Kauf einer gebrauchten Zoe - Auf was muss ich alles achten ?

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Re: Kauf einer gebrauchten Zoe - Auf was muss ich alles acht

Beitragvon insti » Di 1. Nov 2016, 18:10

[quote="Gauss"
Auf keinen Fall einen Partner oder den 18-jährigen die Zoe fahren lassen, sonst bist du nur noch Eigentümer, aber nicht mehr Besitzer der Zoe...[/quote]

Während der Probefahrt schon passiert ;) Allerdings würde die Versicherungsprämie so hochschnellen, dass es sich nicht lohnt, auch den 18jährigen zuzulassen. Bleibt somit nur noch meine bessere Hälfte als Zoe-Konkurrentin (die das bislang eher belächelt :P - aber sie ist ja auch noch nicht gefahren 8-)[/quote]

Hallo,

dann pass auf das dein 18 jähriger nicht merkt daß es eine spezielle E- Auto versicherung gibt der es egal ist ob 18 oder 17 Jahre alt oder das Auto in keiner Garage steht bzw welche Prozente du eingefahren hast.
Hat sich bei uns gelohnt.

emover24.com

Gruß
Jürgen
Benutzeravatar
insti
 
Beiträge: 51
Registriert: So 4. Sep 2016, 10:20

Anzeige

Re: Kauf einer gebrauchten Zoe - Auf was muss ich alles acht

Beitragvon Gauss » Di 1. Nov 2016, 19:00

Nach etwas Googelei und Eurer Tipps (vielen Dank noch mal) habe ich jetzt meine Einkaufsliste beisammen:

1. Bei der mobilen Wallbox wird es wohl die NRG Kick:
https://shop.mobilityhouse.com/de_de/la ... hluss.html

Das dürfte ja das Modell sein, die ich dann DIREKT an der Zoe anschließen kann - oder ?
Für Aufpreis gibt es dann noch Bluetooth und Energiezähler, aber ich denke mal, mir genügt ein Knopf am Gerät zum Einstellen der Stromstärke bzw. ich kann auf die Energiestatistik verzichten. Oder hätte das Modell mit Bluetooth und Energiezähler noch andere Vorteile, die den Aufpreis von 200 Euro rechtfertigen ?

2. Das Adapter-Set dazu für alle Eventualitäten:
https://shop.mobilityhouse.com/de_de/ad ... k-32a.html

3. Schließlich noch ein 32A-CEE-Verlängerungskabel, das ich in der Garage fix installieren werde (mit Kabelschellen an der Wand). Damit kommt die CEE-Buchse hinreichend nahe an die Zoe vor der Garage:

https://www.reichelt.de/CEE-Steckverbin ... 27be15f495
oder
https://www.crowdshop.eu/elektronik-und ... oC5GHw_wcB

Haben beide einen Querschnitt von 4 mm^2. Damit sollten sich die Leitungsverluste in Grenzen halten.

Ich denke/hoffe mal, das wäre es dann an Erst-Investitionen gewesen. Und an emover24 habe ich auch noch eine Anfrage zum Tarif für eine gebrauchte Zoe laufen (der Tarifrechner bezieht sich wohl auf ein Neufahrzeug - jedenfalls war die Prämie deutlich höher, für das, was mir meine bisherige Versicherung zugesagt hat).

Nochmals vielen Dank für Eure "Start-Hilfe".
Benutzeravatar
Gauss
 
Beiträge: 29
Registriert: Fr 28. Okt 2016, 19:17
Wohnort: Am Fuße der Schwäbischen Alb

Re: Kauf einer gebrauchten Zoe - Auf was muss ich alles acht

Beitragvon SyntaxError » Di 1. Nov 2016, 19:27

Hallo Gaus
Hier meine 20 Pfennig zu dem Thema:
zu 1) Hab auch den NRG für meine ZOE, ja kannst du Direkt anschliessen, zu Bluetooth, ich hab Bluetooth, hab 1 oder 2 mal nachgeschaut, würde heutzutage das Geld sparen, nette Spielerei, aber zumindest für mich nur ne Spielerei.

zu 2) Adapter Set lohnt sich meiner Ansicht nach da du egal was "angeboten" wird dich anstecken kannst (gibts evtl im Elektro Zubehör Handel oder beim örtlichen Elektriker etwas billiger)

Gruss
Syntax
SyntaxError
 
Beiträge: 48
Registriert: Do 11. Jun 2015, 17:56

Re: Kauf einer gebrauchten Zoe - Auf was muss ich alles acht

Beitragvon panoptikum » Mi 2. Nov 2016, 09:47

Ich hab' mir den CEE-Blau-Adapter gespart, da ich keine Notwendigkeit gesehen habe.
Es gibt zwar einige öffentliche Säulen mit CEE-Blau, die will ich aber sowieso vermeiden.

BlueTooth habe ich auch genommen, weil ich eventuell bei einem Bekannten laden möchte und die Abrechnung genauer ist als die Schätzung über die Zeit.
Außerdem kannst Du die Leistungseinstellung auch in 1-A-Schritten durchführen, wenn Du Dir über die Infrastruktur nicht sicher bist und die vollen Stufen nicht ausnützen möchtest.
Renault Zoe Intens (Q210, BJ 03/2013 F-Import)
NRGkick 22kW BT 7,5 m
panoptikum
 
Beiträge: 1279
Registriert: Sa 20. Feb 2016, 12:30
Wohnort: Graz Ost

Re: Kauf einer gebrauchten Zoe - Auf was muss ich alles acht

Beitragvon Gauss » Mi 2. Nov 2016, 17:13

NRG Kick und Adapter-Set sind bestellt. Nochmals vielen Dank für die vielen Tipps.

Beste Grüße vom Fuße der Alb,

Jürgen
Benutzeravatar
Gauss
 
Beiträge: 29
Registriert: Fr 28. Okt 2016, 19:17
Wohnort: Am Fuße der Schwäbischen Alb

Vorherige

Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Furlinger, RockyBaby und 8 Gäste