Frustriert über die Berichterstattung

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Re: Frustriert über die Berichterstattung

Beitragvon umberto » Sa 1. Okt 2016, 10:16

Die, die noch in der alten Welt leben, als doof zu bezeichnen, löst ja meist die Gegenreaktion aus.

Ich bleibe freundlich, erkläre meine Motive, habe die passenden Sachargumente zu CO2 usw. und übe mich in Geduld.

Konfuzius sagte: "Ist man in kleinen Dingen nicht geduldig, bringt man die großen Sachen zum Scheitern".

Philosophischen Gruss :-)
Umbi
Zoe seit 2013 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3842
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 22:08

Anzeige

Re: Frustriert über die Berichterstattung

Beitragvon Jack76 » Sa 1. Okt 2016, 10:29

Auf der anderen Seite, haben wir nicht auch eine Stimme, sind nicht ein paar von uns bereits mehr als die wenigen pseudo-Auto-Journalien? Wie viele hier sind auch in diversen sozialen Netzwerken aktiv? Wenn wir hier nur leise unter uns weiter jammern bringt das auch nicht viel.
Es gibt gute Artikel in diversen Medien, Webseiten, Blogs etc. Teilt Sie, redet darüber, pusht sie per Twitter, Facebook oder was auch immer ihr so nutzt. Re-tweeted, liked und forwarded was das Zeug hält! Macht diese Artikel halt einfach sichtbar!
Es gibt die üblichen Miesmacher-artikel: prangert sie an, hinterlasst Eure Kommentare so ihr könnt bei diesen Beiträgen. Pusht diese Bröder-Artikel ebenfalls per Twitter, FB und Co. und stellt sie bloß! Die Menschen lieben Verschwörungstheorien und Dinge über die man sich genüsslich aufregen oder lästern kann. In diese Ecke können wir jeden solcher Quatsch-berichte schieben und den Spieß umdrehen. Ein simpler Kommentar dazu á la "Achtung! Zeitungspraktikanten on-tour." "Wer bezahlt die eigentlich für ihre Artikel? Die Diesel-Abteilung von Shell?" "Achtung, Journalisten-Praktikant überquert eine Ampelkreuzung und überlebt. Jetzt versucht er sich am E-Auto" fertig ist der Lack... ;-)

Also, auf geht's... ;-)

Aktuelle "gute Berichte", die man z.B. "twittern" könnte:
http://www.manager-magazin.de/unternehm ... 14596.html
http://zoepionierin.de/renault-zoe-41-k ... eichweite/
http://www.heise.de/newsticker/meldung/ ... 38919.html

Die besch...eidenen kennt ihr ja selbst... ;-)

Schönes Wochenende!
Jack
Jack76
 
Beiträge: 2387
Registriert: Fr 31. Jan 2014, 22:54
Wohnort: Rheingau-Taunus-Kreis

Re: Frustriert über die Berichterstattung

Beitragvon Schneemann » Sa 1. Okt 2016, 10:32

umberto hat geschrieben:
Die, die noch in der alten Welt leben, als doof zu bezeichnen, löst ja meist die Gegenreaktion aus.

Ich bleibe freundlich, erkläre meine Motive, habe die passenden Sachargumente zu CO2 usw. und übe mich in Geduld.

Konfuzius sagte: "Ist man in kleinen Dingen nicht geduldig, bringt man die großen Sachen zum Scheitern".

Philosophischen Gruss :-)
Umbi


Dem ist nichts hinzuzufügen.
Meine Erfahrungen mit der E-Mobilität auf Kennzeichen E

In the year 5555
Your arms hanging limp at your sides
Your legs got nothing to do
Some machine’s doing that for you
Benutzeravatar
Schneemann
 
Beiträge: 694
Registriert: Di 31. Mai 2016, 17:49
Wohnort: Quickborn-Heide

Re: Frustriert über die Berichterstattung

Beitragvon Eisbär » Sa 1. Okt 2016, 11:02

Hallo, wie komme ich jetzt aus dem Vertrag raus, habe am 13.7.16 eine Zoe bestellt!!
Oder kann man ihn ändern?? Ich will auch die größere Reichweite!!
Wie muss ich genau vorgehen, wo kann ich mich erkundigen??
Eisbär
 
Beiträge: 3
Registriert: Sa 1. Okt 2016, 10:58

Re: Frustriert über die Berichterstattung

Beitragvon Jack76 » Sa 1. Okt 2016, 12:07

Eisbär hat geschrieben:
...Wie muss ich genau vorgehen, wo kann ich mich erkundigen??


Sprich mit Deinem Händler, wie ihr das handhaben könnt, schließlich hast Du eine verbindliche Bestellung getätigt. Davon abgesehen, kannst Du natürlich auch die Option des Upgrades überlegen, evtl. kommt man Dir ja dabei entgegen.
Jack76
 
Beiträge: 2387
Registriert: Fr 31. Jan 2014, 22:54
Wohnort: Rheingau-Taunus-Kreis

Re: Frustriert über die Berichterstattung

Beitragvon Turbothomas » Sa 1. Okt 2016, 12:22

Als Tela in seitlich in den weißen Lkw vollautomatisch fuhr, eine Riesenmedienwelle.
Gestern fuhr in Stuttgart ein BMW i3 manuell verbotenerweise linksabbiegend in eine Stadtbahn. Und Medienhype? Fehlanzeige.

Apropos Verschwörungsthorien: Ein kleiner schäbischer Autobauer hintertreibt das E-Mobility-Ziel der Bundesregierung und läßt nur Zoe mit 22 kW-Lader ins Land, dto mit chinesischen E-Fahrzeugen (seltsamerweise ist der kleine schwäbische Autobauer bei beiden Firmen Joint-Venture-Partner...). Ein Schelm wer böses dabei denkt. Und Städte wie Berlin und HH suchen E-Busse außerhalb der deutschen Bushersteller in Polen und China.

2015 sagte ich VW schafft sich ab (sie wehren sich noch - fragt sich wie lange) ich denke die deutsche Autoindustrie wird mit ihrer E-Mobilityverhinderungspolitik noch 3-4 Jahre leben, dann geht es bergab, da neue Unternehmen die Bremser überholt haben.
Ciao
Thomas
- Standard AC43kW-Normalladung für alle!
- Wer DC-Lader (CCS) kauft unterstützt die Abzocke zukünftiger E-Mobilisten (wie bei Benzin und Diesel)

SMART... = Spionage => zurück zu "Finger weg von meinen Daten!"
Turbothomas
 
Beiträge: 1531
Registriert: Di 18. Dez 2012, 11:17
Wohnort: Stuttgart

Re: Frustriert über die Berichterstattung

Beitragvon Derpostler » Sa 1. Okt 2016, 12:29

wie sehr die deutschen Autobauer in puncto E-Mobilität hinterher sind, wird schon thematisiert, hier zum Beispiel:

http://www.spiegel.de/auto/aktuell/autosalon-paris-neue-elektroautos-von-vw-mercedes-renault-und-opel-a-1114736.html

Der Autor lässt sich nicht von den endlosen Absichtserklärungen und nur für die Messe produzierten Fahrzeugen blenden.
Derpostler
 
Beiträge: 398
Registriert: Sa 22. Mär 2014, 15:14
Wohnort: Modautal (Südhessen)

Re: Frustriert über die Berichterstattung

Beitragvon macfan » Sa 1. Okt 2016, 13:04

Aber in den Fotos werden nur die Zukunftsstudien von Mercedes und VW breit vorgestellt. Und im Artikel werden Autos wie die ZOE als unsinnig beschrieben.
ZOE R90 Intens, blau, Bettermann-Box B3200RD
Benutzeravatar
macfan
 
Beiträge: 226
Registriert: Sa 10. Sep 2016, 10:17

Re: Frustriert über die Berichterstattung

Beitragvon Robert » Sa 1. Okt 2016, 13:08

Wartet mal bis der 400 km ZOE in der Werbung und dem Boulevard ankommt. Dann erreichen die Ankündigungswelgmeister ihren boiling point.
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 4328
Registriert: Di 17. Apr 2012, 20:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Re: Frustriert über die Berichterstattung

Beitragvon MaGro » Sa 1. Okt 2016, 13:18

Robert hat geschrieben:
Wartet mal bis der 400 km ZOE in der Werbung und dem Boulevard ankommt. Dann erreichen die Ankündigungswelgmeister ihren boiling point.


schon da:

https://www.youtube.com/watch?v=mzEy2C1w184
Viele Grüße
MaGro
MaGro
 
Beiträge: 38
Registriert: So 12. Jul 2015, 11:01

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste