Dat is aba gefährlich

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Dat is aba gefährlich

Beitragvon Herr Fröhlich » Do 25. Jun 2015, 18:34

Diese Ruhe, leises Cruisen, gelassenes Stromern........... so könnte ich die Eindrücke meiner ZOE-Zeit beschreiben.
Was für eine ungeheure Steigerung der Lebensqualität, diese Vision in Städten: Leises Stromern ohne Abgase !!
Es macht also wirklich Freude, ist im Alltagsgebrauch viel einfacher als ich dachte, bis auf diesen immer gleichen Kommentar von Betrachtern. Booaar, der ist aber leise, das ist aber gefährlich ! OK??? Müssen Autos also rotzen & sprotzen damit man sie SIEHT ?? Zumal meine Erfahrung eine völlig andere ist :!: Ich werde prima gesehen, fahre eh defensiver - möglichst ohne dieses dämliche Geräusch - und werde GESEHEN. Von jedem dem ich bisher begegnet bin !! GESEHEN !! Null Komma nix gefährlich :shock:
Und doch ist es eine fast monotone Erwiederung: " Ich habe das im Fernweh gesehen, das ist gefährlich"!
Selbst Hinweise, dass sie mich ja gerade gesehen haben, sogar mit großen Augen aus der Ferne hingeschaut haben........

Wie sind eure Erfahrungen ?
Benutzeravatar
Herr Fröhlich
 
Beiträge: 829
Registriert: Mo 11. Mai 2015, 20:07
Wohnort: Troisdorf

Anzeige

Re: Dat is aba gefährlich

Beitragvon ev4all » Do 25. Jun 2015, 18:54

Kann ich bestätigen. Das hat mir bei eingeschaltetem Warnton sogar schon mal ein Polizist gesagt, als ich mit einem Zoe vor ihm angehalten habe. Er meinte, er hätte nichts gehört.
≡ | Zoe Q90 (2017-) | Brammo Empulse (2014-) | Zoe Q210 (2016-17) | Nissan Leaf (2013-16) | Flyer X S-Pedelec | 9,5 kWp PV
Benutzeravatar
ev4all
 
Beiträge: 1281
Registriert: So 9. Jun 2013, 10:02
Wohnort: Solling

Re: Dat is aba gefährlich

Beitragvon TeeKay » Do 25. Jun 2015, 18:57

Ich fahr seit Dezember 2013 Elektroauto und hab irgendwann aufgehört, die Überfahrenen zu zählen. Oft kann man beim Fahren auch gar nicht richtig abschätzen, wie viele es erwischt hat. Und wer will schon anhalten, um nachzuzählen, wenn man es eilig hat? Auf Parkplätzen kommt man aber immer wieder in nette Gespräche mit Überlebenden. Wenn man denen das Konzept des sozialverträglichen Frühablebens zur Schonung der Rentenkassen erklärt, sehen die die Vorteile meistens ein.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10833
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: AW: Dat is aba gefährlich

Beitragvon Volker.Berlin » Do 25. Jun 2015, 19:15

Lärm ist ein Problem, keine Lösung!
Benutzeravatar
Volker.Berlin
 
Beiträge: 2132
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 18:13

Re: Dat is aba gefährlich

Beitragvon 300bar » Do 25. Jun 2015, 19:20

@teekay bin noch am ablachen...

Aber es stimmt schon. In meiner noch kurzen E-Karriere habe ich diese Argumentation schon zig-mal gehört.
Die sitzt, warum auch immer, tief in den Köpfen drin.
Das ist wieder mal so ein Teilbereich, dem mit sachlichen Argumenten die Grundlage entziehen muss.

Spontan fällt mir dazu gerade folgendes ein:
- eine eigene Wikiseite mit den 10 häufigsten Vorurteilen
- jedes einzelne Vorurteil sachlich widerlegen und begründen ohne zu polarisieren
- die Zielgruppe für den Link soll explizit für nicht E-affine Leser sein und entsprechend formuliert werden
- den Link nach Belieben und Gelegenheit publizieren. z.B. über Visitenkarten, handzettel, Veranstaltungen, QRcode, etc.

Bin gerne bereit mit zu wirken und zu schreiben.

Eure Meinung?
Gruß Reinhard
------------------------
Kia Soul EV seit April 2015
Benutzeravatar
300bar
 
Beiträge: 789
Registriert: Mi 25. Mär 2015, 08:35
Wohnort: Gundelfingen

Re: Dat is aba gefährlich

Beitragvon Herr Fröhlich » Do 25. Jun 2015, 20:06

TeeKay hat geschrieben:
Ich fahr seit Dezember 2013 Elektroauto und hab irgendwann aufgehört, die Überfahrenen zu zählen. Oft kann man beim Fahren auch gar nicht richtig abschätzen, wie viele es erwischt hat. Und wer will schon anhalten, um nachzuzählen, wenn man es eilig hat? Auf Parkplätzen kommt man aber immer wieder in nette Gespräche mit Überlebenden. Wenn man denen das Konzept des sozialverträglichen Frühablebens zur Schonung der Rentenkassen erklärt, sehen die die Vorteile meistens ein.


:D :lol: :P :) :mrgreen: Das beruhigt mich denn doch

Vertrau den Verrückten, schau wohin uns die Normalen gebracht haben
Benutzeravatar
Herr Fröhlich
 
Beiträge: 829
Registriert: Mo 11. Mai 2015, 20:07
Wohnort: Troisdorf

Re: Dat is aba gefährlich

Beitragvon HubertB » Do 25. Jun 2015, 21:07

Ich frage die Leute gerne in wie viele Fahrradfahrer und Straßenbahnen sie schon gerannt sind.
Zoe Zen / Twizy
CF Box 43kW Typ2 Kabel / 11kW Typ2 Buchse / 2x32A CEE / 2x CEE blau
PV 8,25 kWp / 10m² Solarthermie
Benutzeravatar
HubertB
 
Beiträge: 2115
Registriert: Mo 9. Mär 2015, 22:51
Wohnort: Deutschland, 50829 Köln

Re: Dat is aba gefährlich

Beitragvon Jack76 » Do 25. Jun 2015, 21:39

Wer mir mit so'nem Blödsinn kommt, kann von mir nur nen dummen Kommentar erwarten, und wer's dann noch nicht kapiert hat halt Pech gehabt, den muss ich auch nicht "bekehren" der lernt noch schnell genug selbst, oder liegt halt demnächst unter dem EV! :twisted:

Grüße
Jack
Jack76
 
Beiträge: 2387
Registriert: Fr 31. Jan 2014, 22:54
Wohnort: Rheingau-Taunus-Kreis

Re: Dat is aba gefährlich

Beitragvon Eagle_86 » Do 25. Jun 2015, 21:54

Ich warte einfach nur noch auf die Zombieapokalyse. Dann gucken die Anderen dumm, wenn sie ständig mit ihrem Gebrumme die Aufmerksamkeit der Untoten auf sich ziehen, ha!

(Das Bild kam mir übrigens als ich auf einem Supermarktparkplatz einige Zeit hinter einem recht langsamen älteren Mitbürger mit Gehfehler hinterherfuhr bis er endlich nicht mehr mitten in der Gasse schlurfte. Da bin ich halt auch nicht der Typ, der dann hupt. Aber wer weiß, ob er überhaupt noch etwas gehört hätte.)
Benutzeravatar
Eagle_86
 
Beiträge: 563
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 19:42
Wohnort: Köln

Re: Dat is aba gefährlich

Beitragvon rolandk » Do 25. Jun 2015, 22:08

TeeKay hat geschrieben:
Ich fahr seit Dezember 2013 Elektroauto und hab irgendwann aufgehört, die Überfahrenen zu zählen.


Da hast Du in Berlin aber 'nen echten Vorteil. Neid! Bei mir hier auf dem Land habe ich da kaum Chancen. Das ist ja auch der Grund, warum ich die langen Touren mache. Und bei jedem Überfahrenen habe ich auch gleich eine Kerbe ins Blech geschlagen.
Für Tiere (in Berlin insbesondere ja Wildschweine) lohnt es sich nicht, die kümmern sich selbst um die Kerben.....

Roland
rolandk
 
Beiträge: 4097
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 21:10
Wohnort: Dötlingen

Anzeige

Nächste

Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: plexi32 und 8 Gäste