NEFZ

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Re: NEFZ

Beitragvon umberto » Fr 5. Aug 2016, 10:59

Stromzähler. Inklusive der externen Ladungen (da ist es manchmal etwas knifflig, die korrekte Strommenge zu ermitteln).

Gruss
Umbi
Zoe seit 2013 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3842
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 22:08

Anzeige

Re: NEFZ

Beitragvon novalek » Mo 3. Okt 2016, 14:54

Fund zu NEFZ
Starttemperatur 20 - 30°C
Fahrzyklus 20 Minuten, jedoch Standzeit davon 25%, also 5 Minuten,auf sich drehenden Rädern 15 Minuten
Fahrlänge 11 km
Fahrgeschwindigkeit im Mittel 34 km/h
Antriebleistung 4 kW

Mir fehlen nicht nur die Worte, trau-schau-wem ?

http://www.opel.de/fahrzeuge/neuheiten-uebersicht/opel-ampera-e.html
R90/16
novalek
 
Beiträge: 1960
Registriert: Sa 20. Jun 2015, 17:03

Re: NEFZ

Beitragvon Jack76 » Mo 3. Okt 2016, 15:17

Naja, dass der NEFZ für die Füsse ist, sollte mittlerweile auch jeder kapiert haben. Hey, wenn ich ne halbe Minute Zeit habe auf 40km/h zu "beschleunigen", um danach sofort wieder auf 0 ausrollen zu lassen, dann komm ich mit der 22kWh Zoe auch 350km weit... ;-) Naja, nicht ganz...
Bisschen mehr Infos zusammengetragen finden sich wie üblich hier: https://de.wikipedia.org/wiki/Fahrzyklus
So fährt noch nicht mal ein Scheintoter, und wer da auf der Straße versucht wird vermutlich wegen Nötigung aus dem Verkehr gezogen. Die Standzeiten im Stadtanteil sind sehr hoch, klar dass man das mit Start-Stop-Systemen ideal "ausnutzen" kann.
Ist und bleibt Banane. Der Kunde gewöhnt sich zwar an so einen Bockmist irgendwie und lässt sich vom VDA mit den üblichen Begründungen einlullen, nur leider ist dieses Hanebüchene Verfahren ebenfalls Grundlage der KFZ-Steuer und entsprechender Umweltthemen (Flottenverbrauch, CO2 etc.)!
Jack76
 
Beiträge: 2387
Registriert: Fr 31. Jan 2014, 22:54
Wohnort: Rheingau-Taunus-Kreis

Re: NEFZ

Beitragvon umberto » Mo 3. Okt 2016, 21:58

Jack76 hat geschrieben:
nur leider ist dieses Hanebüchene Verfahren ebenfalls Grundlage der KFZ-Steuer und entsprechender Umweltthemen (Flottenverbrauch, CO2 etc.)!


Aber nur noch 1 Jahr für Neufahrzeuge und 2 Jahre für den Rest. Dann kommt ein neues Verfahren, daß für die Füße ist (scheinbar ist beim WLTP auch wieder die Klimaanlage aus....argh).

Gruss
Umbi
Zoe seit 2013 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3842
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 22:08

Re: NEFZ

Beitragvon Jack76 » Di 4. Okt 2016, 06:43

Tja Umbi, wenn man den Bock zum Gärtner, äh den Betrüger zum Staatsanwalt macht...
Mal schauen, wann das nächste xyz-Gate am Horizont auftaucht... vermutlich müssen wir nur einfach auf die Rauchsäulen achten...
Jack76
 
Beiträge: 2387
Registriert: Fr 31. Jan 2014, 22:54
Wohnort: Rheingau-Taunus-Kreis

Re: NEFZ

Beitragvon AbRiNgOi » Di 4. Okt 2016, 07:30

Mich erinnert die Diskussion um den NEFZ ein wenig an den Warenkorb der definiert worden ist um die Inflation zu berechnen. Da ist ein Wenig von dem drinnen und ein wenig von dem... (Viel zu viele Elektronikartikel und Luxusgüter, die schneller billiger werden als Lebensmittel). Genau das gleiche Problem haben wir auc beim NEFZ, da wurde ein Warenkorb zusammengestellt, der in seinem Inhalt das Ergebnis in eine bestimmte Richtung beeinflusst. Beim Warenkorb wurde von den Hilfsorganisationen der Länder für Armut im eigenen Land ein Warenkorb der Armen geschnürt, also mit Brot, Milch, Zucker, wenig Fleisch und Fisch, Gewandt, Mobiltelefone und Tarife und so weiter, aber keine Flugtickets, Fernseher, Schmuck oder Restaurants. Und plötzlich war die Inflation der Armen doppelt so hoch wie der von der Regierung verwendete Warenkorb.

Beim NEFZ ist es ähnlich, jeder verwendet sein Fahrzeug anders den Universal Warenkorb NEFZ verwendet aber niemand, der wurde bewusst so zusammengestellt, dass alle Fahrzeuge so gut wie möglich da stehen. Die Idee eines Warenkorbes (Beschleunigung, Standzeiten, Landstraßenfahrten..) ist ja nicht schlecht, die Zusammensetzung aber sinnlos. Der angesprochene WLTP sollte eine bessere Zusammensetzung haben. Stärkere Beschleunigungen und höhere Geschwindigkeiten.
Schade für die Fahrzeughersteller, dass die erfundenen Maßnahmen für die Reduzierung von CO2 (Start/Stop, Mildhybrid, Dreifach-Einspritzung, Benzin-Direkteinspritzer, Ventilverstellung...) weniger bis gar nix im WLTP bringen, gerade mal die Wassereinspritzung beim Benziner würde bei Volllast etwas einsparen, aber die wurde in der Entwicklung gestoppt weil für den NEFZ uninteressant...
Jetzt blockieren natürloch alle, weil diese Erfindungen müssen noch Geld einspielen, waren ja teuer. Ich bin gespannt wie mein Regenschirm heute in Wien wie es weitergeht....
ZOE Live seit 7/2013, neues Ladegerät bei 60.500km
AHK legal Typisiert seit 18.07.2017
Zwischenstand: 70.000 km nach über 4 Jahren Bild
Benutzeravatar
AbRiNgOi
 
Beiträge: 2977
Registriert: Do 27. Jun 2013, 16:43
Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)

Re: NEFZ

Beitragvon novalek » Di 4. Okt 2016, 12:21

Wenn das in der Anonymität dahinmurmelnde EU-Gesetzgebungssystem keine verbraucheroritierten Richtlinien auf die Reihe bekommt, wo bleibt die Marktwirtschaft, die - mag es was kosten - saubere TestAussagen nach eigenen neutralen Gesichtspunkten durchführt bzw. veröffentlicht ?
Ich faß mich immer noch irgend wo hin, ein paar Minuten Testfahrt mit knallharten Quasi-Vollgummireifen, heißem Öl bei 20-30°C, das war's ?
R90/16
novalek
 
Beiträge: 1960
Registriert: Sa 20. Jun 2015, 17:03

Re: NEFZ

Beitragvon BernhardLeopold » Mi 5. Okt 2016, 18:40

Der NEFZ ist bei der neuen ZOÉ sparsamer als jede Konstantfahrt!
Dort erreicht man nämlich max. 388 km Reichweite bei 50 km/h, langsamer sinkt die Reichweite.

Siehe: https://www.renault.at/modellpalette/re ... weite.html
BernhardLeopold
 
Beiträge: 193
Registriert: So 7. Feb 2016, 22:10
Wohnort: Graz

Re: NEFZ

Beitragvon novalek » Mi 5. Okt 2016, 19:00

Danke für den Link, das RechenModell für die reale Reichweite stimmt so per Gaumen ganz gut ...
** es hat mit NEFZ allerdings nix suu tuun.
R90/16
novalek
 
Beiträge: 1960
Registriert: Sa 20. Jun 2015, 17:03

Re: NEFZ

Beitragvon BernhardLeopold » Mi 5. Okt 2016, 19:16

novalek hat geschrieben:
** es hat mit NEFZ allerdings nix suu tuun.


Doch, es zeigt, dass der NEFZ ein hochoptimierter Fahrzyklus ist, mittels dessen man aus ZOÉ durch Hypermiling mehr Kilometer rausquetschen kann als mit Tempomat und niedrigster Geschwindigkeit... :roll:
BernhardLeopold
 
Beiträge: 193
Registriert: So 7. Feb 2016, 22:10
Wohnort: Graz

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste