Der erste Winter...

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Re: Der erste Winter...

Beitragvon Alex1 » Mi 30. Nov 2016, 15:20

@PowerTower: Gegen das Vorheizen im Stand sprach ja nur die Rücksichtnahme auf die Nachbarn. Energetisch/umwelt-/klimamäßig ist es praktisch egal.

Eine Eis- oder Schneeschicht wegzuheizen ist natürlich heftig, aber mit echtem Ökostrom auch wieder kein Problem: Ein tausendstel Windrad mehr :mrgreen: :lol:
Herzliche Grüße
Alex
Zoe 98.000 km
Für die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Rest-CO2 kompensieren: http://www.atmosfair.de Goldstandard
Der neue Trend: Plogging
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 10543
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 17:59
Wohnort: Unterfranken

Anzeige

Re: Der erste Winter...

Beitragvon AbHotten » Mi 30. Nov 2016, 15:23

Mein iMiEV hat sogar einen Wasserkreislauf fürs Heizen, der mit Tauchsieder erwärmt wird. Ineffizienter geht es nicht ;)
Allerdings, außer Lüfter hört man nix...
Renault Zoé (Carsharing) vom 31.10.2014 bis zum 31.09.2015
Tesla Model ≡ reserviert am 02.03.2016
Mitubishi i-MiEV seit dem 16.04.2016
Benutzeravatar
AbHotten
 
Beiträge: 476
Registriert: Mo 28. Jul 2014, 17:45
Wohnort: Bad Sooden-Allendorf

Re: Der erste Winter...

Beitragvon MineCooky » Mi 30. Nov 2016, 21:19

Du hörst bei allen außer dem Lüfter nix...
Früher 451er ED (Schnarchlader, >166.666km), nun ein 453er ED(EQ) mit 22kW-Lader.
Electrify-BW e.V. Mitglied

"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
-Smart
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 4139
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 14:11
Wohnort: Pforzheimer Raum

Vorherige

Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste