Endlich wieder ZOE fahren! - Probefahrt XXL für alle

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Re: Endlich wieder ZOE fahren! - Probefahrt XXL für alle

Beitragvon Tex » Mi 6. Mai 2015, 07:12

JohnnyGalaxis hat geschrieben:
So, meine Probefahrt (X)L habe ich eben abgeschlossen.
...


Diese ganzen Probleme, wirklich alle, hatte ich mit der Probefahrt meines Baujahr 3/13er Zoe auch.
Bin aber noch in einem 12/2014er Intens eingestiegen und habe direkt festgestellt das immerhin Türdichtungen besser geworden sind.
Auch wenn der Innenraum Schwarz ist, wirkt nicht mehr alles so „billig“.
Für mich war auch immer der Leaf vor allem im Innenraum das bessere Modell. Aber ich kann mit dem hier einfach besser laden. Ich habe sonst nur eine Schnelllademöglichkeit (!) 50kw im Umkreis von 30-40km mit dem Leaf. Diese ist sogar nur 2km. entfernt. Aber die fällt öfter mal aus und dann sind es auch mal drei Monate. -.-
Da ich nicht bei mir vor der Tür laden kann, werde ich wohl mit dem Zoe besser zurecht kommen. Aber der Innenraum bleibt kacke. Da kann die schöne Außen Optik nicht hinwegtrösten.
Jetzt durch diese 5.000€ Aktion bin ich hochmotiviert, noch einen guten & günstigen Zoe zu bekommen. Vor allem mit dem „alten“ Motor.

Die Key-Card finde ich lustig. Genau weil sie so schön altbacken aussieht! (Nur verlieren möchte ich sie nicht bei diesen Preisen für die Card)
27.05.2015 -> Renault Zoe Intens (Conti Motor *g*)
Die ersten drei Monate (5000km) - 13,1 kWh/100km
Tex
 
Beiträge: 255
Registriert: Sa 14. Mär 2015, 11:48
Wohnort: Ruhrpott

Anzeige

Re: Endlich wieder ZOE fahren! - Probefahrt XXL für alle

Beitragvon Karlsson » Mi 6. Mai 2015, 09:43

Ein Leaf ist bei dem DC Infrastruktur Drama keine Alternative. 22kW AC sollte drin sein + 4 Sitze und ein Tesla ist mir zu teuer.
Also geht nur Zoe oder nicht rein elektrisch.
Wenn's so viele Chademos gäbe wie 22kW Typ 2 Säulen, sähe die Sache ganz anders aus. Trotz der gruseligen Leaf Optik.

Hatte auch noch mal über einen Ampera nachgedacht. Aber trotz gefallener Preise kommt der noch deutlich teurer und ich bin bzgl Reparaturen im Alter da skeptisch. Das ist alles viel komplexer als ein BEV.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12594
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Endlich wieder ZOE fahren! - Probefahrt XXL für alle

Beitragvon Adrian » Mi 6. Mai 2015, 13:24

JohnnyGalaxis hat geschrieben:
So, meine Probefahrt (X)L habe ich eben abgeschlossen...


Unser 48 h Test ging heute ebenfalls zu Ende, kann deine Eindrücke so unterschreiben. Zu Beginn war ich über den hohen Verbrauch erstaunt (laut BC). Bin die Zoe "wie immer" gefahren und war bei 14,7 kWh / 100 km, aber dann noch die Winterpneus bemerkt.
Postiv ist mir aufgefallen: Kofferraum, Sitze vorne, Platz im Innenraum fast wie Leaf außer hinten etwas weniger Kopffreiheit, R-Link wirkt moderner wie Carwings, Navi ist super, mit der Aktion ist er preislich schon interessant
Negativ noch die Klima / Heizung, ganz schön laut im Stand ? Und ständig nach jedem Start ist sie angesprungen. Da wir noch einen alten Leaf ohne WP haben könnte das natürlich beim neuen Leaf auch anders aussehen.
Insgesamt weiß ich jetzt aber unseren Leaf noch besser zu schätzen. ;)
Tages- und Wochenmieten (Tesla S, Roadster, Twizy, Zero, Jetflyer) bei bluemove-mobility in München Neu: Model X,Hyundai Ioniq Style, e-Golf 300, Ampera-E
Benutzeravatar
Adrian
 
Beiträge: 1258
Registriert: Fr 7. Jun 2013, 12:10
Wohnort: Nähe München

Re: Endlich wieder ZOE fahren! - Probefahrt XXL für alle

Beitragvon lingley » Do 7. Mai 2015, 15:48

So ... habe mich auch zur Probefahrt ZOE angemeldet. 8-)
Mal schauen welche Erkenntnisse ich nach 48Std. ziehen kann
lingley
 

Re: Endlich wieder ZOE fahren! - Probefahrt XXL für alle

Beitragvon ZickZackZoe » Mi 20. Mai 2015, 07:54

Heute ist es soweit.... eine Zoe Intens plackpearlmetallic wird in unserem Carport einziehen..... :hurra:

Von der ersten Probefahrt und der Anmeldung hier im Forum bis zum Kauf einer Zoe
sind kaum 4 Wochen vergangen......... Das nenne ich doch mal entscheidungsfreudig, oder?

Gestern kam unser Autoverkäufer (wohnt in der Nachbarschaft) vorbei und hat unseren
"Alten" mitgenommen.... :kap:
Da wir unser Kennzeichen behalten wollen, mussten wir dann für heute einen Übergangswagen haben.... netterweise
hat uns unser Händler einen für diesen Tag zur Verfügung gestellt..... ein Renault Sportcoupe mit Turbo....
Würde ich nicht haben wollen...
Jetzt muss nur noch nachmittag werden und dann haben wir unseren Stromboli-den...

Heute morgen guck ich auf mein Smartphone :shock: :shock: :shock: ---- und hab erstmal die "Clevertanken-App" runtergeschmissen :lol: :lol: :lol:

Jetzt muss nur noch schnell die Elektroinstallation daheim vollendet werden.....
Da wir noch nie an einer Ladesäule geladen haben, wird das dann unser erstes großes Abenteuer.... ;)
Ich hoffe, das geht glatt, weil wir noch keine Ladekarte haben.....
Zoe fahren....... noch nicht mal fliegen ist schöner ;)
Zoe intens 8/2013 - seit Mai 2015 einziges Fahrzeug im Haushalt
Benutzeravatar
ZickZackZoe
 
Beiträge: 85
Registriert: Fr 1. Mai 2015, 15:55

Re: Endlich wieder ZOE fahren! - Probefahrt XXL für alle

Beitragvon e-beetle » Mi 20. Mai 2015, 09:04

Nach unserer Anmeldung am 16. April haben wir schon mehrere Terminabsprachen und Verschiebungen hinter uns und nun die Info erhalten, dass das Fahrzeug nicht mehr 10km von uns entfernt steht, sondern 80km und ich nun neue Ansprechpartner in der neuen Niederlassung habe ... :-(
80km sind logistisch für uns etwas schwieriger ... mal sehen, ob wir einen passenden Termin finden.

Würde wirklich gern erfahren, ob das "Paket ZOE" für uns passen könnte, trotz der von mir ungeliebten Batteriemiete.
Michael
07/2007 Solec Riva Junior (8,7kWh)
12/2010 VW e-Beetle (26kWh)
11/2017 BMW i3 BEV 60Ah (21,6kWh)
Benutzeravatar
e-beetle
 
Beiträge: 327
Registriert: Di 14. Mai 2013, 09:04
Wohnort: Wanderup, bei Flensburg

Re: Endlich wieder ZOE fahren! - Probefahrt XXL für alle

Beitragvon Karlsson » Mi 3. Jun 2015, 12:05

Mein Kollege hat sich wohl auch vor so ca 4 Wochen angemeldet und jetzt einen Termin für Ende August bekommen :lol:

Dafür hab ich meine Probefahrt storniert, wäre nächste Woche gewesen.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12594
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Endlich wieder ZOE fahren! - Probefahrt XXL für alle

Beitragvon midimal » Mi 3. Jun 2015, 13:57

Karlsson hat geschrieben:
Ein Leaf ist bei dem DC Infrastruktur Drama keine Alternative. 22kW AC sollte drin sein + 4 Sitze und ein Tesla ist mir zu teuer.
Also geht nur Zoe oder nicht rein elektrisch.
Wenn's so viele Chademos gäbe wie 22kW Typ 2 Säulen, sähe die Sache ganz anders aus. Trotz der gruseligen Leaf Optik.

Hatte auch noch mal über einen Ampera nachgedacht. Aber trotz gefallener Preise kommt der noch deutlich teurer und ich bin bzgl Reparaturen im Alter da skeptisch. Das ist alles viel komplexer als ein BEV.


Das mit dem DC Drama hat sich bis Ende 2016 doch erledigt (alleine was Fastned und Aldi machen)
Bild
CANC≡L≡D , Werks I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 5922
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Re: Endlich wieder ZOE fahren! - Probefahrt XXL für alle

Beitragvon Karlsson » Mi 3. Jun 2015, 14:06

Sehe ich noch nicht. Sind bislang doch alles ungelegte Eier.
Abgesehen davon, wollte ich den Autokauf nicht bis Ende 2016 verschieben. Und jetzt einen Leaf kaufen in der Hoffnung, dass dann auch Infrastruktur kommt, ist mir zu risikoreich.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12594
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Endlich wieder ZOE fahren! - Probefahrt XXL für alle

Beitragvon Jack76 » Mi 3. Jun 2015, 14:08

midimal hat geschrieben:
...Das mit dem DC Drama hat sich bis Ende 2016 doch erledigt (alleine was Fastned und Aldi machen)


Jo, Aldi mal nicht verkehrt, wobei das ja auch "nur" 22KW Säulen sind, also für Zoe-Fahrer auf einer Ebene mit den tollen Bürgermeistersäulen rangiert.

Von Fastned hat man halt noch nicht viel gesehen, OK die Umsetzung des Förderprogramms soll wohl auf "bis Ende 2016" terminiert sein, aber ich denke da hat man im Bedarfsfalle auch mal länger Zeit. Genehmigungsthemen für den Bau etc. auf deutscher Seite sind ja sicherlich auch noch zu klären und bei der allgm. Einstellung diverser dt. Beamter zum Thema E-Mobilität incl. diverser Lobbyisten-tätigkeiten (Verschwörungstheoretiker vor!) rechne ich nicht mit sehr zeitnahen Massnahmen. Aber die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt und ich hoffe als mitleidender Leidmarktangehöriger halt auch auf eine baldige Erlösung von dem Übel...

Grüße
Jack
Jack76
 
Beiträge: 2387
Registriert: Fr 31. Jan 2014, 22:54
Wohnort: Rheingau-Taunus-Kreis

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste