Fremde Identitätsübernahme Online-Dienste möglich ?

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Fremde Identitätsübernahme Online-Dienste möglich ?

Beitragvon Pol-Pott » Di 7. Feb 2017, 17:34

Was mir beim Verkauf eines ZOE aufgefallen ist, ich kann auf dieses Fahrzeug jederzeit immer noch zugreifen, wenn ich das neue Kennzeichen kenne. Also die Ladung beenden / starten, das Klima setzen usw.
Der Schwachsinn ist, der Nutzer wird ausschließlich mit -> e-mail-Adresse und Password identifiziert, auch mit mehreren e-mail-Adressen.
Wie das
(1) mein Käufer hatte vor dem Kauf dessen ZE-Services als APP registriert
(2) ich arbeitete weiterhin noch mit meiner eigenen e-mail-Adresse.

Schon bei der Registrierung kommt man ins Grübel, nötig hierzu sind
- die FID ist bekannt (und für Außenstehende steht die ja für jeden lesbar auf der Windschutzscheibe)
- das amtliche Kennzeichen (vorne und hinten).

Ob dieses offene System beim My-Renault genauso möglich ist ?
Ich habe es noch nicht geprüft - wenn auch hier die beiden Angaben reichen, und die Zweiteinrichtung mit anderer e-mail-Adresse möglich, bekommt man sogar die Original-Lizenznummer für die bezahlten Online-Dienste gratis dargestellt.
Er kann den Besitzer ärgern und diesem neue Produkte kaufen, sofern jener dumm genug war und die Master-/VISA-Card-Ids permanent gespeichert hat. Ob die Produkte dann auch von dem "Fremden" per Lizenz-Nummer genutzt werden können, wer weiß.
Ob bei Renault eine Instanz vorhanden ist, die Mehrfachregistrierung zu überprüfen ? Beim Z.E.-Online ist das offensichtlich nicht der Fall.
Wie löst der Profi so was, der Besitzer bekommt einen "frei" wählbaren Namen oder eine zugeteilte numerische Identität.
In meinem persönlichen Fall habe ich die e-mail-Adresse beim eigenen Server gesperrt - ich will nicht mehr auf das verkaufte Auto zugreifen.
Pol-Pott
 
Beiträge: 339
Registriert: Mo 1. Feb 2016, 18:40

Anzeige

Re: Fremde Identitätsübernahme Online-Dienste möglich ?

Beitragvon Tho » Di 7. Feb 2017, 17:50

Das Kennzeichen ist noch nicht mal nötig, das ist nur Optik im Frontend.
Die Zuordnung erfolgt mittels Schreiben mit Begrüßungscode. Das war aber nicht die FIN, oder doch? :shock: :?
Renault Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher zu Hause + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 5625
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Fremde Identitätsübernahme Online-Dienste möglich ?

Beitragvon Pol-Pott » Di 7. Feb 2017, 17:55

Tho hat geschrieben:
Die Zuordnung erfolgt mittels Schreiben mit Begrüßungscode. Das war aber nicht die FIN, oder doch? :shock: :?
stimmt, meinem Käufer hatte ich zur Einsicht die Unterlagen auch überlassen ... und dieser Kode ist ja nun mir und dem Käufer, dem Händler bekannt ... womit ich dessen Fahrverhalten auch erkunden könnte.

Als Käufer einer gebrauchten ZOE wäre das ein Nasenstüber, alle Vorbesitzer kennen die Lizenznummern und könnten ...
Geprüft hab ich auch nicht, wenn der ursprüngliche Besitzer vergessen hat, die Master-VISA-Card-Daten zu löschen, ob diese in Klartext lesbar sind.
Pol-Pott
 
Beiträge: 339
Registriert: Mo 1. Feb 2016, 18:40


Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste