Kaufentscheidung

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Re: Kaufentscheidung

Beitragvon Spider » Do 12. Okt 2017, 09:15

Nicht ins original System.
War damals beim Zen meiner Freundin auch die Überlegung.
Eine Software Freischaltung war bis dahin noch nicht möglich laut Vorndran.
Kabel liegen ja angeblich sogar schon original mit drin
Benutzeravatar
Spider
 
Beiträge: 195
Registriert: So 29. Mai 2016, 08:10
Wohnort: Volkach

Anzeige

Re: Kaufentscheidung

Beitragvon panoptikum » Do 12. Okt 2017, 09:25

Leider sind Rückfahrkameras nicht immer nachrüstbar (so z.B. bei der Zoe). Teile von Drittherstellern aus dem Zubehörhandel würde ich mir nachträglich aber auch nicht einbauen, da sie nicht optimal auf das Fahrzeug abgestimmt sind.

Ein Bekannter hat bei seinem Toyota keine originalen Parkpiepser bekommen und sich von der Fachwerkstätte um teures Geld ein Fremdprodukt einbauen lassen. Er ist mit der Funktionsweise nicht zufrieden, da die Piepser viel zu früh auf Dauerton umschalten und die Ecken auch nicht richtig abdecken.
Renault Zoe Intens (Q210, BJ 03/2013 F-Import)
NRGkick 22kW BT 7,5 m
panoptikum
 
Beiträge: 1279
Registriert: Sa 20. Feb 2016, 12:30
Wohnort: Graz Ost

Re: Kaufentscheidung

Beitragvon leckermojito » Do 12. Okt 2017, 09:30

Spider hat geschrieben:
Nicht ins original System.


Technisch wird das kein Problem sein, aber das Diag-System von Rönö wird es nicht hergeben. Da müsste man selbst bisschen Software basteln. Man muss nur das richtige Bit treffen ;-)
Habe da bei Peugeot einige Erfahrungen, da ich einen Tempomaten bei meinem 407SW nachrüsten wollte. Eine offizielle Peugeotwerkstatt mit dem aktuellen Diagsystem kann das nicht mehr freischalten. Es wurde zu viel Schindluder damit getrieben.
Also musste ich es eben selbst aktivieren...

Die Hersteller haben dazugelernt, was die Diagsysteme angeht und machen nicht mehr alles für jeden zugänglich. Vieles wird heute mit den Datenbanken im Werk abgeglichen und mann kann Zusatzfunktionen nur Freischalten nach vorheriger Begründung, Verrechnung und Autorisierung aus dem Werk. Viele Nutzen da jetzt auch gleiche Systeme (zb Star Diag das ursprünglich mal bei Mercedes groß geworden ist)
Gruß Benjamin

2014er Zoe Intens seit 11.2017 bei uns
leckermojito
 
Beiträge: 16
Registriert: Fr 10. Jun 2016, 13:49
Wohnort: Mainhausen

Re: Kaufentscheidung

Beitragvon leckermojito » Do 12. Okt 2017, 11:25

So, jetzt habe ich 2 scheinbar recht gute Angebote:

1. 11500€, 9/13 Intens Q210, 30tkm, 1. Hand vom Händler, aus D mit D Modell, nur Sommerreifen
2. 12800€, 2/15 Intens Q210, 5tkm, 1. Hand aus F, nur Sommerreifen

Das sind (denke ich) beide ganz gute Angebote, wobei der 2. halt fast neu ist aber dafür über meinem Budget liegt...

Wenn mit dem 1. alles passen sollte, tendiere ich wohl eher zu dem. Da bekomme ich im Budget noch die WR mit rein...
Gruß Benjamin

2014er Zoe Intens seit 11.2017 bei uns
leckermojito
 
Beiträge: 16
Registriert: Fr 10. Jun 2016, 13:49
Wohnort: Mainhausen

Re: Kaufentscheidung

Beitragvon mcluki99 » Do 12. Okt 2017, 20:14

leckermojito hat geschrieben:
So, jetzt habe ich 2 scheinbar recht gute Angebote:

1. 11500€, 9/13 Intens Q210, 30tkm, 1. Hand vom Händler, aus D mit D Modell, nur Sommerreifen
2. 12800€, 2/15 Intens Q210, 5tkm, 1. Hand aus F, nur Sommerreifen

Das sind (denke ich) beide ganz gute Angebote, wobei der 2. halt fast neu ist aber dafür über meinem Budget liegt...

Wenn mit dem 1. alles passen sollte, tendiere ich wohl eher zu dem. Da bekomme ich im Budget noch die WR mit rein...
Beim 1. musst du dich halt auf einen Motorschaden (hoffentlich noch innerhalb der Garantiezeit) einstellen. Löst kein Behagen in mir aus, so eine Aussicht...

Gesendet von meinem ALE-L21 mit Tapatalk
Benutzeravatar
mcluki99
 
Beiträge: 41
Registriert: Mo 6. Feb 2017, 21:05
Wohnort: Oberösterreich

Re: Kaufentscheidung

Beitragvon leckermojito » Do 12. Okt 2017, 20:30

mcluki99 hat geschrieben:
Beim 1. musst du dich halt auf einen Motorschaden (hoffentlich noch innerhalb der Garantiezeit) einstellen. Löst kein Behagen in mir aus, so eine Aussicht...


Sind die kritischen Baujahre nicht bis 8/2013 gewesen?
9/2013 sollte doch bereits außerhalb des Problembereich liegeb, oder hab ich da etwas falsch verstanden?
Gruß Benjamin

2014er Zoe Intens seit 11.2017 bei uns
leckermojito
 
Beiträge: 16
Registriert: Fr 10. Jun 2016, 13:49
Wohnort: Mainhausen

Re: Kaufentscheidung

Beitragvon wp-qwertz » Do 12. Okt 2017, 20:42

ich würde auch versuchen die kohle zusammen zu kratzen und nr 2) wählen aufgrund der motor-thematik.
oder hast du dir ggf. (schriftlich) versichern lassen, dass der motor schon getauscht wurde?
denn wenn du einen schaden haben solltest, die garantie ist weg, dann hast du auch ein problem mit deinem budget :D
werde naturstrom.de kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j und tu gutes: die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den wechselbonus.
- Zoe 13.02.2015 - 30.12.2016.
- MX 60er bestellt am 05.09.2016. Ab dem 30.12.2016 unserer.
- 5,5kWp - PV.
Benutzeravatar
wp-qwertz
 
Beiträge: 3973
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 07:19
Wohnort: WupperTal

Re: Kaufentscheidung

Beitragvon nicatron » Do 12. Okt 2017, 20:43

leckermojito hat geschrieben:
mcluki99 hat geschrieben:
Beim 1. musst du dich halt auf einen Motorschaden (hoffentlich noch innerhalb der Garantiezeit) einstellen. Löst kein Behagen in mir aus, so eine Aussicht...


Sind die kritischen Baujahre nicht bis 8/2013 gewesen?
9/2013 sollte doch bereits außerhalb des Problembereich liegeb, oder hab ich da etwas falsch verstanden?
EZ muss ja nicht mit Produktionsdatum übereinstimmen. Ich würde einfach den kompletten 13er Jahrgang als gefährdet ansehen. Wenn du bis Garantiezeitende 60tkm vollkriegst kannst dus Wagen - der Minderpreis wär mir aber das Risiko nicht wert. Es müsste doch sicher auch einige 13er mit dokumentiertem Motortausch und 50tkm oder so da draußen geben...

Gesendet von meinem E5823 mit Tapatalk
nicatron
 
Beiträge: 84
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 19:32

Re: Kaufentscheidung

Beitragvon TobsCA! » Do 12. Okt 2017, 21:16

Ich habe mir auch im März eine Q210 aus Juli 2014 gekauft.
Erst im Nachhinein haben wir bemerkt das die kleine fast genau 1 Jahr vorher schon produziert wurde.
Blöd gelaufen aber bisher nicht schlimm.
Beim Rückruf wegen dem Getriebe wurde das Geräusch vom Motor bemängelt und gleich getauscht.
Jetzt habe ich eine Zoe mit fast 70 000km und neuem Motor.

Gekauft mit 55 000km, 8 Fach bereift, 17 Zöllern, Zen mit Piepser und Kamera. 2 winzige Lackmängel für 9900€

Einfach mal den Suchradius erhöhen. Ich habe 3 Monate gesucht und bin dann 568km gefahren.

MfG und viel Glück
Twizy Sport Black 06/15 - 03/17 20961km
Q210 Zen in Perlmutt seit 03/17 aktuell 67 000km, 12 000 von mir
SXT Light Eco seit 05/17
Benutzeravatar
TobsCA!
 
Beiträge: 347
Registriert: Do 25. Jun 2015, 19:22
Wohnort: Leonberg

Re: Kaufentscheidung

Beitragvon leckermojito » Fr 13. Okt 2017, 10:09

Grummel....ihr macht es mir aber auch nicht einfach ;-)
Jetzt habe ich mich gerade für die 9/13er zum günstigeren Preis geistig entschieden....

Weiß denn schon jemand was so ein Motorentausch mal kosten könnte?
Gruß Benjamin

2014er Zoe Intens seit 11.2017 bei uns
leckermojito
 
Beiträge: 16
Registriert: Fr 10. Jun 2016, 13:49
Wohnort: Mainhausen

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste