Konstantes Heizen, aber wie?

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Re: Konstantes Heizen, aber wie?

Beitragvon AbHotten » Mi 12. Nov 2014, 18:40

Jetzt mal ganz blöd gefragt: Das Kühlen und das Heizen funktionieren ja bei der Zoe über den gleichen Wärmepumpenkreislauf, der im Prinzip fürs Heizen nur umgekehrt wird. Schaltet man mit dem Knopf "AC off" nicht die komplette Wärmepumpe (und somit auch das Heizen) aus?
Renault Zoé (Carsharing) vom 31.10.2014 bis zum 31.09.2015
Tesla Model ≡ reserviert am 02.03.2016
Mitubishi i-MiEV seit dem 16.04.2016
Benutzeravatar
AbHotten
 
Beiträge: 469
Registriert: Mo 28. Jul 2014, 16:45
Wohnort: Bad Sooden-Allendorf

Anzeige

Re: Konstantes Heizen, aber wie?

Beitragvon Ralf1966 » Mi 12. Nov 2014, 19:53

Moin,

wie wer es mit einer Fußbodenheizung im Fußraum aus Universal Carbon 12V Sitzheizung Heizmatten. :twisted:

Gruß Ralf
ZOE R210 6/15 22.000km
ZOE Q210 3/13 30.000km
Ralf1966
 
Beiträge: 71
Registriert: Fr 7. Feb 2014, 21:39
Wohnort: Aurich

Re: Konstantes Heizen, aber wie?

Beitragvon tommy_z » Mi 12. Nov 2014, 20:07

Turmel hat geschrieben:
Leidlich warm.
Sehr leidlich. Zumindest bekommt man nicht zwischendurch Kaltluft an die Füße ...

Umberto hat geschrieben:
die gefühlte Temperatur hängt doch nur von der Person aus der präferierten Geschlechtsgruppe auf dem Beifahrersitz ab.
Hey, ich bin Überzeugungs-Warmduscher und steh' dazu, und ich kriege kalte Füße! :P
Beste Grüße, Thomas
****
Auto: Renault Zoe Intens, EZ 7/2013
Moped: InnoScooter RETRO-L
Pedelec: Kalkhoff Pro Connect
PV-Anlage Winaico / SMA 7,36 kWp; Elco Auron Röhrenkollektoren
****
Solarförderverein: 3 Schwerpunkte für die Energiewende
Benutzeravatar
tommy_z
 
Beiträge: 449
Registriert: Mo 20. Mai 2013, 17:00
Wohnort: 92237 Sulzbach-Rosenberg, Deutschland

Re: Konstantes Heizen, aber wie?

Beitragvon Turmel » Mi 12. Nov 2014, 21:06

.....
Hey, ich bin Überzeugungs-Warmduscher und steh' dazu, und ich kriege kalte Füße! :P


Und ich bin Fernwanderer, der Sommer wie Winter in der Natur übernachtet und erst vor einer Woche im kurzärmligen Merino-Shirt unterwegs war, als um mich herum schon alle mit dem Wintermantel herumrannten. Also bin ich nicht unbedingt die Mimose.
Trotzdem liebe ich, wenn die Füße die meiste Zeit nicht bewegt werden, wie im Auto, warme Füße.
Ich: Renault ZOE Intens, schwarz, meine Frau: Renault ZOE Intens Energy-blau
Wallbox crOhm EVSE1H32 sowie mobile EVSE1M40 mit Adaptern für unterwegs.
Benutzeravatar
Turmel
 
Beiträge: 134
Registriert: Fr 1. Aug 2014, 16:52
Wohnort: Schwäbische Alb

Re: Konstantes Heizen, aber wie?

Beitragvon Berndte » Do 13. Nov 2014, 01:22

Wie wäre es mit ACC anlassen?
Also ich habe keine Heizungsprobleme, selbst meine sonst verfrorene Frau sagt, es ist immer schön warm.
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5457
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: Konstantes Heizen, aber wie?

Beitragvon ElektroAutoPionier » Do 13. Nov 2014, 09:14

Es scheint so als ob sich ZOE und Frauen besser verstehen. Auch meine Frau, die sogar bei unserer Fußbodenheizung kalten Füsse hat, antwortete gestern Abend, nachdem sie 15 km mit dem Auto an einem Stück gefahren war, sie hätte geschwitzt und sie musste den Temperatur auf 21 Grad runterdrehen. Komisch alles. also ich möchte jetzt langsam mal knackige -15 Grad. Dann sehen wir, ob die Heiung vernüftig funktioniert.
Renault Zoe Zen mit Rückfahrkamera aus F, EZ 07/2013, Import 06/2014,
TESLA Model S85 mit Pano, Doppellader, EZ 02/2014, gekauft: 01/2016,
seit dem 04.01.2016 keinen Verbrenner mehr im Haushalt.
Mehr als 90000 km rein elektrisch gefahren.
Benutzeravatar
ElektroAutoPionier
 
Beiträge: 1266
Registriert: Mi 19. Mär 2014, 20:07
Wohnort: Nieheim

Re: Konstantes Heizen, aber wie?

Beitragvon AbRiNgOi » Do 13. Nov 2014, 09:20

bei -15 Grad wird mit PTC Heizer geheizt, das geht super. Kitzbühl schifahren war letztes Jahr toll, eingefrorene Scheibe in 5min sauber ohne Verbrennerstart. :)
Problem ist 0-5Grad, da ist die Verwendung der Wärmepumpe Grenzwertig aber nicht auf PTC umschaltbar...
ZOE Live seit 7/2013, neues Ladegerät bei 60.500km
AHK legal Typisiert seit 18.07.2017
Zwischenstand: 70.000 km nach über 4 Jahren Bild
Benutzeravatar
AbRiNgOi
 
Beiträge: 2977
Registriert: Do 27. Jun 2013, 16:43
Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)

Re: Konstantes Heizen, aber wie?

Beitragvon Berndte » Do 13. Nov 2014, 12:24

Hallo nochmal,

ist es denn jetzt erwiesen, dass jeder Zoe einen PTC Heizer an Bord hat?
Ich dachte bis jetzt das ist nur für die nordischen Varianten.

Heute früh um 5:ooUhr bin ich ohne Vorheizung und mit dauerhaft deaktivierter ACC und Umluft gefahren.
Außentemperatur 6-8°C. Es wurde nicht wirklich geheizt, jedoch kam etwas angewärmte Luft aus den Düsen.
Im Stand hatte ich auch +1kW auf der Momentanverbrauchsanzeige, als ich die Lüftung manuell abgestellt habe ging die Anzeige auf 0kW. Ich vermute da ist noch eine kleinere Version PTC drin um die Scheiben freizuhalten.

Eine vernünftige Luft/Luft Wärmepumpe sollte bis 0°C problemlos arbeiten.
Wenn ich ACC wieder einschalte kommt sehr schnell merklich warme Luft aus en Düsen.

Wird Zeit endlich den Zoe zu zerlegen.

Gruß Bernd
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5457
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: Konstantes Heizen, aber wie?

Beitragvon Elektrolurch » Do 13. Nov 2014, 14:11

Meine Erfahrung vom letzten Winter: Im ECO-Modus wird immer nur mit WP geheizt, das PTC-Element schaltet erst zu, wenn ECO aus ist. Kann man sehr schön an der Leistungsanzeige sehen. PTC zieht mindestens 1kW mehr.
ZOE Intens Q210 weiß (F-Import) seit 11.2013
Ratgeber Elektroautos | ZOE-Blog
Benutzeravatar
Elektrolurch
 
Beiträge: 2780
Registriert: Fr 15. Nov 2013, 07:00
Wohnort: Ronnenberg-Benthe (Hannover)

Re: Konstantes Heizen, aber wie?

Beitragvon Ralf1966 » Do 13. Nov 2014, 18:57

Moin,
das ist nicht ganz richtig, das PTZ-Element schaltet sich erst bei Temperaturen unter 6°C zu, dann weist auch der Momentan verbrauch auch 2 KW an.
1KW für die WP und
1KW für die PTZ-Element
Dazu muss ECO aus sein den ECO schaltet nur das PTZ-Element ab.
Mit der WP bekommt man ca, 40°C Warme Luft aus den Auslässen bei 7°C außen Temperatur.
Mit WP und PTZ-Element bekommt man da ca. 60°C warme Luft bei 4°C außen Temperatur.
Sollte das nicht so sein ist was nicht OK
Kühlmittel druck zu gering Kühlen geht heizen nicht
oder beim R-Link muss ein reset am Tester gemacht werden.

Gruß Ralf
ZOE R210 6/15 22.000km
ZOE Q210 3/13 30.000km
Ralf1966
 
Beiträge: 71
Registriert: Fr 7. Feb 2014, 21:39
Wohnort: Aurich

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste