Hagelschaden in Oberhausen/Duisburg

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Re: Hagelschaden in Oberhausen/Duisburg

Beitragvon h_w_f » Do 1. Jun 2017, 06:02

Das sieht ja uebel aus, mein Beileid fuer die Zoe und dich.

Eigentlich hat jede Werkstatt eine Werkstatthaftpflicht fuer Fahrzeuge in Ihrer Obhut.
Gliedert sich in 3 Bereiche, Werkstatt verursachter Schaden, durch Fremde verursachter schaden, leichte Fahrlaessigkeit.

Wie das bei Elementarschaeden aussieht weis ich nicht.

Falls du eine Rechtsschutzversicherung hast, nimm dir einen Anwalt und einen eigenen Gutachter!
Mit dem eigenen Gutachter kannst du dann besprechen was fuer Dich guenstiger kommt, Totalschaden oder Reparatur.


Wenn du das den Versicherungen ueberlaesst, berechnen die nur das was fuer SIE guenstiger ist.

Alles gute

Harry
Benutzeravatar
h_w_f
 
Beiträge: 20
Registriert: Sa 19. Nov 2016, 17:05
Wohnort: Lennep

Anzeige

Re: Hagelschaden in Oberhausen/Duisburg

Beitragvon McCrypto » Do 1. Jun 2017, 19:42

Termin mit dem Gutachter ist für den 8.6. gesetzt. Egal wie es ausgeht ... den Wagen werde ich nicht behalten.

Gut möglich, dass ich 1-2 Jahre den alten Verbrenner weiter fahre um dann auf das Model 3 umsteige. Ein Glück das ich reserviert hatte.
McCrypto
 
Beiträge: 56
Registriert: Di 11. Aug 2015, 16:54

Re: Hagelschaden in Oberhausen/Duisburg

Beitragvon steiner » Fr 2. Jun 2017, 13:32

Hallo,
Mein Prius hatte es vor 4 Jahren auch erwischt. Die Dellen wären aber deutlich größer. Wurde alles wieder herrichten
Versicherung hat aber gezahlt.. 6800 Euro.
Gruss
Andreas
Gruss
Andreas
Benutzeravatar
steiner
 
Beiträge: 264
Registriert: Mo 20. Mär 2017, 18:00
Wohnort: 78086 Brigachtal

Re: Hagelschaden in Oberhausen/Duisburg

Beitragvon McCrypto » Fr 9. Jun 2017, 07:44

Hallo,

laut Gutachten beläuft sich der Schaden auf 8329 Euro. Restwert laut Schwacke 14000 Euro. Aktuell Spitzenreiter in der Umgebung (Laut SV).

Jetzt muss ich überlegen was ich mache. Eigentlich hatte ich ganz andere Pläne mit dem Wagen (Batterie-Upgrade usw.).
Der Wagen sieht zwar schwer mitgenommen aus ist jedoch technisch in Ordnung (inkl. BMS Update - Der Hauptgrund warum der Wagen auf dem Hof des Autohauses stand ...)

Entweder ich repariere das notwendigste und fahre den so lange weiter bis zum Model 3 oder ich schaue das ich auf eine schwarze 0 komme und suche mir was anderes. Aber dann hat sich das mit dem M3 erledigt.
McCrypto
 
Beiträge: 56
Registriert: Di 11. Aug 2015, 16:54

Re: Hagelschaden in Oberhausen/Duisburg

Beitragvon Nordlicht » Fr 9. Jun 2017, 08:58

Ich würde dem Autohaus die Pistole auf die Brust setzen und pokern. Entweder die "tauschen" Dir das Auto gegen ein gleichwertiges oder es steht in den nächsten Tagen ein netter Artikel in der Presse.
Meistens kommen die dann aus dem Quark und bewegen sich etwas. Ich würde einen kleinen Aufstand machen um zu sehen, wie weit die gehen. Allerdings immer freundlich bleiben und nicht persönlich werden...

Ist in der Summe auch schon die Wertminderung inbegriffen???
09/2009: 29kw Holzpelletanlage für 2 Wohnhäuser
06/2013: 5 kwp PV-Anlage mit S10 Speicher von e3/dc
06/2015: ZOE Intens R240, Neptungrau
03/2016: CF-Box Standort mit offenem FreiFunk W-LAN
nächster E-Stammtisch Schleswig-Holstein: 16.November
Benutzeravatar
Nordlicht
 
Beiträge: 1324
Registriert: Mi 3. Jun 2015, 16:31
Wohnort: 24589 Seedorf

Re: Hagelschaden in Oberhausen/Duisburg

Beitragvon Flowerpower » Fr 9. Jun 2017, 09:55

Die Presse wird dieses "Autohaus des Teufels" bestimmt in der Luft zerreißen. Wie können die überhaupt zulassen, dass es über ihrem Autohaus Hagelt...
Ob die Versicherung des Autohauses oder die eigene dafür zuständig ist kann einem auch erstmal egal sein. Die eigene Kasko zahlt das und wird in eigenem Interesse prüfen, ob man das Geld beim Autohaus(Versicherung) zurückbekommen kann.

Ich wette es gibt jemanden der mehr als 6000€ für das Auto zahlt. Dann nimmt man diese 6000€ und das Geld der Versicherung und kauft sich ein anderes gebrauchtes Auto.
Wenn du jemanden suchst der 6000€ zahlt schreib mir ne PN.
Flowerpower
 
Beiträge: 484
Registriert: Fr 27. Mär 2015, 17:56

Re: Hagelschaden in Oberhausen/Duisburg

Beitragvon bm3 » Fr 9. Jun 2017, 17:46

Auf jeden Fall solltest du für das Geld der Versicherung + den Restwert beim Verkauf wieder ein gleichwertiges Auto bekommen können, also eines welches ~ wieder dem Zustand vor dem Unwetter entspricht.
Ich sehe da jetzt nicht so die Probleme für dich kommen, bis die Sache für dich zufriedenstellend abgewickelt ist funktioniert dein Auto ja auch noch, kein Nutzungsausfall also. Du hast eher jetzt noch ein paar Optionen zusätzlich bekommen durch den Hagelschaden. Natürlich auch für die Sache jetzt viel von deiner wertvollen persönlichen Zeit verloren, die dir niemand zurückgibt oder dich dafür entschädigt.
Ich würde übrigens auch überlegen ob ich so ein Auto für um die 6000€ kaufen würde. Der äußere Eindruck ist mir so ziemlich egal wenn ich 8000€ sparen kann und technisch keine Einschränkungen da sind. Da findet sich bestimmt schnell ein Käufer für, auch wenn es nicht oder nur notdürftig wieder optisch "aufgemöbelt" wurde.
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 5596
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: Hagelschaden in Oberhausen/Duisburg

Beitragvon felix52 » Fr 9. Jun 2017, 20:58

TomTomZoe hat geschrieben:
@McCrypto.....
(wenn der Hagelschaden nicht repariert wird, zahlt die Versicherung beim nächsten Hagelschaden die schon vorher verhagelten Seiten des Fahrzeugs eh nicht nochmal)


Stimme TomTomZoe zu.
Aber es drohen noch mehr Konsequenzen. Bei abgerechnetem, aber nicht fachgerecht reparierten Schaden und im Fall der
Nichtreparatur wird überhaupt kein Schaden (Kratzer, Überschlag usw.) erstattet. Bei Nichtinformation durch den Verkäufer kann der Nacheigentümer Rücktritt vom Kaufvertrag geltend machen, sprich Rücktritt wegen arglistiger Täuschung (Oft Thema bei Wohnmobilen). Für solche Schäden gibt es eine europäische Datenbank seitens der Versicherer.
Jeder Zweck muß den Zweck haben, etwas zu bezwecken. Bezweckt der Zweck nichts Bezwecktes, so hat der ganze Zweck keinen Zweck und ist somit zwecklos.
Benutzeravatar
felix52
 
Beiträge: 329
Registriert: Sa 19. Sep 2015, 23:57

Anzeige

Vorherige

Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste