Gebrauchte Renault Zoe - Hilfe!

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Re: Gebrauchte Renault Zoe - Hilfe!

Beitragvon TomTom2006 » Mi 10. Jan 2018, 19:20

Schade, dass sie nicht mehr blau ist....

Eine Frage zum Armaturenbrett:

Ich habe dem Händler heute den obenstehendes Link geschickt und Bilder. Er sagte, dass dafür die Fahrgestellnummer kein Service/Rückruf offen ist.

Was muss ich diesem Mann sagen? Oder sollte ich es bei einem anderen Händler in meiner Nähe machen lassen?
Ich dachte, dass ich eh jetzt noch über eine Woche warten muss, kann der das doch gleich tauschen...Aber irgendwie will er nicht.

Beste Grüße
Benutzeravatar
TomTom2006
 
Beiträge: 13
Registriert: Mo 1. Jan 2018, 20:08

Anzeige

Re: Gebrauchte Renault Zoe - Hilfe!

Beitragvon most » Mi 10. Jan 2018, 19:54

Hallo,

,ach doch mal bitte ein Foto des Armaturenbretts. Meines Wissens nach hatte die Variante Intens ausschließlich ein dunkleres Armaturenbrett - aber evtl. täusche ich mich auch. Meine R240 von Bj2015/EZ2016 hatte ein dunkles, jedoch nicht völlig schwarzes Armaturnebrett. Es spiegelt schon auch, aber nicht so stark.
Die einfachere Life-Variante musst du mal dagegen vergleichen - die war so RICHTIG hell :shock: .

Das eine Bild, wo man von aussen ein wenig des Armaturenbretts erkennt, wirkt schon danach, als sei es die dunklere Version. Da wird dann kein Austausch möglich sein - es gibt nichts dunkleres...

Grüße,

most
Benutzeravatar
most
 
Beiträge: 369
Registriert: Sa 21. Nov 2015, 09:47
Wohnort: Hannover

Re: Gebrauchte Renault Zoe - Hilfe!

Beitragvon benwei » Mi 10. Jan 2018, 19:54

Sieht für mich auch schon nach der dunkleren Variante aus.
Elektrisch unterwegs seit Juli 2017 mit einer ZOE Intens R240 (EZ 09/16) und ABL eMH1 11kW-Wallbox.
Dazu noch: MB B200 Benziner
Benutzeravatar
benwei
 
Beiträge: 321
Registriert: Mo 26. Dez 2016, 13:32
Wohnort: nähe Braunschweig

Re: Gebrauchte Renault Zoe - Hilfe!

Beitragvon TomTom2006 » Mi 10. Jan 2018, 19:58

Leider steht das Auto nicht bei uns. Der Händler ist 70 km weit weg.
Aber es sieht so aus wie auf dem Foto ( alte Version)
Dateianhänge
1C071AEE-C426-4BD1-AB47-3D0B30880E77.png
Benutzeravatar
TomTom2006
 
Beiträge: 13
Registriert: Mo 1. Jan 2018, 20:08

Re: Gebrauchte Renault Zoe - Hilfe!

Beitragvon Frank » So 14. Jan 2018, 00:10

Ich war heute bei meinem Renaulthändler, der hatte im Keller einen schwarzen Zoe in dem ein Zettel "Verkauft" lag.
Das dürfte Deiner gewesen sein. Er hat noch das helle Armaturenbrett. :(

Gruß Frank
Zoe Intens Q210, 6/2013, schwarz mit weißem Dach,
Zoe Intens Q90, 9/2017, Intensrot
Drehstromkiste
Frank
 
Beiträge: 492
Registriert: Fr 13. Jul 2012, 17:23
Wohnort: Kreuztal

Re: Gebrauchte Renault Zoe - Hilfe!

Beitragvon FJMeier » So 14. Jan 2018, 01:09

Bei meiner ZOE Life, EZ 10/2014, begann es nach einem Jahr rechts vorne zu knarzen. Das ging einige Zeit (war natürlich nicht zu hören, wenn das Auto in der Werkstatt war). Dann war's plötzlich weg, kam aber ein Jahr später wieder. Es war dann ein Gummilager am rechten vorderen Stoßdämpfer. Da diese Verschleißteile sind, ging's nicht auf Garantie. Allerdings hat Renault von den ca. 400,00 EUR Reparaturkosten (zum Wechseln muss etliches an Elektrik ausgebaut werden und dauert daher) auf Kulanz ca. 300,00 übernommen (Kilometerstand damals ca. 15.000,00).

TomTom2006 hat geschrieben:
Hallo!

Beide haben die Ausstattung Intense.

Ich bin heute den für 10.000 Euro gefahren. Einfach toll!
Jedoch hat das Auto angezeigt, dass das ELEC-System geprüft werden muss. Es war orange hinterlegt. Was bedeutet das?

Dann knarzte es am linken Vorderrad, wenn ich über einen Bordstein bzw. eine Bodenerhöhung gefahren bin. Schon jemand Erfahrungen damit? Kosten ca.? (Ich weiß, dass ihr alle keine Glaskugel vor euch habt).
Das Auto steht bei einem freien Verkäufer, der es im Kundenauftrag verkauft. Entweder steht sein Kunde im Kaufvertrag oder, wenn es auf den Verkäufer läuft, dass das Auto für den Export ist. Die Aussage klang etwas komisch.
Also auf jeden Fall keine Garantie.

Was sollten wir machen?

Viele Grüße
TomTom2006

Danke für die schnellen und ausführlichen Antworten
FJMeier
 
Beiträge: 32
Registriert: So 10. Aug 2014, 23:44

Re: Gebrauchte Renault Zoe - Hilfe!

Beitragvon TomTom2006 » So 14. Jan 2018, 16:41

Frank hat geschrieben:
Ich war heute bei meinem Renaulthändler, der hatte im Keller einen schwarzen Zoe in dem ein Zettel "Verkauft" lag.
Das dürfte Deiner gewesen sein. Er hat noch das helle Armaturenbrett. :(

Gruß Frank


Hallo Frank.

Warst du in Siegen?
Wenn ja, was soll ich denn dem Verkäufer sagen wegen dem Armaturenbrett?

Oder einfach mal bei Renault anrufen?

Ich will dm nicht auf den Zeiger gehen. Habe einmal nachgefragt, als wir bei ihm waren und dann noch eine E-Mail geschrieben.

Vielen Dank.
Benutzeravatar
TomTom2006
 
Beiträge: 13
Registriert: Mo 1. Jan 2018, 20:08

Re: Gebrauchte Renault Zoe - Hilfe!

Beitragvon Frank » So 14. Jan 2018, 17:51

Lass Dir mal den Werkstattmeister geben und rede mit dem.

Mein Armaturenbrett wurde damals problemlos getauscht.
Allerdings muss das erst bestellt werden. Bei mir wollten sie den Wagen dann für 2 Tage in der Werkstatt haben.

Von wo kommst Du?
Morgen Abend ab 19 Uhr ist ein Stammtisch bei Wetzlar. Interesse?
veranstaltungen-deutschland/mittelhessen-stammtisch-t13499-30.html#p649652

Gruß Frank
Zoe Intens Q210, 6/2013, schwarz mit weißem Dach,
Zoe Intens Q90, 9/2017, Intensrot
Drehstromkiste
Frank
 
Beiträge: 492
Registriert: Fr 13. Jul 2012, 17:23
Wohnort: Kreuztal

Anzeige

Vorherige

Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste