Lohnt sich die Garantieverlängerung?

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Re: Lohnt sich die Garantieverlängerung?

Beitragvon novalek » So 12. Jun 2016, 10:06

dibu hat geschrieben:
Aus reiner Menschenfreundlichkeit bieten sie die Garantieverlängerung nicht an, sondern um Geld zu verdienen

Nicht nur,
- Garantiearbeiten müssen üblicherweise die Händler im Vertriebsnetz (besser, der Neuwagen-Verkaufsbetrieb) voll oder teilweise schultern, außer Ersatzteilekosten (die ausführende Werkstatt meldet den Vorfall an den Neukaufshändler)
- bei Neu-Entwicklungen sind Konstruktionsfehler aller Herstellern fast üblich - Dauertestläufe dauern zu lange ... (4 Jahre ZOE bei einer Auflage von 50.000 Stück sind nicht die Welt)
- die Garantie bügelt sich einstellende fehlerbedingte Unzufriedenheit mit dem Fahrzeug einfach weg
- 500 Euro sind vergleichsweise mit anderen Fabrikaten eigentlich Spielgeld
R90/16
novalek
 
Beiträge: 1955
Registriert: Sa 20. Jun 2015, 17:03

Anzeige

Re: Lohnt sich die Garantieverlängerung?

Beitragvon TeeKay » So 12. Jun 2016, 11:22

Wie das bei Neuwagenversicherungen gehandhabt wird, weiß ich nicht. Als ich meinen gebrauchten BMW verkaufte, meinte der Verkäufer aber, dass sie die Garantieerweiterung auf eigene Kosten anbieten. Sie seien es, die am Ende dem ausführenden Betrieb die Reparaturen bezahlen. Eine Versicherung funktioniert aber nicht, wenn man nur ein paar dutzend oder auch hundert davon pro Jahr verkauft.

Angeboten werden die Versicherungen aber, weil sich sonst manche Fahrzeuge (wie das meinige z.B.) schlechter verkaufen ließen.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10833
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Lohnt sich die Garantieverlängerung?

Beitragvon eDEVIL » So 12. Jun 2016, 11:56

Git es einen Weg, dass nachträglich zu buchen?
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11201
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Lohnt sich die Garantieverlängerung?

Beitragvon Lokverführer » So 12. Jun 2016, 12:49

Bei Renault können die Service-/Garantieverträge angeblich bis 1 Jahr nach Erstzulassung abgeschlossen werden.
Benutzeravatar
Lokverführer
 
Beiträge: 1221
Registriert: So 11. Mai 2014, 18:50
Wohnort: Oberpfalz

Re: Lohnt sich die Garantieverlängerung?

Beitragvon campr » So 12. Jun 2016, 18:26

Nasenmann hat geschrieben:
Hi,

was sagt Ihr, lohnt es sich die Garantieverlängerung auf 5 Jahre für 500 Euro abzuschließen? Elektrische Teile haben ja eh die 5 Jahre Garantie. Gibt es da noch Posten, für die sich das lohnen würde?

Für wen soll es sich lohnen - für dich als Fahrer oder für die Versicherungsgesellschaft?
Sion reserviert 11/2017
Gesendet von meinem Windows-Notebook mit FireFox und uMatrix-Add-on
campr
 
Beiträge: 543
Registriert: Mi 1. Jul 2015, 15:47

Re: Lohnt sich die Garantieverlängerung?

Beitragvon STEN » Mo 13. Jun 2016, 07:45

Hat sich bei mir schon gelohnt: Garantieverlängerung um 2 Jahre ca. 230€.
Neulich der Tausch der TCU hätte bereits 1200€ gekostet.
already BildBild
Benutzeravatar
STEN
 
Beiträge: 2776
Registriert: Sa 30. Jun 2012, 14:15
Wohnort: 90763 Fürth, DE

Re: Lohnt sich die Garantieverlängerung?

Beitragvon Tho » Mo 13. Jun 2016, 07:50

Man muss die Versicherungskosten immer in Relation zur Fahrleistung betrachten, wenn einer 5.000 im Jahr fährt ists teuer, wenn einer 35.000 fährt geschenkt....
Bei Audi kostet die 500 im Jahr...
Renault Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher zu Hause + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 5609
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Lohnt sich die Garantieverlängerung?

Beitragvon TeeKay » Mo 13. Jun 2016, 10:50

Gerade Elektronik altert aber nicht nur laufleistungsbedingt. Parke ich meine schwarze Zoe das ganze Jahr in der prallen Sonne, altern die elektronischen Bauteile im Auto auch beim Stehen. Der Tesla kühlt im Sommer seinen Displaycomputer aktiv, weil es zu heiß wird.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10833
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Lohnt sich die Garantieverlängerung?

Beitragvon novalek » Mo 13. Jun 2016, 14:12

TeeKay hat geschrieben:
Der Tesla kühlt im Sommer seinen Displaycomputer aktiv, weil es zu heiß wird.

ZOE kann das auch - Hand oben hinter das Display halten ...
R90/16
novalek
 
Beiträge: 1955
Registriert: Sa 20. Jun 2015, 17:03

Re: Lohnt sich die Garantieverlängerung?

Beitragvon ev4all » Mi 6. Jul 2016, 17:19

Meine Zoe war gestern beim 2. Service (2 Jahre nach EZ). Ich habe sie im Januar 2016 gekauft.
Am 20.07.2016 endet die zweijährige Neufahrzeuggarantie.

Nun habe ich in der Werkstatt nach Garantieverlängerung gefragt und die Rückmeldung bekommen, dass weitere 3 Jahre 500 Euro kosten würden, ich aber keine Verlängerung bekäme, da sie nur bis 6 Monate nach EZ beantragt werden könne.

Kann das jemand bestätigen oder widerlegen? Ich hatte bisher eigentlich einen guten Eindruck von der Werkstatt, die sogar zwei geschulte E-Fachleute hat und positiv zur Elektromobilität eingestellt ist.
≡ | Zoe Q90 (2017-) | Brammo Empulse (2014-) | Zoe Q210 (2016-17) | Nissan Leaf (2013-16) | Flyer X S-Pedelec | 9,5 kWp PV
Benutzeravatar
ev4all
 
Beiträge: 1281
Registriert: So 9. Jun 2013, 10:02
Wohnort: Solling

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Alex1 und 6 Gäste