Der RENAULT ZOE ab 9.990 euros !!!

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Re: Der RENAULT ZOE ab 9.990 euros !!!

Beitragvon Karlsson » Mi 10. Jun 2015, 16:53

Wenn es einen E-Polo oder Corsa mit 22kW AC + 50kW Lader gegeben hätte, hätte ich den vielleicht vorgezogen - sofern bezahlbar.
Aber sie wollen ja nicht so richtig, da bin ich jetzt halt Renault Kunde und von dem Fahrzeug ziemlich begeistert

Ich hoffe der Wagen zeigt sich zuverlässig, dann könnte ich auch länger Renault Kunde bleiben.
In 8 Jahren Opel bin ich auf 168tkm nicht ein einziges Mal liegen geblieben, daran wird sich der Zoe jetzt messen müssen.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12641
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Anzeige

Re: Der RENAULT ZOE ab 9.990 euros !!!

Beitragvon Rob. » Mi 10. Jun 2015, 17:19

Karlsson hat geschrieben:
Wenn es einen E-Polo oder Corsa mit 22kW AC + 50kW Lader gegeben hätte, …
Leider gibt es kein derartiges Fahrzeug, von Opel schon gar nicht. Und selbst Renault hat die Schnellladung mit dem neuen Motor ja nun erstmal abgeschafft :x

Viele Grüße
Test drives: Leaf, e-Golf, C-Zero, Model S, Outlander PHEV, Zoe, i3, Fortwo ed, Focus Electric, e-NV200, B-Klasse ED, A3 e-tron, Soul EV, Sion (Prototype)
Rob.
 
Beiträge: 646
Registriert: Do 22. Mai 2014, 17:10
Wohnort: Germany

Re: Der RENAULT ZOE ab 9.990 euros !!!

Beitragvon eDEVIL » Mi 10. Jun 2015, 21:56

Ja, aktuell ist außer dem Model 3 nichts in de Pipeline, was mich reizen wuerde
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11252
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Der RENAULT ZOE ab 9.990 euros !!!

Beitragvon Rheinhesse » So 14. Jun 2015, 22:17

Hallöchen :)

Wir hatten gerade für 4 Tage eine Zoe zur Probefahrt zuhause und sie hat uns ziemlich begeistert! Vorher hatten wir schonmal einen i-miev aber da war die Reichweite mit Klima eine Katastrophe :roll: ... Nunja das 5000€-Angebot is ja schon verlockend aber für 9999€ ist natürlich der Hammer.... Ich habe eine gute Bekannte die in Frankreich lebt und auch die franz. Staatsbürgerschaft hat und frage mich gerade welche Anforderungen dieses Angebot an den Käufer stellt ? Ich hatte leider nie Französich in der Schule und bin daher ne volle Niete was die franz. Renault-Website angeht. :lol: ... Hat jemand von euch da schon etwas Erfahrung ?

Grüße
Rheinhesse
 
Beiträge: 1
Registriert: So 14. Jun 2015, 22:09

Re: Der RENAULT ZOE ab 9.990 euros !!!

Beitragvon SyntaxError » Mo 15. Jun 2015, 20:26

die Anforderungen sehen wie folgt aus, wenn du ein E-Auto kaufst bekommst du generell 6300€ oder max. 27% des Neupreises als Subvention (Bedingung ist Neuwagen, oder Vorführer), weiter 3700€ gibts wenn du einen auf dich zugelassenen mindestens 13 Jahre alten Diesel PKW in Zahlung gibst. den neuen musst du mindestens 2 Jahre behalten, deshalb mache ich grade einen reimport einer ZOE, 5000€ von Renault in D, und 27% Bonus in F :-)
SyntaxError
 
Beiträge: 48
Registriert: Do 11. Jun 2015, 17:56

Re: Der RENAULT ZOE ab 9.990 euros !!!

Beitragvon eugen1976 » Do 16. Jul 2015, 13:12

SyntaxError hat geschrieben:
die Anforderungen sehen wie folgt aus, wenn du ein E-Auto kaufst bekommst du generell 6300€ oder max. 27% des Neupreises als Subvention (Bedingung ist Neuwagen, oder Vorführer), weiter 3700€ gibts wenn du einen auf dich zugelassenen mindestens 13 Jahre alten Diesel PKW in Zahlung gibst. den neuen musst du mindestens 2 Jahre behalten, deshalb mache ich grade einen reimport einer ZOE, 5000€ von Renault in D, und 27% Bonus in F :-)


Hallo Syntax,

hat es bei dir funktioniert?

Gruß Eugen
eugen1976
 
Beiträge: 2
Registriert: Do 16. Jul 2015, 13:06

Re: Der RENAULT ZOE ab 9.990 euros !!!

Beitragvon eugen1976 » Do 16. Jul 2015, 14:37

Hallo an alle,

ich wohne an der Grenze von Frankreich und jetzt stellt sich für mich die Frage, wäre es eventuell möglich beide Prämien zu bekommen, wenn man den Zweitwohnsitz in Frankreich anmeldet?

Die 5000 Euro von Deutschland und die 6300 Euro in Frankreich?

Gruß Eugen
eugen1976
 
Beiträge: 2
Registriert: Do 16. Jul 2015, 13:06

Re: Der RENAULT ZOE ab 9.990 euros !!!

Beitragvon Herr Fröhlich » Do 16. Jul 2015, 14:41

[/quote]Ein vergleichbarer Clio kostet dasselbe - ohne zusätzliche Batteriemiete... ;)[/quote]

Die Folgekosten sind dann aber unschlagbar zu Gunsten der ZOE
Benutzeravatar
Herr Fröhlich
 
Beiträge: 830
Registriert: Mo 11. Mai 2015, 20:07
Wohnort: Troisdorf

Re: Der RENAULT ZOE ab 9.990 euros !!!

Beitragvon SyntaxError » Do 16. Jul 2015, 18:34

meine Zoe kommt erst in KW 32, dann weis ich sicher ob es Funktioniert, aber es steht nirgendwo das was dagegenspricht, Subventionsberechtigt sind EU weit alle Neuwagen, oder Vorführer die bestimmte Kriterien erfüllen.
Ich bin jedenfalls guter Dinge.
Es gibt übrigens max 27% vom Kaufpreis d.h für ein 10000 € Auto gibts keine 6300 sondern 2700€....
SyntaxError
 
Beiträge: 48
Registriert: Do 11. Jun 2015, 17:56

Re: Der RENAULT ZOE ab 9.990 euros !!!

Beitragvon Vanellus » Do 16. Jul 2015, 19:27

BED hat geschrieben:
Robert hat geschrieben:
Haben die Leute echt so eine Reichweitenangst ? Oder ist es die Angst vor dem Neuen ? :?

Ein vergleichbarer Clio kostet dasselbe - ohne zusätzliche Batteriemiete... ;)


Ich weiß ja nicht, wie du rechnest. Wenn ich mir bei Renault einen Clio konfiguriere (sparsamer Dieselmotor, Start/Stop, R-link mit Klimaautomatik, Alufelgen, Automatikschaltung, vier el. Fensterheber usw.) bin ich bei über 21.000 Euro. Ob da ein Lederlenkrad, Regensensor oder Keyless access dabei ist habe ich nicht geprüft.
Zoe Zen seit 10.7.2013, perlmuttweiß
Benutzeravatar
Vanellus
 
Beiträge: 1345
Registriert: So 30. Jun 2013, 09:42
Wohnort: Schleswig-Holstein

Anzeige

Vorherige

Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: UliZE40 und 6 Gäste