahr später. Dann ist der neue Zoe 2-3 Jahre alt und ich kann ihn dann noch mit Garantie besser verkaufen. Aber schauen wir mal.
Zuletzt geändert von fbitc am Fr 30. Dez 2016, 13:31, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Zitat entfernt - Zitierregeln beachten!
Benutzeravatar
Elektrofahrer
 
Beiträge: 118
Registriert: Di 25. Aug 2015, 07:16

Re: Neuer ZOE mit 400 km NEFZ ist da - Miete und Kaufoption!

Beitragvon -Marc- » Fr 30. Dez 2016, 09:46

:roll:

Cooler Plan :lol:

Ich hätte da auch noch eine Vermutung ihr setzt das um und stellt fest wozu dann wechseln die Zoe kann das ja alles :)

Aber über die A7 kommt man mit DC an die Ostsee ;)
Zwar nicht so komfortabel wie mit AC aber es geht

Gruß Marc
Zuletzt geändert von fbitc am Fr 30. Dez 2016, 13:32, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Zitate entfernt - Zitierregeln beachten!
Benutzeravatar
-Marc-
 
Beiträge: 2175
Registriert: So 12. Jan 2014, 22:34
Wohnort: 34225 Baunatal , DE

Re: Neuer ZOE mit 400 km NEFZ ist da - Miete und Kaufoption!

Beitragvon hachi » Fr 30. Dez 2016, 10:19

Elektrofahrer hat geschrieben:
hachi hat geschrieben:
Also ich überlege ja eine gebrauchte Zoe für 12.000-13.000€ zu kaufen und ein Akku Upgrade durchzuführen... Das könnte mir die Wartezeit bis zum Tesla 3 verkürzen


Das war auch mein erster Gedanke, aber mir gefällt die Innenausstattung im neuen Zoe besser und ich hoffe, dass die Kinderkrankheiten mit dem neuen Modell behoben sind. Außerdem wird der Tesla bestimmt nicht vor 2018 lieferbar sein, eher noch ein Jahr später. Dann ist der neue Zoe 2-3 Jahre alt und ich kann ihn dann noch mit Garantie besser verkaufen. Aber schauen wir mal.

Vor den Kinderkrankheiten habe ich eben auch sehr viel Respekt.. ich hatte schon einige Renaults (Laguna 1+1+2und espace), und damals hat mich das sozusagen fürs Leben gezeichnet. Die Hälfte der Zeit in der Werkstatt,und finanziell (weil Ausserhalb der Garantie Zeit) sowieso der Wahnsinn...

Is total schwer...Einige schreiben ständig über Probleme bei Zoe, andere verharmlosen es und sagen es wäre nicht so tragisch.
hachi
 
Beiträge: 265
Registriert: Do 20. Okt 2016, 17:40
Wohnort: 5020

Re: Neuer ZOE mit 400 km NEFZ ist da - Miete und Kaufoption!

Beitragvon Elektrofahrer » Fr 30. Dez 2016, 10:35

hachi hat geschrieben:
Elektrofahrer hat geschrieben:
hachi hat geschrieben:
Also ich überlege ja eine gebrauchte Zoe für 12.000-13.000€ zu kaufen und ein Akku Upgrade durchzuführen... Das könnte mir die Wartezeit bis zum Tesla 3 verkürzen


Das war auch mein erster Gedanke, aber mir gefällt die Innenausstattung im neuen Zoe besser und ich hoffe, dass die Kinderkrankheiten mit dem neuen Modell behoben sind. Außerdem wird der Tesla bestimmt nicht vor 2018 lieferbar sein, eher noch ein Jahr später. Dann ist der neue Zoe 2-3 Jahre alt und ich kann ihn dann noch mit Garantie besser verkaufen. Aber schauen wir mal.

Vor den Kinderkrankheiten habe ich eben auch sehr viel Respekt.. ich hatte schon einige Renaults (Laguna 1+1+2und espace), und damals hat mich das sozusagen fürs Leben gezeichnet. Die Hälfte der Zeit in der Werkstatt,und finanziell (weil Ausserhalb der Garantie Zeit) sowieso der Wahnsinn...

Is total schwer...Einige schreiben ständig über Probleme bei Zoe, andere verharmlosen es und sagen es wäre nicht so tragisch.


Ach, so schlimm ist es auch wieder nicht. Bei den zig tausende Zoe`s die verkauft wurden, sind es nur wenige die Probleme haben. Man liest nur soviel, weil alle die ein Problem haben hier schreiben. Dafür ist eben auch ein Forum da. Mach dich bloß nicht verrückt.
Benutzeravatar
Elektrofahrer
 
Beiträge: 118
Registriert: Di 25. Aug 2015, 07:16

Re: Neuer ZOE mit 400 km NEFZ ist da - Miete und Kaufoption!

Beitragvon hachi » Fr 30. Dez 2016, 10:40

Elektrofahrer hat geschrieben:
hachi hat geschrieben:
Elektrofahrer hat geschrieben:

Das war auch mein erster Gedanke, aber mir gefällt die Innenausstattung im neuen Zoe besser und ich hoffe, dass die Kinderkrankheiten mit dem neuen Modell behoben sind. Außerdem wird der Tesla bestimmt nicht vor 2018 lieferbar sein, eher noch ein Jahr später. Dann ist der neue Zoe 2-3 Jahre alt und ich kann ihn dann noch mit Garantie besser verkaufen. Aber schauen wir mal.

Vor den Kinderkrankheiten habe ich eben auch sehr viel Respekt.. ich hatte schon einige Renaults (Laguna 1+1+2und espace), und damals hat mich das sozusagen fürs Leben gezeichnet. Die Hälfte der Zeit in der Werkstatt,und finanziell (weil Ausserhalb der Garantie Zeit) sowieso der Wahnsinn...

Is total schwer...Einige schreiben ständig über Probleme bei Zoe, andere verharmlosen es und sagen es wäre nicht so tragisch.


Ach, so schlimm ist es auch wieder nicht. Bei den zig tausende Zoe`s die verkauft wurden, sind es nur wenige die Probleme haben. Man liest nur soviel, weil alle die ein Problem haben hier schreiben. Dafür ist eben auch ein Forum da. Mach dich bloß nicht verrückt.


Das sagst du so einfach... Ich bin da wirklich vorgeschädigt.
zb Laguna 2..
innerhalb eines Jahres bin ich auf über 4000€ Rep-Kosten gekommen, und das neben den anderen Kosten für das Auto.

Wichtig ist für mich, das ich zuverlässig von A nach B komme. Die Heizung und der Antrieb muss funktionieren.. Wenn die Klima oder Lämpchen ausfallen, damit kann ich leben - sind nicht Überlebenswichtig.. Aber die Mühle muss mich morgens zuverlässig in die Arbeit, und abends zu meinen Kunden bringen.
Und Reparaturen sollen mich natürlich nicht in die pleite treiben :) .. Ich bin selber Techniker und habe sehr viel Verständnis für kleinere ausfälle, aber es darf einen eben nicht ruinieren... Das war damals genau der Grund weshalb ich nie wieder etwas von renault hören wollte :)
hachi
 
Beiträge: 265
Registriert: Do 20. Okt 2016, 17:40
Wohnort: 5020

Re: Neuer ZOE mit 400 km NEFZ ist da - Miete und Kaufoption!

Beitragvon Zoelibat » Fr 30. Dez 2016, 10:43

Im Winter sind Langstrecken mit dem Zoe mit mehr Zeitbedarf verbunden.

Bin gerade unterwegs, heute so um die 600km, und die Reichweite wird mir nur mehr zweistellig angezeigt und dem ist auch so.

D.h. viel Kaffee trinken beim Laden. ;-)

Deshalb wäre ein 41kWh-Akku schon was feines. Wehe, Renault, macht das Upgrade ja nicht teuer.
250-Euro Gutschein für Renault-Neukäufer und Vorführwagen-Käufer!
Näheres hier: https://www.goingelectric.de/forum/renault-zoe-allgemeines/renault-aktion-bring-your-friends-t4960-140.html#p610816
Benutzeravatar
Zoelibat
 
Beiträge: 3354
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 22:03
Wohnort: Zoe (Rückbank)

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste