4000,- E-Prämie und Renault?

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Re: 4000,- E-Prämie und Renault?

Beitragvon Heincaid » Fr 29. Apr 2016, 18:59

gelbergecco hat geschrieben:
Hallo, meine Zoe kommt die Tage. Auf die Frage der stattlichen Kaufprämie bekam ich diese Antwort:
Sehr geehrter Herr Z....
nach meinen Informationen ist für die Förderung das Datum des Kaufes ausschlaggebend. Dieser war am 17.02..
Wenn wir jetzt einen neuen Vertrag im Mai schreiben würden hätten Sie zwar Anspruch auf die staatliche Förderung in Höhe von 2000,- Euro, nicht aber auf die Umweltprämie von Renault in Höhe von 5000,- Euro.
Von daher haben Sie bessere Konditionen als die Kunden die den Zoe erst im Mai kaufen.

Waren die 5000 Euro eine vorgezogene Umweltprämie oder eine Absatzförderung durch Renault???


Ich kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass der Staat sich für das konkrete Kaufdatum interessiert; wichtiger ist doch da eigentlich eher das Datum der Erstzulassung.
Ich denke ich werde es zumindest versuchen aus diesem Fördertopf die 2000 Euro zu erhalten, wenn mein im März bestellter Zoe (5000 Euro Rabatt) dann nächsten Monat endlich kommt.
Heincaid
 
Beiträge: 132
Registriert: Sa 20. Feb 2016, 17:46

Anzeige

Re: 4000,- E-Prämie und Renault?

Beitragvon Outlaw » Fr 29. Apr 2016, 19:06

Der politische Aufschrei geht wahrscheinlich erst los, sobald das Parlament wirklich entschieden hat. Zudem ist die Angelegenheit noch sehr frisch.

Man darf nicht vergessen, dass die ZOE, durch den geringen Preis, von all den Autos ein Extremfall wäre.

Bei den teureren Modellen anderer Hersteller wird es vielleicht ein paar Käufer anregen, welche dann die deutlich teurere Hybrid Version holen. Durch den entsprechenden Zusatzgewinn bei den Steuern kostet es den Bundeshaushalt nicht viel, zumal die Fördersumme mit 1500 relativ gering wäre.
Outlaw
 
Beiträge: 15
Registriert: Fr 7. Jun 2013, 16:47

Re: 4000,- E-Prämie und Renault?

Beitragvon Stromer2 » Sa 30. Apr 2016, 13:17

Ich habe eben mal den Zoe bei PKW Rabatt eingegeben. Danach kostet er mit Rabatt 18.200 €. Dann kämen ja noch die 4.000 € runter, oder?
Smart Forfour ED seit 10.07.2017.
Smart 451 CDI Cabrio 54 PS seit 2012
TESLA Model 3 ab 2019/20/21? (reserviert 1.4.2016)
Benutzeravatar
Stromer2
 
Beiträge: 485
Registriert: Sa 24. Aug 2013, 11:52
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Re: 4000,- E-Prämie und Renault?

Beitragvon Karlsson » Sa 30. Apr 2016, 13:21

Nein, Renault erhöht den Rabattanteil von 2000€ auf 3000€ und hinzu kommen 2000€ vom Staat.
Macht Einstieg 16500, genau wie vor der Förderung auch. Da hat Renault 5000 Rabatt gegeben.
Oder man könnte auch sagen mit dem Rabatt den überzogenen Preis korrigiert.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12577
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: 4000,- E-Prämie und Renault?

Beitragvon Michael_Ohl » Sa 30. Apr 2016, 13:41

Läuft bei den Autoherstellern inzwischen wie beim Matratzen Händler um die Ecke 50% auf alles a la Roller und Co. .Da werden Listenpreise so unserös wie von VW aufgerufen und ein paar Dumme zahlen das auch und ein erhalblicher Teil wird mit 20-50% Rabatt je nach Verhandlungsgeschick oder Verhandlungsposition vekauft.
Ich komme mir dabei immer vor wie auf einem Türkischen Basar. Manchen Menschen gefällt das ja ich finde es zum ko...en. transparente Preise und ein realistisches Geschäftsgebaren sehen jedenfalls anders aus.


mfg
Michael
Michael_Ohl
 
Beiträge: 820
Registriert: So 1. Mär 2015, 22:58

Re: 4000,- E-Prämie und Renault?

Beitragvon Outlaw » Sa 30. Apr 2016, 14:44

Michael_Ohl hat geschrieben:
Läuft bei den Autoherstellern inzwischen wie beim Matratzen Händler um die Ecke 50% auf alles a la Roller und Co. .Da werden Listenpreise so unserös wie von VW aufgerufen und ein paar Dumme zahlen das auch und ein erhalblicher Teil wird mit 20-50% Rabatt je nach Verhandlungsgeschick oder Verhandlungsposition vekauft.
.... transparente Preise und ein realistisches Geschäftsgebaren sehen jedenfalls anders aus.


Das ist wirklich nervtötend und verleidet einem die "Freude" am Autokauf. Es geht manchen Händlern wirklich nur darum, dass man einen Dummen findet. :(
Dann gibt es noch Manöver wie "selber kaufen" als Händler, damit man die Herstellerquote erfüllt und Prämien kassiert. Der dumme Kunde soll dann Monate später das Auto zum Listen-Neupreis holen.
Outlaw
 
Beiträge: 15
Registriert: Fr 7. Jun 2013, 16:47

Re: 4000,- E-Prämie und Renault?

Beitragvon Stefan_M » So 1. Mai 2016, 06:17

"Gute Nachrichten für Renault Zoe Fans" ... bei Facebook
https://www.facebook.com/RenaultDeutsch ... 6671255788

Noch spannender wird es im Link zum Blog:
https://blog.renault.de/neues-von-renau ... regierung/

... ganz unten:
"Angebotspreis gültig bis 30.04.2016 für einen Renault ZOE Life inklusive 5.000,- € Elektrobonus"

Hat da etwa jemand nicht sauber gearbeitet??? :roll:
elektromobil seit 04/12, 22kw Typ2 24/7 Ladepunkt, E-Autovermietung seit 04/16 - www.Strominator.de, www.CYX-mobile.de mit ff. Fahrzeugen: Tesla Model S & X, IONIQ, eGolf, Leaf, e-NV200, Smart, ZOE, Kangoo, BMW i3 & i3s, Ampera-e...
Benutzeravatar
Stefan_M
 
Beiträge: 471
Registriert: Mi 1. Jan 2014, 09:39
Wohnort: 04207 Leipzig

Re: 4000,- E-Prämie und Renault?

Beitragvon SolarZoe » So 1. Mai 2016, 08:55

Ich kann mir nicht vorstellen dass in DE nun mehr Zoes verkauft werden. Aus einem einfachen Grund. Ich habe im Dez. 15, aus Bayern, einen Intens nach Österreich importiert nur wegen der 5000 € Prämie. Da es nun nur mehr 3000 seitens Renault gibt zahlt sich der import nicht mehr aus den ca 2000 kann man in At auch bekommen.
Der Händler sagte mir zu diesem Zeitpunkt dass er 1/3 aller Zoes nach Österreich verkauft die fallen nun sicher weg.
Da sind dann wohl die deutschen E-Auto Verkaufszahlen auch nicht mehr so rosig wenn alle exportierten Fahrzeuge in die Nachbarländer wegfallen.
ZOE Intens 06/2013, 60.000 km
e-Carsharing ZOE seit 04/2014, 13.000 km
e-Carsharing Leaf seit 01/2017, 1.000 km
Model III reserviert 01.04.2016 5:23
Benutzeravatar
SolarZoe
 
Beiträge: 41
Registriert: So 29. Sep 2013, 14:37

Re: 4000,- E-Prämie und Renault?

Beitragvon Herr Fröhlich » So 1. Mai 2016, 09:11

Da zeigt sich doch wie unsinnig die Prämie ist.
Renault verkauft für den eigentlichen Ursprungspreis viel zu wenig ZOEs.
Geht auf einen realistischen Einstiegspreis, nennt es Prämie und lacht sich nun über Deutschland schlapp, dass nun einen Teil des
Preises übernimmt.

Fair wäre ein Preis von 16500 MINUS 2000€ Prämie.
Das würde einen echten Kaufreiz setzten.
Ein Auto für 25000€ mit realen 150km Jahresdurchschnitts-KM ist für die Masse
der Konsumenten nicht vermittelbar.
Vor allem bei der desaströsen Ladesituation ohne eigene Garage oder laden auf der Arbeit.
Benutzeravatar
Herr Fröhlich
 
Beiträge: 827
Registriert: Mo 11. Mai 2015, 20:07
Wohnort: Troisdorf

Re: 4000,- E-Prämie und Renault?

Beitragvon Stefan_M » So 1. Mai 2016, 09:16

Stefan_M hat geschrieben:
"Gute Nachrichten für Renault Zoe Fans" ... bei Facebook
https://www.facebook.com/RenaultDeutsch ... 6671255788

Noch spannender wird es im Link zum Blog:
https://blog.renault.de/neues-von-renau ... regierung/

... ganz unten:
"Angebotspreis gültig bis 30.04.2016 für einen Renault ZOE Life inklusive 5.000,- € Elektrobonus"

Hat da etwa jemand nicht sauber gearbeitet??? :roll:


...noch einer hinterher. Tippfehler in der Überschrift!
Waren die denn total unvorbereitet?

"Renault erhöht die staatlicje Kaufprämie für E-Autos beim ZOE auf 5.000 Euro"
elektromobil seit 04/12, 22kw Typ2 24/7 Ladepunkt, E-Autovermietung seit 04/16 - www.Strominator.de, www.CYX-mobile.de mit ff. Fahrzeugen: Tesla Model S & X, IONIQ, eGolf, Leaf, e-NV200, Smart, ZOE, Kangoo, BMW i3 & i3s, Ampera-e...
Benutzeravatar
Stefan_M
 
Beiträge: 471
Registriert: Mi 1. Jan 2014, 09:39
Wohnort: 04207 Leipzig

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste