Frustriert über die Berichterstattung

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Frustriert über die Berichterstattung

Beitragvon flow2702 » Sa 1. Okt 2016, 00:39

Das kann doch alles nicht wahr sein.
Da lässt Renault ne kleine Bombe platzen, stellt mal eben das E-Auto mit der zweitbesten Reichweite nach dem Tesla vor, zu weiterhin unschlagbaren Preisen - und zwar verfügbar ab JETZT!

Und worüber berichten unsere Medien (von einigen wenigen löblichen Ausnahmen, z.B. Heise, abgesehen) und überschlagen sich dabei vor Begeisterung?

Über die Vorstellung von irgend so einem VW-Konzeptauto, dessen Fakten gut klingen, das aber leider erst 2020 auf den Markt kommt. In ähnlicher Form. Vielleicht.
Und das wird dann als der große Wurf hingestellt?
http://www.stern.de/auto/fahrberichte/clean-volkswagen---vw-baut-endlich-den-elektro-golf-7079400.html

AMS "testet" die Studie gleich mal im Vergleich mit dem Ampera...:
http://www.auto-motor-und-sport.de/news/vergleich-elektroautos-vw-i-d-gegen-opel-ampera-e-11561205.html

Auch hier: 37 Autos, aber kein Wort vom neuen Zoe-Modell:
http://www.spiegel.de/fotostrecke/autosalon-paris-die-groesste-autoshow-des-jahres-fotostrecke-140949.html

Hmm... Ach ja, Nutzfahrzeugmesse ist ja auch noch. Auch hier natürlich wieder VW, auch wenn es wieder nur ne Studie ist:
http://www.stern.de/auto/news/der-saubere-elektro-transporter-vw-e-crafter-auf-der-iaa-nutzfahrzeuge-7070426.html
Tja, da schafft man es tatsächlich auch noch, es als Vorteil darzustellen, dass VW wie üblich kein Risiko eingeht und nur nen Elektromotor in existierende Modelle schraubt. Weil das Fahrzeug ja dann stabiler ist.

Was macht eigentlich nochmal der Budd-e?
flow2702
 
Beiträge: 644
Registriert: Mo 1. Jun 2015, 20:39

Anzeige

Re: Frustriert über die Berichterstattung

Beitragvon drilling » Sa 1. Okt 2016, 00:49

Was erwartest du? Wir sind in Deutschland, dem Land der Autobauer, da redet man doch nicht über ausländische Autos (außer wenn man sie schlecht-reden kann).
Das war eigentlich schon immer so, auch zu Verbrenner-Zeiten.
Benutzeravatar
drilling
 
Beiträge: 2424
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 20:59

Re: Frustriert über die Berichterstattung

Beitragvon Robert » Sa 1. Okt 2016, 01:46

Sei beruhigt, in Österreich ist das auch so....

VW und 2020 Blabla...da gehen Renault und Nissan bereits in die 3. Evolutionsstufe.
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 4329
Registriert: Di 17. Apr 2012, 20:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Re: Frustriert über die Berichterstattung

Beitragvon Robert » Sa 1. Okt 2016, 01:55

Aber dafür liest man bei uns Interessantes im Kleingedruckten:

Die BMW Motorenschmiede in Steyr/Ö wird einen leichten Schwenk in Richtung Benziner machen und hat sich bereits in Kampfposition für Emobilität im Rahmen ihrer Möglichkeiten gebracht.

Es geht los wenn auch auch in kleinen Schritten. Und Kopfschüttel bereits 2017 werden wir in der Steiermark Streckenabschnitte für autonomes Fahren genehmigt bekommen haben.

Es mutet halt einigermaßen bizarr an, dass TESLA jetzt schon von privater Hand autonom unsere Autobahnen benützen kann...und die Wirtschaft ihre Prototypen erst 2017... :?
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 4329
Registriert: Di 17. Apr 2012, 20:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Re: Frustriert über die Berichterstattung

Beitragvon Solarstromer » Sa 1. Okt 2016, 08:40

flow2702 hat geschrieben:
Da lässt Renault ne kleine Bombe platzen, ...


Na ja, Bombe. Sie machen das, was die meisten EV Hersteller gerade machen: Alte Zellen mit Zellen höherer Energiedichte ersetzen.

Nur beim ZOE kombiniert man das mit einem 22 kW Lahmlader, der rund 1:40 Stunde braucht um den Akku auf 85% SOC zu bringen. Untauglich für Langstreckenfahrten.

Wenigstens ziehen sie jetzt den anderen Herstellern nach und bieten den Akku zum Kauf an. Jetzt sieht man endlich, wie teuer das Auto wirklich ist und die Schönrechnerei mit der Akkumiete hat ein Ende.
Benutzeravatar
Solarstromer
 
Beiträge: 1669
Registriert: Mi 25. Dez 2013, 18:25

Re: Frustriert über die Berichterstattung

Beitragvon bangser » Sa 1. Okt 2016, 08:48

Im Gegenzug muss man lesen, dass das Kanzleramt wohl VW ungeschoren aus Dieselgate raus lassen will: http://www.spiegel.de/wirtschaft/untern ... 14763.html

Das ist echt frustrierend.
Benutzeravatar
bangser
 
Beiträge: 881
Registriert: Mo 15. Feb 2016, 19:38
Wohnort: Frankfurt / Main

Re: Frustriert über die Berichterstattung

Beitragvon Jack76 » Sa 1. Okt 2016, 09:20

Ist doch nichts Neues, entweder totschweigen oder schlecht-reden und wenn man schon muss dann nur eine kleine Randnotiz und nicht vergessen mindestens 2 der üblichen negativen Stammtisch-Argumente im ja-aber-Modus mit einfließen lassen.
Kann doch nicht angehen, dass Otto Müller und Erna Krause ein gutes vollelektrische Fahrzeug als tatsächlich kaufbare Alternative für ihren alten Stinker in Betracht ziehen würden. Und macht bloß keine Probefahrt damit, dieses gefährliche Unterfangen nehmen Euch glücklicherweise kompetente Journalien ab und demonstrieren Euch glücklicherweise ja auch, wo der Ausflug zur Oma im 50km entfernten Hintertupfingen enden würde, auf dem Abschlepper! Gott Sei Dank haben wir die Medien, Politiker und kompetenten Manager vertrauenswürdiger Automobilkonzerne, die uns heute schon wirklichkeitsnah demonstrieren können was in ca. 40 Jahren state-of-the-art sein wird und was halt einfach noch nicht geht. So und jetzt bitte wieder Hirn abschalten, Danke!
:ironie:
Jack76
 
Beiträge: 2387
Registriert: Fr 31. Jan 2014, 22:54
Wohnort: Rheingau-Taunus-Kreis

Re: Frustriert über die Berichterstattung

Beitragvon umberto » Sa 1. Okt 2016, 09:39

Es spiegelt halt einfach den aktuellen Stand in der Gesamtbevölkerung wider.

Wir hier in unserer Freak-Blase sehen das natürlich ganz anders, aber die Masse ist noch nicht soweit.

Immerhin hat sich jetzt nach 3 Jahren endlich in meinem Umfeld eine befreundete Familie ein E-Auto gekauft. Davor zwar jede Menge Interesse, aber kein Kauf.

Supertanker sind halt träge...leider

Gruss
Umbi
Zoe seit 2013 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3842
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 22:08

Re: Frustriert über die Berichterstattung

Beitragvon Jack76 » Sa 1. Okt 2016, 09:42

umberto hat geschrieben:
...Supertanker sind halt träge...leider


Jo, nur wehe, sie laufen dann mal auf Grund, dann ist die K... aber am dampfen... :lol:
Jack76
 
Beiträge: 2387
Registriert: Fr 31. Jan 2014, 22:54
Wohnort: Rheingau-Taunus-Kreis

Re: Frustriert über die Berichterstattung

Beitragvon Schneemann » Sa 1. Okt 2016, 09:52

umberto hat geschrieben:
Es spiegelt halt einfach den aktuellen Stand in der Gesamtbevölkerung wider.

Wir hier in unserer Freak-Blase sehen das natürlich ganz anders, aber die Masse ist noch nicht soweit.

Immerhin hat sich jetzt nach 3 Jahren endlich in meinem Umfeld eine befreundete Familie ein E-Auto gekauft. Davor zwar jede Menge Interesse, aber kein Kauf.

Supertanker sind halt träge...leider

Gruss
Umbi


Genauso ist es. Kaum jemand macht sich Gedanken über die langfristigen Folgen seines Handelns. Es läuft doch. Also Kopf runter und aufs Smartphone starren. Der Nachbar machts schließlich genauso. Kann doch nicht falsch sein.

Das Hamburger Abendblatt berichtet heute in genau dieser Manier. Hüsche Studien, nette Visionen von Touch hier und Gestensteuerung da. Leben wir halt damit, dass wir die Grundlage bilden mit den mutigen innovativen Herstellern und in 5 Jahren kommen die klassischen Hersteller mit ausgereiften Modellen und erst dann wird es massentauglich. Dann redet keiner mehr von Renault Zoe oder Nissan Leaf. Denn genauso, wie der Deutsche Reichweite braucht, die er nicht braucht, kauft er nur VW, Mercedes, Audi und BMW.
Meine Erfahrungen mit der E-Mobilität auf Kennzeichen E

In the year 5555
Your arms hanging limp at your sides
Your legs got nothing to do
Some machine’s doing that for you
Benutzeravatar
Schneemann
 
Beiträge: 696
Registriert: Di 31. Mai 2016, 17:49
Wohnort: Quickborn-Heide

Anzeige

Nächste

Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: RasiK22 und 4 Gäste