Hilfe ich will unsere Zoe wieder zurück

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Hilfe ich will unsere Zoe wieder zurück

Beitragvon arthur.s » Di 28. Jan 2014, 18:41

Wie einige (zumindest die schon länger dabei sind) sicher wissen, hat unsere kleine Zoe ein paar Ladeprobleme. Nachdem sich nun Renault in Brühl/Frankreich höchstpersönlich dem Problem annimmt habe ich unsere kleine Zoe heute zum ZE Stützpunkt in Augsburg gebracht.
Beim Abschied tats noch nicht so weh. Aber dann wurden meine Schmerzen immer größer. Der Grund. Als Leihwagen habe ich einen Megane Diesel (aktuelles Modell) bekommen. Gleich beim herausfahren aus dem Hof des Händlers. Rums, das erste mal abgewürgt. Na gut kann schon mal passieren. Nun habe ich 45km Verbrennertechnisch zurückgelegt. Es ist zum heulen. Zwischendurch mal seit 7 Monaten an die Tanke. Hab mich sehr unwohl gefühlt. Dann den stickenden Dieselrüssel in die Hand nehmen und tanken. Oh mann ich kam mir vor im im falschen Film. Dann den Rest nach Hause gerumpelt. Vielleicht bin ich mittlerweile etwas empfindlich, aber das Brummen und rumpeln in dem Auto macht mich ziemlich krank. Nun hab ich unsere neuste Errungenschaft meiner Frau gezeigt. Auch sie ist ziemlich geschockt nachdem ich mit ihr eine Probefahrt gemacht habe.

Wir sind das nach knapp 11.000km elektrisch nicht mehr gewöhnt. Was auch noch aufgefallen ist, ist dass das Radio, Navi und die ganze Bedienung um Welten schlechter ist als bei unserer kleinen Französin.Also bitte bedenkt dies wenn ihr wieder einmal über ein paar Kleinigkeiten bei eurer Zoe stolpert. Das ist alles so gut wie nichts im Vergleich wieder Verbrenner fahren zu müssen.

:( :( :( :( Grüße

Arthur
Benutzeravatar
arthur.s
 
Beiträge: 628
Registriert: So 8. Jul 2012, 11:10
Wohnort: Oberndorf am Lech

Anzeige

Re: Hilfe ich will unsere Zoe wieder zurück

Beitragvon Batterie Tom » Di 28. Jan 2014, 18:49

Hallo Arthur,
ich kann eure Trauer und euren Schmerz gut nachvollziehen. :( Wenn man einmal ein gutes Elektroauto wie den ZOE ein
Weilchen gefahren hat, dann möchte man nicht mehr zurück in die fossile Steinzeit der Stinkerautos.
Ich wünsche euch jedenfalls, dass ihr bald wieder mit eurem ZOE zusammen seid.

Beste Grüße
Tom
Beste Grüße Tom

1.ZOE neu INTENS Q210 weiß seit 06/2013. 2.ZOE gebraucht 02/14 INTENS Q210 grau seit 03/2016. 3.ZOE neu Q90 grau neu seit 06/2018 - ges. 85.000 Kilometer mit ZOE gefahren - 18 kWp PV Anlage am Haus - www.elektromobil-gf.at
Benutzeravatar
Batterie Tom
 
Beiträge: 947
Registriert: Di 9. Okt 2012, 21:18
Wohnort: Wien

Re: Hilfe ich will unsere Zoe wieder zurück

Beitragvon arthur.s » Di 28. Jan 2014, 18:52

Batterie Tom hat geschrieben:
Hallo Arthur,
ich kann eure Trauer und euren Schmerz gut nachvollziehen. :( Wenn man einmal ein gutes Elektroauto wie den ZOE ein
Weilchen gefahren hat, dann möchte man nicht mehr zurück in die fossile Steinzeit der Stinkerautos.
Ich wünsche euch jedenfalls, dass ihr bald wieder mit eurem ZOE zusammen seid.

Beste Grüße
Tom


Vielen Dank Tom

Das tut gut. ;)
Benutzeravatar
arthur.s
 
Beiträge: 628
Registriert: So 8. Jul 2012, 11:10
Wohnort: Oberndorf am Lech

Re: Hilfe ich will unsere Zoe wieder zurück

Beitragvon HeliRacer » Di 28. Jan 2014, 19:10

Ich wäre froh, wenn ich die Karre wieder zurückgeben könnte. Wegen des wahrscheinlich hohen Verlustes bleibt mir aber nichts anderes übrig, als mit diesem Ding zu leben.
Versteht mich nicht falsch...es gibt nichts schöneres, als mit einem E-Auto zu fahren (Tesla=geil). "Die" Zoe hat nur leider das Pech, dass ihre Eltern Renault heißen.
Wie ich schon an anderer Stelle geschrieben habe, kann ich mit der dickfälligen ignorantischen Art und Weise von den Franzmännern nicht mehr leben. Nie wieder ein Franzose!!!!
Zoe Intens, 16 Zoll auf schwarzen Borbet-Alus, Winterreifen auf Originalfelge, schwarz, 14,4 kw/100km/Sommer
PV-Anlage: 6,9 kw
HeliRacer
 
Beiträge: 78
Registriert: Fr 2. Aug 2013, 18:23

Re: Hilfe ich will unsere Zoe wieder zurück

Beitragvon zoefahrer » Di 28. Jan 2014, 20:48

ich fahre den ZOE zwar erst seit zwei Monaten aber ich kann Dir auch voll Nachfühlen das Du Sie wieder zurück willst arthur.s

Ich wollte erst mein Benziner als Zweitautonbehalten aber mir war nach einen Monat klar das der Krachmacher und Singer weg kommt, im März sag ich dann Tschüss zu meinen Verbrenner. Es lebe mein die ZOE! :-)

lg
zoefahrer
zoefahrer
 
Beiträge: 33
Registriert: Mi 8. Jan 2014, 00:36

Re: Hilfe ich will unsere Zoe wieder zurück

Beitragvon BuzzingDanZei » Di 28. Jan 2014, 21:51

Echt traurig, wenn man kein Elektroauto als Ersatzwagen bekommt. Schrecklich!
Hatte auch schon das "Vergnügen"!
Benutzeravatar
BuzzingDanZei
 
Beiträge: 2640
Registriert: Mo 25. Jun 2012, 16:21
Wohnort: Wuppertal

Re: Hilfe ich will unsere Zoe wieder zurück

Beitragvon Robert » Di 28. Jan 2014, 22:29

Hatte Renault Österreich schon mal damit konfrontiert, dass wir Elektroautofahrer keinen Verbrenner-Ersatzwagen wollen.

"Wir denken drüber nach."

Dürfte die gleiche Brainstorming-Runde sein wie "Armaturenbrettabdeckung", "R-link" und "Notladekabel" :?
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 4437
Registriert: Di 17. Apr 2012, 20:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Re: Hilfe ich will unsere Zoe wieder zurück

Beitragvon Blue Flash » Di 28. Jan 2014, 22:43

Ich glaub auch nicht wenn du "deinen" Mercedes SLR AMG zum Service bringst, daß du mit einem E-Smart als Ersatzwagen einverstanden bist.

Wenn ich meine Zoé aus irgendeinen Grund mal beim Händler lassen muss, möchte ich auch keinen Verbrenner haben.
Laden kostet mir weniger als dieses "BenzolE85heizölschwer" zu kaufen :wand:
Meine Frau: 5/2014er Nissan Leaf Tekna mit Solarspoiler, Kaufakku und 6,6kW Lader
Ich: 6/2013er Renault Zoe Intens mit ZE40 Kaufakku
zum Spaß: 7/2016er Renault Twizy 80 White Sport mit Kaufakku
für die Jungs: 4/2018er Super Soco TS Limited
Benutzeravatar
Blue Flash
 
Beiträge: 827
Registriert: Mo 23. Jul 2012, 02:12
Wohnort: Günselsdorf (NÖ)

Re: Hilfe ich will unsere Zoe wieder zurück

Beitragvon ZoePionierin » Di 28. Jan 2014, 23:14

Gute Besserung!
Renault ZOE Juni 2013 bis April 2016: 65.000 Kilometer
Fahre: Seit April 2016: Tesla Model S 70D Obsidian Black
Benutzeravatar
ZoePionierin
 
Beiträge: 1419
Registriert: Fr 5. Apr 2013, 17:17
Wohnort: Stuttgart

Re: Hilfe ich will unsere Zoe wieder zurück

Beitragvon umberto » Di 28. Jan 2014, 23:22

Was willst Du eigentlich? Ich hatte mal nen Dacia Sandero... :roll:

Hat 2 Tage gedauert, bis die Fußnägel wieder abgerollt waren...

Gruss
Umbi
Zoe seit 2013 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 4079
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 22:08

Anzeige

Nächste

Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste