Ein Hallo aus Brandenburg

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Ein Hallo aus Brandenburg

Beitragvon e-tron-73 » Di 28. Jul 2015, 09:05

So, nach vielen Monaten des stillen Mitlesens jetzt auch von mir eine Vorstellung. Ein E-Auto in Planung war eigentlich seit Vorstellung des Ampera..... Nun ist es eine energieblaue Französin geworden, Vorführer 09/2014. Wenn alles klappt wie es soll, dann ist der Peugeot 3008 in ca. 14 Tagen Geschichte und ich kann mich an der Ruhe freuen :D

Zur Zeit noch im Raum Königs Wusterhausen / Zeuthen / Schulzendorf, bald Bernau/Schönow.

Gefahren bin ich das Töff das ganze letzte Wochenende ...... phantastisch!

11 kw Ladebox wird dann auch gleich installiert, wenn der Umzug vollzogen ist. War alles mit drin ....

Dann wird gependelt, eine Strecke entweder 71 km mehr oder weniger nur Autobahn, oder 51 km Landstraße und ein Teil durch Berlin durch. Klappen sollte wohl beides. Muss es auch :)

Gruß, Daniel
Nochmal fossile Verbrennung? Nur bei meiner Harley ....
Benutzeravatar
e-tron-73
 
Beiträge: 126
Registriert: Mo 20. Jul 2015, 11:53

Anzeige

Re: Ein Hallo aus Brandenburg

Beitragvon eDEVIL » Di 28. Jul 2015, 10:00

Glückwunsch. Warum nur 11kw?
Wieviel ampere packt der Hausanschluß?
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11250
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Ein Hallo aus Brandenburg

Beitragvon imievberlin » Di 28. Jul 2015, 10:11

Na dann herzlich willkommen und Glückwunsch zum EV.
Langsam werden wir in Berlin und Brandenburg auch mehr und wir können mal über ein spontanes Treffen nachdenken :)
i-MiEV Bj. 2011
Benutzeravatar
imievberlin
 
Beiträge: 1873
Registriert: Mo 13. Jan 2014, 17:25
Wohnort: Berlin

Re: Ein Hallo aus Brandenburg

Beitragvon e-tron-73 » Di 28. Jul 2015, 10:47

eDEVIL hat geschrieben:
Glückwunsch. Warum nur 11kw?
Wieviel ampere packt der Hausanschluß?


Ich habe gelinde gesagt keine Ahnung. Die 11er Box war mit dabei und wird an der neuen Anschrift kostenlos installiert....
Nochmal fossile Verbrennung? Nur bei meiner Harley ....
Benutzeravatar
e-tron-73
 
Beiträge: 126
Registriert: Mo 20. Jul 2015, 11:53

Re: Ein Hallo aus Brandenburg

Beitragvon eDEVIL » Di 28. Jul 2015, 10:50

Wann wurde unterschrieben? Vielleicht läßt sich da ja noch etwas ändern?
Die Box konnte man sich eigentlich gut schrieben lassen und bekommt für weniger Geld etwas besseres...
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11250
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Ein Hallo aus Brandenburg

Beitragvon e-tron-73 » Di 28. Jul 2015, 10:58

eDEVIL hat geschrieben:
Wann wurde unterschrieben? Vielleicht läßt sich da ja noch etwas ändern?
Die Box konnte man sich eigentlich gut schrieben lassen und bekommt für weniger Geld etwas besseres...


Gestern :)

14 Tage habe ich Zeit. Berechnet werden 700 €, also der Part findet sich dafür. Hab davon aber gar keine Ahnung und mich damit auch gar nicht beschäftigt. Ich wollte nur die 3,7 Dose generell nicht haben.
Nochmal fossile Verbrennung? Nur bei meiner Harley ....
Benutzeravatar
e-tron-73
 
Beiträge: 126
Registriert: Mo 20. Jul 2015, 11:53

Re: Ein Hallo aus Brandenburg

Beitragvon Cavaron » Di 28. Jul 2015, 11:29

Erst mal Glückwunsch zu Zoe!

Hold dir statt der Box lieber ein 11 oder 22kW Ladekabel, damit bist du mobil um bei Freunden/Verwandten oder zur Not sonst wo an Starkstrom zu laden. 11kW sollte auch nur 700 Euro kosten, 22kW ca. 1000 Euro. Z.B. dieses:
http://www.nrgkick.com/home/nrgkick-shop/?lang=de
Cavaron
 
Beiträge: 1535
Registriert: Mi 4. Jul 2012, 15:45
Wohnort: Franken

Re: Ein Hallo aus Brandenburg

Beitragvon e-tron-73 » Di 28. Jul 2015, 11:35

Cavaron hat geschrieben:
Erst mal Glückwunsch zu Zoe!

Hold dir statt der Box lieber ein 11 oder 22kW Ladekabel, damit bist du mobil um bei Freunden/Verwandten oder zur Not sonst wo an Starkstrom zu laden.


Es ist sowohl das Notladekabel für Schuko dabei, als auch ein ca. 7 m langes Typ2 Kabel. Damit hab ich an der BERuine genüßlich 43 kw aus der Station gezerrt.

Noch ist das Töff ja nicht da..... aber danach in das andere "Teil" zu steigen und damit zu fahren war schon oll. Obwohl es nur 3 Tage waren.
Nochmal fossile Verbrennung? Nur bei meiner Harley ....
Benutzeravatar
e-tron-73
 
Beiträge: 126
Registriert: Mo 20. Jul 2015, 11:53

Re: Ein Hallo aus Brandenburg

Beitragvon eDEVIL » Di 28. Jul 2015, 11:37

e-tron-73 hat geschrieben:
14 Tage habe ich Zeit. Berechnet werden 700 €, also der Part findet sich dafür. Hab davon aber gar keine Ahnung und mich damit auch gar nicht beschäftigt. Ich wollte nur die 3,7 Dose generell nicht haben.

Ach nochmal 700 EUR Aufpreis??? Also 1100€ Gutschrift + 700 = 1800 EUR?

Hat man Dir denn nicht angeboten die 3,7er kompeltt weg zu lassen?

Wenn Dein Standort nicht all zu weit von der Autobahn weg ist und 63A möglich, kann das für Dich mit <200 EUR erledigt sein.
Siehe Crowdfunding Bereich
Das ist dann ein Box mit festem Kabel. Also nur schnell anstecken und in 30min fast wieder voll 8-)
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11250
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Ein Hallo aus Brandenburg

Beitragvon e-tron-73 » Di 28. Jul 2015, 11:59

eDEVIL hat geschrieben:
e-tron-73 hat geschrieben:
14 Tage habe ich Zeit. Berechnet werden 700 €, also der Part findet sich dafür. Hab davon aber gar keine Ahnung und mich damit auch gar nicht beschäftigt. Ich wollte nur die 3,7 Dose generell nicht haben.

Ach nochmal 700 EUR Aufpreis??? Also 1100€ Gutschrift + 700 = 1800 EUR?

Hat man Dir denn nicht angeboten die 3,7er kompeltt weg zu lassen?

Wenn Dein Standort nicht all zu weit von der Autobahn weg ist und 63A möglich, kann das für Dich mit <200 EUR erledigt sein.
Siehe Crowdfunding Bereich
Das ist dann ein Box mit festem Kabel. Also nur schnell anstecken und in 30min fast wieder voll 8-)


Macht mich doch mal unsicher ...

also, da war diese 3,7 Geschichte mit Montage bei. Das wollte ich aber nicht. Jetzt gibt es für 700 € mehr ne 11 kw Kiste. Also zwei Stunden Laden bis voll, wenn ich das richtig verstanden habe.

Gemietetes EFH und sehr schmale Straße. Hm, vielleicht so 6 - 7 km?
Nochmal fossile Verbrennung? Nur bei meiner Harley ....
Benutzeravatar
e-tron-73
 
Beiträge: 126
Registriert: Mo 20. Jul 2015, 11:53

Anzeige

Nächste

Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste