Bodenfreiheit ZOE

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Re: Bodenfreiheit ZOE

Beitragvon imievberlin » So 29. Nov 2015, 18:59

Optimal nach Aussage des Herstellers.
Welche Priorität der Hersteller nimmt ist mir nicht bekannt aber auswählen kannst du eh nicht.
Was wir alles aus eigenem ermessen mit den Drücken veranstalten ist keine offizielle Maßgabe vom Hersteller.
Ich denke der Hersteller gibt dir den Druck den du benötigst um möglichst nah n die Werte des Reifenlabels zu kommen.
i-MiEV Bj. 2011
Benutzeravatar
imievberlin
 
Beiträge: 1873
Registriert: Mo 13. Jan 2014, 17:25
Wohnort: Berlin

Anzeige

Re: Bodenfreiheit ZOE

Beitragvon Alex1 » So 29. Nov 2015, 20:30

Wenn Du nicht auf Sand fährst, sind die 3 Bar (bzw. was sonst auf der Reifenflanke steht) das Optimum. Die Angabe des Herstellers (meist auf dem Tankdeckel) sind der Komfortdruck, der auf keinen Fall unterschritten werden darf. Erhöhte Walkarbeit ist die Folge. Reifenplatzer entstehen nur durch zu niedrigen Druck (oder durch übermäßig gewaltsame Bordsteine oder so...)

Ich habe mal einen Fotovergleich gesehen (in einem Spritsparseminar), dass bei einer wirklichen Vollbremsung mit 3 Bar der gesamte Reifen satt aufliegt, bei den Komfort-2,2-Bar dagegen war in der Mitte was frei.

Hab´s grad wieder beim Reifenwechsel gesehen: Mit 3 Bar sind die Reifen eher außen abgenutzt als innen. Und einfach halt weniger... :mrgreen:
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8070
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Bodenfreiheit ZOE

Beitragvon imievberlin » So 29. Nov 2015, 21:35

@Alex1: stell bitte mal einen Golf1 mit einem 225/45/15 Reifen auf die Straße und fahre ihn mit 3 Bar ! Du wirst merken das der einen weit aus schlechteren Grip in Kurven hat als ein 145/70/13 mit optimalem Druck laut Reifenhersteller anhand der Achslast.
Es kommt ( wie ich sagte ) immer auf die Achslast und die Dimension der Felge in Zusammenhang mit dem Reifen an.

Pauschal zu sagen "was an der Flanke abgedruckt steht" ist optimal egal für welches Fahrzeug ist schlicht weg falsch !
Es wird ja auch nicht umsonst empfohlen bei höherer Beladung des Fahrzeugs den Reifendruck zu erhöhen. Demzufolge ist es ( wie ich oben schrieb ) wichtig den Reifendruck anhand der Achslast zu ermitteln.

Hier mal ein Rechner von Continental:
http://www.conti-luftdruck.de/index.html
i-MiEV Bj. 2011
Benutzeravatar
imievberlin
 
Beiträge: 1873
Registriert: Mo 13. Jan 2014, 17:25
Wohnort: Berlin

Re: Bodenfreiheit ZOE

Beitragvon Alex1 » So 29. Nov 2015, 23:08

Natürlich wird empfohlen, bei höherer Last den Luftdruck zu erhöhen. Beschreibt er doch die absolute Untergrenze, die nie unterschritten werden darf.

Von Continental hab ich auch bunte Bildchen gesehen mit den Reifenquerschnitten. Die wollten doch tatsächlich suggerieren, dass der Reifen mit höherem Druch "balliger" wird. Als ob ein halbes oder ein Bar mehr einen Stahl- oder Aramidgürtel auseinanderziehen könnte.

Als Reifenhersteller würde ich auch einen niedrigeren Luftdruck empfehlen, führt er doch zu erheblichem Mehrverschleiß :D
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8070
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Bodenfreiheit ZOE

Beitragvon umberto » So 29. Nov 2015, 23:18

Alex1 hat geschrieben:
Als ob ein halbes oder ein Bar mehr einen Stahl- oder Aramidgürtel auseinanderziehen könnte.


Was schätzt Du denn, wie sehr sich ein Reifen durch die Fliehkräfte bei der Drehung vergrößert? Sagen wir bei 150 km/h.

Gruss
Umbi
Zoe seit 2013 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3842
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 22:08

Re: Bodenfreiheit ZOE

Beitragvon fbitc » So 29. Nov 2015, 23:43

Thema!
Grüße Frank
Benutzeravatar
fbitc
 
Beiträge: 3737
Registriert: Di 11. Jun 2013, 13:56
Wohnort: Hohenberg / Eger

Re: Bodenfreiheit ZOE

Beitragvon umberto » Mo 30. Nov 2015, 19:32

fbitc hat geschrieben:
Thema!


Reifendurchmesser haben Einfluss auf die Bodenfreiheit.
Zoe seit 2013 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3842
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 22:08

Anzeige

Vorherige

Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste