Kauf einer neuen oder gebrauchten Zoe

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Re: Kauf einer neuen oder gebrauchten Zoe

Beitragvon Zoelibat » Mi 8. Feb 2017, 19:35

Das ist aber die schlechteste Lösung. :(
250-Euro Gutschein für Renault-Neukäufer und Vorführwagen-Käufer!
Näheres hier: https://www.goingelectric.de/forum/renault-zoe-allgemeines/renault-aktion-bring-your-friends-t4960-140.html#p610816
Benutzeravatar
Zoelibat
 
Beiträge: 3354
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 22:03
Wohnort: Zoe (Rückbank)

Anzeige

Re: Kauf einer neuen oder gebrauchten Zoe

Beitragvon Zoeteaser » Do 9. Feb 2017, 10:57

benwei hat geschrieben:
Jetzt kommt das Totschlagargument der Hauptnutzerin: "Automatik ist langweilig!"
Was will man da sagen? Sie setzt sich auch nicht freiwillig an das Steuer unseres Erstwagens, da der ein Doppelkupplungsgetriebe hat. Aber irgendwas ist ja immer... ;)



So ist es. Aber wenn sie erst einmal sieht, wie komfortabel z.B. die Klimatisierung an der Steckdose (Vorheizen und Scheibenabtauen im Winter) ist, wird sie begeistert sein. Und die Beschleunigung ist viel besser als bei einem gleich starken Verbrenner. Ansonsten neue Frau suchen. Am besten gleich mit zwei Teslas (einen für Dich) und Haus mit PV.
Zoeteaser
 
Beiträge: 165
Registriert: Sa 2. Jan 2016, 19:26

Re: Kauf einer neuen oder gebrauchten Zoe

Beitragvon benwei » Do 9. Feb 2017, 12:14

Die Argumentation hilft ja nicht. Der Lösungsvorschlag auch nicht ;)
Hier stand ja drei Tage eine ZOE zum Testen bereit. Gefahren ist sie damit, vorklimatisiert habe ich auch - hat nichts gebracht. Also hat es ja keinen Zweck ihr das Auto zwangsweise zu tauschen, wenn sie nicht will.
Elektrisch unterwegs seit Juli 2017 mit einer ZOE Intens R240 (EZ 09/16) und ABL eMH1 11kW-Wallbox.
Dazu noch: MB B200 Benziner
Benutzeravatar
benwei
 
Beiträge: 258
Registriert: Mo 26. Dez 2016, 13:32
Wohnort: nähe Braunschweig

Re: Kauf einer neuen oder gebrauchten Zoe

Beitragvon Zoe1114 » Do 9. Feb 2017, 23:47

benwei hat geschrieben:
Jetzt kommt das Totschlagargument der Hauptnutzerin: "Automatik ist langweilig!"
Was will man da sagen? Sie setzt sich auch nicht freiwillig an das Steuer unseres Erstwagens, da der ein Doppelkupplungsgetriebe hat. Aber irgendwas ist ja immer... ;)

Hallo benwei,
für dich gibt es eigentlich nur eine Lösung:
Verkauf den Erstwagen mit seinem Doppelkupplungsgetriebe und kauf Dir den Zoe.
Der funktioniert auch als Erstwagen (wenn man es will).
Benutzeravatar
Zoe1114
 
Beiträge: 347
Registriert: Di 5. Mai 2015, 14:54
Wohnort: Freiburg

Re: Kauf einer neuen oder gebrauchten Zoe

Beitragvon benwei » Fr 10. Feb 2017, 07:39

Das geht (noch) nicht. Unser Kinderwagen passt nicht in den Kofferraum der ZOE. Außerdem wäre das aus finanzieller Sicht noch größerer Unfug, als den Zweitwagen jetzt einzutauschen. Der Zweitwagentausch zur ZOE würde sich auch schon nicht rechnen. Bin zwar bereit, etwas Geld in die Hand zu nehmen, um elektrisch zu fahren, aber nicht ohne Sinn und Verstand.
Der Erstwagen könnte in 2-3 Jahren z.B. einem Hyundai Ioniq weichen, oder etwas ähnlichem in Größe und Preis.

Außerdem ist das Fahrprofil ihres Wagens eigentlich viel besser geeignet für Elektro. Diese vielen Kurzstrecken sind der Tod auf Raten für den Turbobenziner.
Elektrisch unterwegs seit Juli 2017 mit einer ZOE Intens R240 (EZ 09/16) und ABL eMH1 11kW-Wallbox.
Dazu noch: MB B200 Benziner
Benutzeravatar
benwei
 
Beiträge: 258
Registriert: Mo 26. Dez 2016, 13:32
Wohnort: nähe Braunschweig

Re: Kauf einer neuen oder gebrauchten Zoe

Beitragvon Zoe1114 » Fr 10. Feb 2017, 09:01

Letzten Herbst habe ich am Schnelllader an der Autobahnraststätte Baden-Baden eine junge Familie (2 Erw. 2 Kinder im Alter von 3 und 6 Jahren) kennengelernt, die mit ihrem Renault Zoe gerade von Freiburg nach Stuttgart unterwegs zwischengeladen haben. Bei denen ist der Zoe der einzige Erstwagen, weil sie es so wollten.
Benutzeravatar
Zoe1114
 
Beiträge: 347
Registriert: Di 5. Mai 2015, 14:54
Wohnort: Freiburg

Re: Kauf einer neuen oder gebrauchten Zoe

Beitragvon benwei » Fr 10. Feb 2017, 11:35

Wenn ich den Kinderwagen und die Babyschale für den Kleinen nicht mehr brauche, kann ich mir das sogar gut vorstellen, eine ZOE Z.E. 40 als Erstwagen zu haben. Zumindest für 4-5 Jahre, bis mein Großer dann aus der Rückbank "herausgewachsen" ist.
Elektrisch unterwegs seit Juli 2017 mit einer ZOE Intens R240 (EZ 09/16) und ABL eMH1 11kW-Wallbox.
Dazu noch: MB B200 Benziner
Benutzeravatar
benwei
 
Beiträge: 258
Registriert: Mo 26. Dez 2016, 13:32
Wohnort: nähe Braunschweig

Re: Kauf einer neuen oder gebrauchten Zoe

Beitragvon Zoeteaser » Fr 10. Feb 2017, 21:04

benwei hat geschrieben:
Wenn ich den Kinderwagen und die Babyschale für den Kleinen nicht mehr brauche, kann ich mir das sogar gut vorstellen, eine ZOE Z.E. 40 als Erstwagen zu haben. Zumindest für 4-5 Jahre, bis mein Großer dann aus der Rückbank "herausgewachsen" ist.



Bald kommt der Kangoo mit 270 km Reichweite. Der wäre bestimmt auch ne gute Alternative.
Zoeteaser
 
Beiträge: 165
Registriert: Sa 2. Jan 2016, 19:26

Re: Kauf einer neuen oder gebrauchten Zoe

Beitragvon benwei » Sa 11. Feb 2017, 08:15

Er wird seine Klientel finden... ich bin da eher kein Zielgruppenkäufer.
Elektrisch unterwegs seit Juli 2017 mit einer ZOE Intens R240 (EZ 09/16) und ABL eMH1 11kW-Wallbox.
Dazu noch: MB B200 Benziner
Benutzeravatar
benwei
 
Beiträge: 258
Registriert: Mo 26. Dez 2016, 13:32
Wohnort: nähe Braunschweig

Re: Kauf einer neuen oder gebrauchten Zoe

Beitragvon benwei » Mo 13. Feb 2017, 10:45

Weil es so schön ist, steht der Verbrenner seit heute morgen mit Turboschaden in der Werkstatt. Vielleicht bringt das meine Frau ja noch zum Umdenken :roll:
Elektrisch unterwegs seit Juli 2017 mit einer ZOE Intens R240 (EZ 09/16) und ABL eMH1 11kW-Wallbox.
Dazu noch: MB B200 Benziner
Benutzeravatar
benwei
 
Beiträge: 258
Registriert: Mo 26. Dez 2016, 13:32
Wohnort: nähe Braunschweig

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste