etwas desillusioniert

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Re: etwas desillusioniert

Beitragvon TomTomZoe » Do 2. Feb 2017, 14:57

nokasch hat geschrieben:
>>Wenn ich jetzt einen Zoe-Nachfolger bräuchte, würde ich zu meinem Nutzungsprofil passend technisch trotzdem eine R90 wegen Akku und Lader vorziehen. Nur: 32k mit Akku finde ich bei der Verarbeitungsqualität einfach zu viel, 26k - 2k vom Staat fände ich angemessener.<<
Hilfe! Was hast du jetzt eigentlich gesagt?

Offtopic:

@Nokasch
Bitte benutze beim Zitieren die vorgesehene Schaltfläche "Zitieren" der Forensoftware, wie man das in Foren so üblichweise macht. :D

Die manuell eingesetzten "<<" und ">>" Zeichen, mit denen die Zitate kenntlich gemacht sind, erschweren das Lesen der Beiträge unnötig, da man erstmal den Text bis zum Zitatende-Zeichen ">>" mit "den Augen durchscannen" muß, um dann den Beitrag/die Antwort lesen zu können.

Die durch die Forensoftware automatisch erstellte, farblich abgesetzte rechteckige Box unterteilt äußerst hilfreich Zitat und eigenen Beitrag und vereinfacht damit das Lesen wesentlich.

Besten Dank :)
Gut eingefahrene Zoe Q210 mit Klima- (0803-0810) und Batterieupdate (0852/0853).
Seit 08/2016 schon 44t ekm (Diesel 07/2017 verkauft).
Ab 01/2018 AMP+-ERA-e 8-)
Bild (ab Ladeanschluß), laut BC 14,8-16,9kWh/100km (Sommer-Winter)
Benutzeravatar
TomTomZoe
 
Beiträge: 1178
Registriert: Do 25. Aug 2016, 12:22

Anzeige

Re: etwas desillusioniert

Beitragvon Karlsson » Do 2. Feb 2017, 15:01

panoptikum hat geschrieben:
Karlsson hat geschrieben:
Auch macht die Tankstelle um die Ecke den Verbrenner wieder flott

Das hat vielleicht vor 30 Jahren noch funktioniert.
Heute gibt es an der Tankstelle nur Verkäufer bzw. kann ein normaler Mechaniker bei modernen Autos auch nichts mehr reparieren.

Nein, das funktioniert auch heute noch. Und auch mit der tollste Computer wechselt Dir kein Radlager.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12554
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: etwas desillusioniert

Beitragvon nokasch » Do 2. Feb 2017, 15:35

@RolandK

rolandk hat geschrieben:
... Und die Österreicher, die jetzt einen 43kW Motor und eine 41kWh Batterie haben, wundern sich über das seltsame Ladeverhalten, was so nicht ganz konform gehen kann.



Das bedeutet wohl, daß es beim Laden Probleme gibt?
Schade, ich wollte mich schon informieren, ob man den Wagen importieren kann.
nokasch
 
Beiträge: 86
Registriert: Do 26. Jan 2017, 20:43

Re: etwas desillusioniert

Beitragvon nokasch » Do 2. Feb 2017, 15:37

@TomTomZoe:

TomTomZoe hat geschrieben:
Bitte benutze beim Zitieren die vorgesehene Schaltfläche "Zitieren" der Forensoftware, wie man das in Foren so üblichweise macht. :D


Ok, bin halt das altmodische gewöhnt. Aber dann muß man wohl auch für jeden einzelnen einen Beitrag machen, glaube ich.

Grüße
Norbert
nokasch
 
Beiträge: 86
Registriert: Do 26. Jan 2017, 20:43

Re: etwas desillusioniert

Beitragvon nokasch » Do 2. Feb 2017, 15:41

mustanse hat geschrieben:
...
Der 22KW-Lader ist für mich Gold wert, weil ich zuhause, beim Einkaufen und sonst wo schnell zwischenladen kann.
Ich nutze das Auto nur in einem 150km Radius, dafür ist ein R90 einfach top, meine Q210 ist es fast.


Es ist halt schwer, das alles auseinanderzuhalten:
R240 = R90
Q210 = Q90
Und dann gibt es noch Zoe22 und Zoe41.
Himmel hilf! Das geht bei mir ständig durcheinander. :D

Grüße
Norbert
nokasch
 
Beiträge: 86
Registriert: Do 26. Jan 2017, 20:43

Re: etwas desillusioniert

Beitragvon mustanse » Do 2. Feb 2017, 16:15

Eigentlich reicht es sich zu merken: R=22KW Lader und Q=43KW Lader. Die gibt es dann mit kleinem und großem Akku.
Zoé seit 09/2013
mustanse
 
Beiträge: 272
Registriert: Mo 18. Aug 2014, 18:38

Re: etwas desillusioniert

Beitragvon nokasch » Do 2. Feb 2017, 20:15

Und heute abend die Sensation: in unserer Seniorenanlage gibt es demnächst eine kostenlose Lademöglichkeit! Wow! Aber nur für Bewohner, versteht sich!
nokasch
 
Beiträge: 86
Registriert: Do 26. Jan 2017, 20:43

Re: etwas desillusioniert

Beitragvon mustanse » Do 2. Feb 2017, 20:36

Seniorenanlage? Super. Gerade wenn man lange Strecken nicht mehr fahren mag, macht Elektro richtig Sinn. Kleiner Vorteil Zoé: bei meinen Schwiegereltern Anfang und Ende 80 ist die Zoé wegen Sitz- und Dachhöhe zum Mitfahren beliebter als unser Auris. Dazu mag ich die großen Fenster, weil relativ gute Sicht nach schräg-hinten.
Zoé seit 09/2013
mustanse
 
Beiträge: 272
Registriert: Mo 18. Aug 2014, 18:38

Re: etwas desillusioniert

Beitragvon rolandk » Do 2. Feb 2017, 21:16

nokasch hat geschrieben:
@RolandK

rolandk hat geschrieben:
... Und die Österreicher, die jetzt einen 43kW Motor und eine 41kWh Batterie haben, wundern sich über das seltsame Ladeverhalten, was so nicht ganz konform gehen kann.



Das bedeutet wohl, daß es beim Laden Probleme gibt?
Schade, ich wollte mich schon informieren, ob man den Wagen importieren kann.


Wenn man es sich schwierig machen kann, kann man sich ganz schön anstellen.....

Wundert mich, das Du so schnell importieren möchtest, wo es doch eben noch Probleme mit Deiner Frau gab.

Nein, es gibt grundsätzlich keine Probleme beim Laden. Aber wenn man ein Fahrzeug mit 43kW Ladetechnik hat, dann sollte sich das auch entsprechend positiv auswirken, und das tut es im Moment nicht. Es lädt schneller als die Zoe mit 22kW, aber eben nicht so schnell, wie es eigentlich sollte. Ob das ein generelles Problem ist, und ob es dabei bleibt, wird zur Zeit erkundet. Auch der R240 hatte bei seiner Einführung einige Probleme, letztlich läuft so was aber über die Garantie.

Wer nicht als Erster dabei sein will, sollte sich also z.B. ein gebrauchtes Fahrzeug zulegen, oder eben abwarten, bis diese Kleinigkeiten behoben sind.

Ein gebrauchter Q210 ist auch ohne 41kWh ein ausgereiftes Fahrzeug. Meine ist mittlerweile 5 mal auf eigenen Reifen zusammen mit mir nach Österreich gefahren (ich wohne in der Nähe von Bremen) und funktioniert im Tagesgeschäft tadellos.

Wenn Dich die E-Mobilität ernsthaft interessiert, dann gehe einfach mal zu einem Treffen von E-Fahrern.

Aber das habe ich (und andere) dir ja bereits geschrieben.

Roland
rolandk
 
Beiträge: 4095
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 21:10
Wohnort: Dötlingen

Re: etwas desillusioniert

Beitragvon rolandk » Do 2. Feb 2017, 21:18

nokasch hat geschrieben:
Und heute abend die Sensation: in unserer Seniorenanlage gibt es demnächst eine kostenlose Lademöglichkeit! Wow! Aber nur für Bewohner, versteht sich!


Nimm's mir nicht übel, aber mit dieser Aussage disqualifizierst Du Dich....

Besonders durch den zweiten Teil.

Roland
rolandk
 
Beiträge: 4095
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 21:10
Wohnort: Dötlingen

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste