E-Kennzeichen - wer hat es?

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Re: E-Kennzeichen - wer hat es?

Beitragvon Element » Di 1. Mär 2016, 15:30

Wir haben keines, rentiert sich in unserem Umkreis nicht.
Element
 
Beiträge: 9
Registriert: Fr 29. Jan 2016, 15:58

Anzeige

Re: E-Kennzeichen - wer hat es?

Beitragvon ElektroAutoPionier » Mi 2. Mär 2016, 08:00

Bei der Zoe habe ich alles beim Alten gelassen. Ich bin immer noch der Meinung, dass eine Plakete an der Windschutzscheibe gereicht hätte und für alle wesentlich aufwandsärmer gewesen wäre.
Als ich diese Jahr den TESLA umgemeldet habe, da habe ich eins genommen, war ja der gleiche Preis.
Fällt auf jeden Fall mehr auf und die Leute sprechen jetzt einen des Öfteren darauf an.
Renault Zoe Zen mit Rückfahrkamera aus F, EZ 07/2013, Import 06/2014,
TESLA Model S85 mit Pano, Doppellader, EZ 02/2014, gekauft: 01/2016,
seit dem 04.01.2016 keinen Verbrenner mehr im Haushalt.
Mehr als 90000 km rein elektrisch gefahren.
Benutzeravatar
ElektroAutoPionier
 
Beiträge: 1266
Registriert: Mi 19. Mär 2014, 20:07
Wohnort: Nieheim

Re: E-Kennzeichen - wer hat es?

Beitragvon Pelle_HB » Mi 2. Mär 2016, 16:53

Aber nicht nur die Leute wollen wissen was das für ein "komisches" Kennzeichen ist, sondern auch zwei neugierige Polizisten die mich neulich anhielten. :mrgreen:
Sonnenseite http://www.sonnenseite.com/de/
Energiewende TV http://www.warroom.tv/

ZOE (Q210) Intens (Bj 07/2014) ab 09.11.2015
GM EV-1 :twisted: time for revenge :twisted:
Reservierung Tesla Modell ≡ am 21.04.2016
Benutzeravatar
Pelle_HB
 
Beiträge: 277
Registriert: Mi 8. Apr 2015, 19:22
Wohnort: Bremen-Nord

Re: E-Kennzeichen - wer hat es?

Beitragvon speeding up » Do 3. Mär 2016, 06:35

Das mit der Polizei ist mir und einigen anderen auch schon passiert (eigene Threads). Habe wegen CarNet gestern mit der. VW-Hotline telefoniert und wurde nach dem Kennzeichen gefragt. Selbst hier war das Erstaunen über das E am Ende groß :lol:
VW e-up! seit August 2014. PV-Anlage seit Oktober 2013.
Benutzeravatar
speeding up
 
Beiträge: 42
Registriert: So 11. Okt 2015, 14:10

Re: E-Kennzeichen - wer hat es?

Beitragvon Turbothomas » Do 3. Mär 2016, 07:51

Tex hat geschrieben:
Rein E(lektro) und fertig. Weiß eh schon wieder nicht was diese WischiWaschi kacke soll. :-)
Hybrid ist doch auch nix anderes als ein Verbrenner mit einem kleinen Akku. ;)


den hatte mein Mercedes-Benz W 126 (alte S-Klasse) auch. Nannte sich Starterbatterie :lol: :lol: :lol:
Den Unterschied zum Hybrid-Konzept kann ich deswegen nicht direkt erkennen.
Ciao
Thomas
- Standard AC43kW-Normalladung für alle!
- Wer DC-Lader (CCS) kauft unterstützt die Abzocke zukünftiger E-Mobilisten (wie bei Benzin und Diesel)

SMART... = Spionage => zurück zu "Finger weg von meinen Daten!"
Turbothomas
 
Beiträge: 1531
Registriert: Di 18. Dez 2012, 11:17
Wohnort: Stuttgart

Re: E-Kennzeichen - wer hat es?

Beitragvon Tex » Fr 4. Mär 2016, 09:20

"Sie haben keinen Versicherungsschutz wir können Ihr Kennzeichen nicht mit E eintragen. Die Software kann es nicht"

*höhö* ;) :twisted:
27.05.2015 -> Renault Zoe Intens (Conti Motor *g*)
Die ersten drei Monate (5000km) - 13,1 kWh/100km
Tex
 
Beiträge: 255
Registriert: Sa 14. Mär 2015, 11:48
Wohnort: Ruhrpott

Re: E-Kennzeichen - wer hat es?

Beitragvon St.Redlin » Fr 4. Mär 2016, 11:02

Ich hab es und an beiden ZOE's. Ausser Kosten, hat das erstmal nichts gebracht. Jedoch ermöglicht uns unsere Stadt Herford inzwischen auf 3 Grossparkplätzen das kostenlose Parken. Schöner Mitnahme-Effekt. Habe zunächst auch gedacht, was soll ich mit so einem Kennzeichen, da bin ich ja wie ein Aussätziger gleich zu erkennen. Inzwischen sehe ich das etwas anders. Es ist auch eine Form von Werbung und führt zu interessanten Gesprächen, wenn die Leute bemerken, Sie haben aber ein sonderbares Kennzeichen. Insofern auch ein Bekanntmachen dieser Technologie, mit deren Annahme sich die meisten Menschen, völlig zu Unrecht, so schwer tun. Medial, politisch und von der Auto-Industrie wird ja stets nur negativ über E-Autos geschrieben. Und das Volk glaubts einfach, statt mal hinzugehen und so ein Auto Probe zu fahren, geht doch an jeder Ecke. Nur was ich selber ausprobiert habe, kann ich beurteilen ob es gefällt oder nicht.
St.Redlin
 
Beiträge: 18
Registriert: Mo 24. Feb 2014, 14:47
Wohnort: Herford

Re: E-Kennzeichen - wer hat es?

Beitragvon zweistein » Mi 9. Mär 2016, 19:45

... das -E am Ende der Nummer macht neugierig - jedenfalls an einem deutschen Kennzeichen.
Wer nicht gefragt werden will, was es bedeutet sollte es lassen.
Mein Hintergedanke dabei war, ein bischen Marketing für e-Autos zu machen ... und das klappt ganz gut allerdings nicht von selbst sondern nur durch Beantwortung der 'Anfragen' :cry:
zweistein
 
Beiträge: 16
Registriert: So 14. Feb 2016, 22:41

Re: E-Kennzeichen - wer hat es?

Beitragvon Kategu » Fr 11. Mär 2016, 15:55

Flünz hat geschrieben:
Leider habe ich als Provinz-Ei meine 8 Buchstaben schon verbraten, weshalb das E nicht draufpasst. :wand:



Ich habe auch ein E auf meinem Kennzeichen drauf hat nicht mehr gekostet . Ist aber nicht in der Zulassung vermerkt
Klaus 1
Kategu
 
Beiträge: 60
Registriert: So 16. Feb 2014, 10:51

Re: E-Kennzeichen - wer hat es?

Beitragvon Kategu » Fr 11. Mär 2016, 15:58

Spürmeise hat geschrieben:
laderatte hat geschrieben:
ich muss da jetzt vielleicht mal ins Rathaus

Wozu?



In Herzogenaurach geht man aufs Rathaus bekommt eine Platiktafel mit Sondererlaubnis damit kann man im Stadtbereich kostenlos parken.
Klaus 1
Kategu
 
Beiträge: 60
Registriert: So 16. Feb 2014, 10:51

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste