500 km Überstellungsfahrt südliches Österreich

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Re: 500 km Überstellungsfahrt südliches Österreich

Beitragvon car2grid » Mi 20. Jan 2016, 19:52

sensai hat geschrieben:

Variane A:
96 km bis OMV Deutschfeistritz: 2 Typ 2 43 kW Smatrics
Gleinalmtunnel mit einem Anstieg bei der Anfahrt....ich will nicht in die Tageszeitung mit "E-Fahrzeug blockiert Tunnel" :lol:

Mach dir keine Sorgen, den Titel in der Zeitung hätte ich schon fast geholt!
Ich bin von Kirchdorf nach Deutschfeistritz durchgefahren, weil ich in Liezen nicht stehen bleiben wollte!...naja die Moral von der Geschichte : im Kleinalmtunnel mit fast keinem Akku ist nicht so lustig :-) aber keine Sorge, es ist sich in einem Rutsch ausgegangen !
Von Liezen nach Graz durchfahren geht sich aber locker aus, das mache ich alle 2 Wochen! Ist auch im Winter kein Problem. Ich komme dann in Graz meist mit 30 bis 40 km Restreichweite an. Man kann aber natürlich auch in Deutschfeistritz laden, einziger Nachteil ist, das ist ein Lkw Friedhof...also nicht so attraktiv :-)

Ansonsten gute Fahrt, und in Liezen kann ich den Burger King empfehlen, nimm dir dort die Club Karte, dann bekommst gratis Pommes :-)
Zuletzt geändert von car2grid am Mi 20. Jan 2016, 21:31, insgesamt 1-mal geändert.
car2grid
 
Beiträge: 39
Registriert: Fr 20. Mär 2015, 08:40

Anzeige

Re: 500 km Überstellungsfahrt südliches Österreich

Beitragvon jo911 » Mi 20. Jan 2016, 19:59

Ja, als Ladestationen kommen da Raubling,Anif,Altenmarkt in Frage. Raubling deshalb, weil in Freising ja hoffentlich 100% voll ist und Von Irschenberg geht es ja bis Raubling kräftig bergab, da ist Rekuperation gefragt(geht voll oder kalt nicht so gut).
Edit: war als Ergänzung zu Schladming gedacht.
jo911
 
Beiträge: 800
Registriert: Mi 19. Feb 2014, 19:15
Wohnort: München-Nord

Re: 500 km Überstellungsfahrt südliches Österreich

Beitragvon Nothi » Mi 20. Jan 2016, 22:46

Viel Spaß,
du wirst es problemlos schaffen. Genieß es und mach ein bisschen Abenteuer draus, wenn du Zeit hast.
Man muss auch mal was riskieren. Hatte zwar nur 250km bei 7* aber mit 2 Ladungen 80% locker geschafft mit R240.
Im AH hatten die scho Schweißperlen auf der Stirn, als ich meinte, das ginge locker mit einer Ladung. :lol:
Der, der mit der Zoe und Twizy keine Probleme hat!
Stromaufwärts heisst die Devise! Twizy Sport seit 9/2013 und Zoe Life R240 seit 11/2015
Benutzeravatar
Nothi
 
Beiträge: 109
Registriert: Mo 9. Jun 2014, 20:32
Wohnort: Weinstadt

Re: 500 km Überstellungsfahrt südliches Österreich

Beitragvon sensai » Mo 25. Jan 2016, 12:26

Alle Vorbereitungen sind getroffen:
Das Auto wird gerade angemeldet um die morgige Überstellungsfahrt gleich mit den österreichischen Kennzeichen machen zu können.
Autobahnvignette sowie gelbe Pannenweste (ich hoffe, ich brauche sie nicht :D ) sind besorgt.
beheizte Sitzauflage, Decken und Winterkleidung liegen bereit.

Das Wetter ist ganz auf meiner Seite und bringt Plusgrade. Mit Schneefall in den Bergen muss ich aber rechnen.
Die Tour ist fertig geplant:
so wird gefahren: http://www.goingelectric.de/stromtankstellen/routenplaner/444450/
Alternative Ladestation habe ich mir notiert.

Das Morsealphabet der crOhmbox habe ich mittlerweile auch entschlüsseln können. Sollte somit auch funktionieren.

xado1 hat geschrieben:
bist du da über salzburg schladming nicht schneller?
sind nur 447 km,ich denk mit besseren lademöglichkeiten

https://www.google.at/maps/dir/48.34101 ... !3e0?hl=de


Prinzipiell ein guter Plan.
Morgen ist jedoch in Schladming der Nachtslalom der Herren. 50.000 Besucher werden vor Ort sein.
Obwohl selber schon mehrmals dort gewesen und mitgefeiert, habe ich morgen keine Lust dazu und ich werde
diesen Bereich (verkehrstechnisch) lieber meiden.

car2grid hat geschrieben:
sensai hat geschrieben:

Variane A:
96 km bis OMV Deutschfeistritz: 2 Typ 2 43 kW Smatrics
Gleinalmtunnel mit einem Anstieg bei der Anfahrt....ich will nicht in die Tageszeitung mit "E-Fahrzeug blockiert Tunnel" :lol:

Mach dir keine Sorgen, den Titel in der Zeitung hätte ich schon fast geholt!
Ich bin von Kirchdorf nach Deutschfeistritz durchgefahren, weil ich in Liezen nicht stehen bleiben wollte!...naja die Moral von der Geschichte : im Kleinalmtunnel mit fast keinem Akku ist nicht so lustig :-) aber keine Sorge, es ist sich in einem Rutsch ausgegangen !
Von Liezen nach Graz durchfahren geht sich aber locker aus, das mache ich alle 2 Wochen! Ist auch im Winter kein Problem. Ich komme dann in Graz meist mit 30 bis 40 km Restreichweite an. Man kann aber natürlich auch in Deutschfeistritz laden, einziger Nachteil ist, das ist ein Lkw Friedhof...also nicht so attraktiv :-)

Ansonsten gute Fahrt, und in Liezen kann ich den Burger King empfehlen, nimm dir dort die Club Karte, dann bekommst gratis Pommes :-)


DAS klingt ja richtig positiv!!
Anstatt Liezen nehme ich nun Rottenmann (ebenfalls 22 kW) und "spare" mir damit auch 6 km.
Ob ich es dann auch geschafft habe, werde ich hier berichten.
Oder ihr könnte es dann in den Lokalnachrichten hören :lol: :lol:
Niedrigstenergiehaus (17 kWh/m²) mit Wärmepumpe und Tiefenbohrung

Zoe Intens 12/2014 mit 17" TechRun und Folierung
IONIQ Premium schwarz: Bestellt November 2017 (#sangl 371) Liefertermin März 2018
Benutzeravatar
sensai
 
Beiträge: 530
Registriert: Do 23. Apr 2015, 13:26
Wohnort: Graz Süd

Re: 500 km Überstellungsfahrt südliches Österreich

Beitragvon jo911 » Mo 25. Jan 2016, 13:40

Ich würde zwar, wie geschrieben, statt Irschenberg die Raublinger Ladestelle nehmen, da die Irschenberger ganz oben auf dem Hügel liegt und du anschließend steil bergab musst. Aber ich wünsche in jedem Fall gutes Gelingen. Das geht sich locker aus!
jo911
 
Beiträge: 800
Registriert: Mi 19. Feb 2014, 19:15
Wohnort: München-Nord

Re: 500 km Überstellungsfahrt südliches Österreich

Beitragvon sensai » Mo 25. Jan 2016, 14:00

@jo911
sehr guter Einwand, die örtlichen Gegebenheiten habe ich nicht gewusst.
Ich habe es mal in meine Route eingebaut.
Damit verlängert sich meine erste Etappe von 80 auf 98 km. Sollte ich unterwegs sehen, dass es sich problemlos ausgeht,
werde ich Raubling wählen. Beide Station sind 1 x 43 kW und SMATRICS.

Morgen Tagwache um 03:30, danach habe ich eine Mitfahrgelegenheit bis München.
geplante Abfahrt in Freising spätestens 12:00 Mittags. Ankunft bei mir daheim so gegen 22:00
Wird ein seeeehr langer und sicher auch spannender Tag.


So nebenbei:
mein bisheriges Pendlerauto, ein 12jähriger Fiat Punto Erstbesitz, hat scheinbar das Ende seiner Tage mitbekommen
und heute morgen sich nicht starten lassen. (4 Tage bei -15° im Freien).
Zu spät :evil: Er wird verkauft :D :lol: :lol: :D
Niedrigstenergiehaus (17 kWh/m²) mit Wärmepumpe und Tiefenbohrung

Zoe Intens 12/2014 mit 17" TechRun und Folierung
IONIQ Premium schwarz: Bestellt November 2017 (#sangl 371) Liefertermin März 2018
Benutzeravatar
sensai
 
Beiträge: 530
Registriert: Do 23. Apr 2015, 13:26
Wohnort: Graz Süd

Re: 500 km Überstellungsfahrt südliches Österreich

Beitragvon sensai » Di 26. Jan 2016, 14:53

der tag "x" ist da
wecker um 03:30, fahrt nach freising problemlos
ankunft um 09:30

ich bin jetzt (15:00) bei dem 43 kW lader in piding
allerdings lade ich nur meinen magen.....

gefahren wird mit einem dachia logan.....

warum das, schreibe ich wenn ich daheim vor dem pc sitze
Niedrigstenergiehaus (17 kWh/m²) mit Wärmepumpe und Tiefenbohrung

Zoe Intens 12/2014 mit 17" TechRun und Folierung
IONIQ Premium schwarz: Bestellt November 2017 (#sangl 371) Liefertermin März 2018
Benutzeravatar
sensai
 
Beiträge: 530
Registriert: Do 23. Apr 2015, 13:26
Wohnort: Graz Süd

Re: 500 km Überstellungsfahrt südliches Österreich

Beitragvon Zoelibat » Di 26. Jan 2016, 19:42

sensai hat geschrieben:
gefahren wird mit einem dachia logan.....

Holy crap!
Ist dann im Zoe dafür wie eine Sänfte...
250-Euro Gutschein für Renault-Neukäufer und Vorführwagen-Käufer!
Näheres hier: https://www.goingelectric.de/forum/renault-zoe-allgemeines/renault-aktion-bring-your-friends-t4960-140.html#p610816
Benutzeravatar
Zoelibat
 
Beiträge: 3355
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 22:03
Wohnort: Zoe (Rückbank)

Re: 500 km Überstellungsfahrt südliches Österreich

Beitragvon p.hase » Di 26. Jan 2016, 21:30

du kannst ja im i-miev abteil lesen was alles so passieren kann... tagelang unterwegs und zwei reifen/felgen kaputt und die achse kann er auch vermessen lassen. überführung sind 250 euro. beim nächsten auto vorher fragen!
VERKAUFE WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel (Notladekabel), auch für Smart, etc.
VERKAUFE 11/12-2017 30kWh LEAF TEKNA 6,6kW anthrazith, 2/2017, 15900km
VERKAUFE ZOE ZE40 ZEN, 11/16, 4900km, 18500 VHB
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 5340
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Stuttgarter Feinstaubgürtel

Re: 500 km Überstellungsfahrt südliches Österreich

Beitragvon Spikedog » Mi 27. Jan 2016, 10:00

Oh weh! Das tut mir leid!
Ich habe meine ZOE beim gleichen Händler (Freising) wie vereinbart am vereinbarten Tag bekommen.
Allerdings waren nicht vereinbarte Reifen montiert, einer davon sogar entgegen seiner Laufrichtung (damit fahre ich aktuell immer noch...) ...
Und das bekannte Garantie-Problem der sich ablösenden, blauen Folie auf der Renault-Raute vorne hat man dort auch geflissentlich übersehen. Die hatten ja zwischen angucken/kaufen und abholen ja nur 14 Tage Zeit...
Aber alles besser als mein 1. Versuch eine ZOE beim "berühmtesten" Händler V. zu kaufen!!!
Naturstrom.de
8,502 kWp PV-Anlage seit Sommer 2016
ZOE Intens Q210 01/2016
Benutzeravatar
Spikedog
 
Beiträge: 68
Registriert: Fr 21. Aug 2015, 10:16
Wohnort: Nürnberg

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Dömu, TomTomZoe, withdraw und 6 Gäste