Autotausch bei VOX ... Zoe gegen A1

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Re: Autotausch bei VOX ... Zoe gegen A1

Beitragvon cybercop2001 » Di 13. Dez 2016, 09:09

Das Thema Elektroauto Fahren ist einfach (noch) zu kompliziert, um einem Fahrer, der nur Verbrenner kennt bzw. gefahren hat, ein Fahrzeug ohne große Erklärungen hinzustellen.
Ich weiß zwar nicht, wie die Einweisung nach der ersten "Überraschung" gelaufen ist.
Aber die Feinheiten und Kniffe, die ein erfahrener Elektroautofahrer kennt, sind offenbar nicht vermittelt worden.

Insofern an dieA1Fahrerin auch mal ein Lob, dass sie sich auf das unvorbereitete "Abenteuer" Elektroauto eingelassen hat und sich dafür ganz gut geschlagen hat.
Hyundai Ioniq Electric Premium Phantom Black 04/2017
Benutzeravatar
cybercop2001
 
Beiträge: 122
Registriert: Di 5. Jul 2016, 15:48
Wohnort: Kiel

Anzeige

Re: Autotausch bei VOX ... Zoe gegen A1

Beitragvon Helfried » Di 13. Dez 2016, 09:12

Jetzt wären halt noch ein paar Hintergrund-Erzählungen super, wie der Dreh beim Fernsehen gelaufen ist, wie weit alles gestellt war, wieviel man mitreden darf als Laien(?)-Darsteller usw.
Helfried
 
Beiträge: 5009
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: Autotausch bei VOX ... Zoe gegen A1

Beitragvon panoptikum » Di 13. Dez 2016, 09:22

@DieA1Fahrerin
Sorry, wenn ich Dir auf den virtuellen Schlips getreten bin.

Gegen "auf Kontakt einparken" ist ja nichts zu sagen, aber der Wagen hat schon sehr gewackelt. Auch an den Kratzern zu sehen. Dass die Zoe so empfindlich ist, hätte ich jetzt auch nicht gedacht.

Wenn einem dabei noch 100 Leute zuschauen und das Ganze gefilmt wird, kann ich schon nachvollziehen, dass man nervös wird.
Renault Zoe Intens (Q210, BJ 03/2013 F-Import)
NRGkick 22kW BT 7,5 m
panoptikum
 
Beiträge: 1279
Registriert: Sa 20. Feb 2016, 12:30
Wohnort: Graz Ost

Re: Autotausch bei VOX ... Zoe gegen A1

Beitragvon Mike » Di 13. Dez 2016, 09:49

Helfried hat geschrieben:
wie weit alles gestellt war, wieviel man mitreden darf als Laien(?)-Darsteller usw.

Da brauch man nicht lange zu fragen. Im Fernsehen (und Radio) wird nichts dem Zufall überlassen. Alles was nicht gestellt war wird einfach beim schneiden passend gemacht. Das angestrebte Ergebnis wird so immer erreicht. Schon die Tatsache, das der A1 wie aus dem Ei gepellt da stand und die ZOE vereist gezeigt wurde, spricht doch Bände. Mitspracherecht - würde mich sehr wundern.

DieA1Fahrerin hat geschrieben:
Am Ende ist es doch ein Unterhaltungsfernsehen was von den Produzenten schon so passend geschnitten wird, dass es beim Zuschauer für möglichst viel Aufsehen sorgt und auch die Klischees müssen immer erfüllt sein - wurden sie auch durch passende Musik und Einspieler. Übrigens hat auch mir das alles nicht gefallen, wie es zu Beginn der Sendung dargestellt wurde.
Zuletzt geändert von Mike am Di 13. Dez 2016, 09:54, insgesamt 1-mal geändert.
seit 2016 ZOE Intens (Q210 Bj.08.2014)
2013 bis 2016 Botschafter Leaf
TM3 und Sion reserviert
Benutzeravatar
Mike
 
Beiträge: 2092
Registriert: Fr 21. Jun 2013, 11:08
Wohnort: D-Hessen

Re: Autotausch bei VOX ... Zoe gegen A1

Beitragvon Solaris_75 » Di 13. Dez 2016, 09:50

Hallo "DieA1Fahrerin",

zunächst möchte ich dir einmal danken, dass du dir die Mühe gemacht hast, dich hier im Forum anzumelden und einen Kommentar zu schreiben.
Kurz vorweg, meine Frau hätte sich sicher genauso verhalten wie du wenn sie das erste mal mit einem Elektroauto gefahren wäre, noch dazu ohne Automatikerfahrung.
Leider tun sich manche Forumsmitglieder schwer damit objektiv zu bleiben vor allem wenn "Ihre" kleine Französin irgendwo schlecht gemacht wird.
Glaub mir, insgeheim kämpfen bzw. haben sie mit den gleichen Problemen wie du gekämpft. Nicht umsonst schreien hier viele nach schnelleren Lademöglichkeiten, größeren Akkus, mehr Ladesäulen, vereinfachten Lademöglichkeiten, sinkenden Preisen, besserer Spracherkennung im Zoe...
Und nüchtern betrachtet kann ich auch jeden verstehen der Elektrofahrzeuge noch ablehnt. Für einen neuen Zoe Intens zahlt man ohne Förderungen rund 25.000 €. Da hat man dann einen Plastikoptik Kleinwagen für den man noch 70,- im Monat an Batteriemiete zahlt und im Winter im schlimmsten Fall gerade mal 80 km weit kommt und dabei 3-4 kW an kostbarer el. Energie verballert um die Kiste warm zu bekommen.
Beim Heizen - aber auch Kühlen - macht die Kleine dann mehr Lärm als jeder kultivierter Diesel.
Da muss man schon viel Idealismus und Kleingeld haben um sich den zu kaufen.

Nicht falsch verstehen, ich liebe meinen Zoe und habe mir vor ein paar Wochen sogar das Nachfolgemodell mit der höheren Reichweite bestellt aber ich kann es voll nachvollziehen dass der A1 für dich einfach die bessere Wahl ist, vor allem bei deiner Fahrleistung.
Außerdem finde ich es klasse dass du nur einen Klein(st)wagen fährst und nicht einen dicken SUV indem du wahrscheinlich die meiste Zeit alleine durch die Gegend gondeln würdest.

So, ich hoffe ich werde jetzt nicht aus dem Forum ausgeschlossen ;-)

In diesem Sinne,
Gruss

Solaris_75

P.S. Meine Frau hat es mit dem Zoe auch geschafft trotz Rückfahrkamera und Sensoren einen Wagen beim Rückwärtsfahren anzudotzen (--> 700 € Schaden)
roter Zoe Intens Z.E. R90 seit 03/2017
schwarzer ZOE Intens R240 11/2015 - 10/2016
NRGkick 22kW / BT
Solaris_75
 
Beiträge: 140
Registriert: Di 9. Jun 2015, 10:44

Re: Autotausch bei VOX ... Zoe gegen A1

Beitragvon Helfried » Di 13. Dez 2016, 09:53

Mike hat geschrieben:
Da braucht man nicht lange zu fragen.

Ich bin nicht sooo ganz sicher, ob der Unfall auch gestellt war und ob die beiden Autos nicht tatsächlich den Mädchen gehört haben.

Mitspracherecht - würde mich sehr wundern.

Deshalb auch meine Frage.
Helfried
 
Beiträge: 5009
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: Autotausch bei VOX ... Zoe gegen A1

Beitragvon Zlogan » Di 13. Dez 2016, 12:01

Yorch hat geschrieben:
Ich habs mir nochmal angesehen. Also an der Autobahnraststätte Lipperland Ost 20 Minuten für 2,x kwh macht ja ca. 7 kW. Wie kalt ist die Batterie bitteschön, wenn die nur so langsam läd? Oder war die Zoe vielleicht etwa schon zu 90% voll, und man wollte es halt so darstellen? Man sieht ja den Ladestand nicht.
Vielleicht sollte ich das mal an Holger Kreymeier schicken?

Also selbst bei -6°C stand meine ZOE schon über Nacht draußen, morgens 5 oder 6km Stadtverkehr, Akku laut CanZE bei 3°C, konnte meine ZOE ohne Probleme mit >11kW laden (Akku bei ca. 10%). Also an einem zu kalten Akku werden die 7kW wohl eher nicht gelegen haben.

Yorch hat geschrieben:
Bis Oelde hätte die Batterie auf jeden Fall so warm sein müssen, dass sie mit 22kW läd, besonders nach rasanter Fahrweise. War die Säule im Messemodus, oder gibt es noch irgendeine Möglichkeit per SMS etc. nur 11kW freizuschalten?

Nicht als ich dort war.

Yorch hat geschrieben:
Doof natürlich auch, dass die Dame nach Dortmund wollte, wo man bei quasi allen Säulen Strom und Parkplatz bezahlen muss und die sowieso immer zugeparkt sind, so im Gegensatz zu Bochum, wo man vom Parkhauswärter zu einem netten Schwätzchen noch eine kostenlose Ausfahrkarte und natürlich den Strom am persöhnlich freigehaltenen Parkplatz bekommt. Aber sie ist ja eh nicht bis nach Dortmund gekommen.

In Dortmund dürfen E-Autos seit einigen Wochen auf städtischen Parkplätzen kostenlos parken, die Parkflächen sollten mittlerweile entsprechend gekennzeichnet sein bzw. werden. Schrieb mir zumindest mein Kontakt bei den RuhrNachrichten. Und an den RWE/innogy-Ladesäulen hätte sie ja auch laden können, man sieht ja, dass sie an eine RWE/innogy-Ladesäule ranfährt. :D Allerdings wäre Dortmund da ein sehr, sehr gutes Beispiel gewesen wie man auf der einen Seite (vergleichsweise) viele Ladesäulen errichten kann, aber auf der anderen Seite diese nicht entsprechend markiert. Nutzen für uns: Null. Da kann man den Verbrenner-Fahrern nicht mal einen Vorwurf machen.

Yorch hat geschrieben:
Aber 10L/100km in einem Kleinwagen sind auch irgendwie peinlich.

Angenommen es gibt mal >100kWh Akkus, die in 5 Minuten wieder voll (bzw. zu 80%) geladen werden können, wird es diese Fahrer auch weiterhin geben. Würde der Sprit entsprechend mehr kosten, sagen wir mal 2,50€/l (entspricht 10kWh/l Brennwert von Benzin und 0,25€/kWh), dann würde man mehr drüber nachdenken.
Renault ZOE Intens 12/2013, gebraucht seit 09/2016
WARTEN auf Hyundai IONIQ Premium in Platinum Silber seit 08/2017, Vorläufer von AH Darmas in Herne, geplant Anfang November 2017, Ende Dezember 2017 (unterm Weihnachtsbaum? Geburtstagsgeschenk?)...
Benutzeravatar
Zlogan
 
Beiträge: 281
Registriert: Mo 29. Aug 2016, 15:14
Wohnort: 53127 Bonn

Re: Autotausch bei VOX ... Zoe gegen A1

Beitragvon DieA1Fahrerin » Di 13. Dez 2016, 19:46

Mein A1 sieht immer aus wie aus dem Ei gepellt und der Zoe stand wirklich so da :) Das war nicht gestellt ;)
DieA1Fahrerin
 
Beiträge: 3
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 17:32

Re: Autotausch bei VOX ... Zoe gegen A1

Beitragvon DieA1Fahrerin » Di 13. Dez 2016, 19:49

panoptikum hat geschrieben:
@DieA1Fahrerin
Sorry, wenn ich Dir auf den virtuellen Schlips getreten bin.

Gegen "auf Kontakt einparken" ist ja nichts zu sagen, aber der Wagen hat schon sehr gewackelt. Auch an den Kratzern zu sehen. Dass die Zoe so empfindlich ist, hätte ich jetzt auch nicht gedacht.

Wenn einem dabei noch 100 Leute zuschauen und das Ganze gefilmt wird, kann ich schon nachvollziehen, dass man nervös wird.



Ich sag nur eins: Blöd gelaufen und wegen der Aufregung hat sich das Gefühl beim Einparken komplett verabschiedet. Bislang hatte ich in 9 Jahren noch keinen Kontakt mit einem fremden Fahrzeug oder einem Gegenstand. Im Gegenteil, ich gebe anderen i.d.R. als Beifahrerin noch Anweisungen, wie sie einzulenken haben, um vernünftig in die Lücke zu kommen ;)
DieA1Fahrerin
 
Beiträge: 3
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 17:32

Re: Autotausch bei VOX ... Zoe gegen A1

Beitragvon Helfried » Di 13. Dez 2016, 19:53

Wie wurdet ihr denn ausgewählt für den Film?
Helfried
 
Beiträge: 5009
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Zoe717 und 3 Gäste