15, 16 oder 17 Zöller, Stahl oder Alu?

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

15, 16 oder 17 Zöller, Stahl oder Alu?

Beitragvon Alfred Adebar » Fr 3. Okt 2014, 21:24

Servus zusammen,

Jetzt ist es passiert - meinen geliebten Twizy habe ich bereits verkauft und die neue Zoe ist bestellt, aber noch nicht geliefert.
Grund für den Umstieg ist mein neuer Arbeitsplatz - die 25 Kilometer Bergetappe für die einzelne Fahrt will ich mir im Twizy nicht dauerhaft antun....speziell im Winter....

Nun zu meinen Fragen bezüglich der Reifen bzw. Felgenwahl.
Ich lege keinen Wert auf Alus (bis auf meinen Twizy habe ich nie Alus für meine Autos gekauft - obwohl....der Twizy will ja auch gar kein Auto sein :D ).

Ich habe die Zoe in der Ausstattung Intens (wegen der Rückfahrkamera und den Parkpiepsern) bestellt.
Mein freundlicher und kompetenter Röno Händler hat mir auf Nachfrage folgenden Deal angeboten:
Wenn ich statt der serienmäßigen 16 Zoll Alus die 15 Zöller vom Basismodell nehme, erhalte ich einen kleinen Preisnachlass.
Weiß jemand, ob und wenn ja wie groß der Reichweitenunterschied zwischen 15 Zoll Alus und 15 Zoll Stahl ist :?:
Ach ja - und dann wollte ich noch fragen ob das Fahrgefühl bei beiden Varianten in der Praxis Unterschiedlich ist.
(Bin bisher nur den Vorführer mit den 17 Zöllern gefahren).

Die zuzahlungspflichtigen 17 Zoll Alus kommen für mich gar nicht in Frage, da Reichweitenreduzierung immerhin 15 km gemäß NEFZ Messung im luftleeren Raum. Aber auch die realen 10 km Minderreichweite können über Erreichen oder nicht Erreichen des Fahrziels entscheiden.

Letzte Frage: Gibt es eientlich geschlossene Radzierblenden für die 15 Zöller? (Dank Reku sollte kein Hitzeproblem für die Bremsen entstehen)

PS: Die Winterreifen werde ich entsprechend anpassen, so daß ich nicht unterschiedliche Radbolzen für Sommer und Winterreifen benötige.

Mit sonnigen Grüßen

Alfred Adebar
Alfred Adebar
 
Beiträge: 27
Registriert: Mi 24. Sep 2014, 18:58

Anzeige

Re: 15, 16 oder 17 Zöller, Stahl oder Alu?

Beitragvon Cavaron » Sa 4. Okt 2014, 06:03

15er Stahl hab ich auch genommen, ohne jetzt sagen zu können wie viel besser die sind. 166km Landstraße mit 20km Restreichweite habe ich aber schon geschafft. Geschlossene Radkappen suche ich auch. Bin bisher aber nur auf Spezialanfertigungen aus den USA (sogenannte Moon-Discs) gestossen. Waren mir aber zu teuer.
Cavaron
 
Beiträge: 1535
Registriert: Mi 4. Jul 2012, 15:45
Wohnort: Franken

Re: 15, 16 oder 17 Zöller, Stahl oder Alu?

Beitragvon hardybaer » Sa 4. Okt 2014, 10:13

Moin Alfred,

auch ich habe mich, allerdings aus gesundheitlichen Gründen (Bandscheibe), von meiner Knutschkugel trennen müssen. Habe mir dann eine ZOE Intens zugelegt, einen Vorführer. Sie hatte auch diese unsinnigen 17 Zöller drauf. Habe ausgehandelt, dass diese gegen die normalen 16 Zöller mit den speziellen Michelin-Reifen getauscht werden. Nur die 15 er und 16 er sind mit diesen reichweitenoptimierten Michelin´s zu haben. Ob Du die 16 er oder die 15 er nimmst, spielt nach meiner Erkenntnis keine Rolle, da der Abrollumfang der gleiche ist. Denk auch dran, die Alu´s sind leichter.

Als Winterreifen habe ich mir 15 Zoll Alu´s mit 185 er Dunlop respons 2 gekauft, da dieser Reifen den geringsten Rollwiederstand bei Winterreifen hat und ich keinen zweiten Satz Radbolzen brauche. Bezahlt habe ich € 560.-.

Mit freundlichen Stromstößen
Hardy
Renault Twizy, von 06.2012 bis 08.2014
Renault ZOE Intens schwarz, ab 09.2014, 12,9 kWh bis 23.06.17
https://www.facebook.com/groups/1575696059377097/
Hyundai IONIQ Premium Liefertermin Dezember 2017
Benutzeravatar
hardybaer
 
Beiträge: 148
Registriert: Sa 31. Mai 2014, 11:23
Wohnort: 22305 Hamburg

Re: 15, 16 oder 17 Zöller, Stahl oder Alu?

Beitragvon Stromling » Sa 4. Okt 2014, 11:12

Beim Gewicht, bin ich mir nicht ganz sicher: Aber ich glaube die Alus sind teilweise schwerer als die Stahlfelgen.
Jedenfalls habe ich genug Felgen gefunden mit einem Gewicht >9kg. Die Stahlfelge wiegt ca. 8,5 kg.

Der Abrollumfang ist der gleiche - aber die Wand ist bei den 15er höher. Damit wird diese mehr gewalkt. Diese Verformung kostet Energie - die durch den Antrieb wieder hinzugefügt werden muss. Allerdings schätze ich diesen Anteil <1% am Gesamtenergieverbrauch. Spielt daher keine Rolle.
Allerdings könnte man durch eine höhere Tragkraft die Walkung verhindern-allerdings ist dann der Reifen auch wieder schwerer-das wieder einen Einfluß auf den Energieverbrauch hat.
Meine Meinung: der Reifendruck hat mehr Einfluß als die 15er oder 16er Felge.
Stromling
 
Beiträge: 20
Registriert: Do 2. Okt 2014, 20:03

Re: 15, 16 oder 17 Zöller, Stahl oder Alu?

Beitragvon ChristophW » Sa 4. Okt 2014, 11:56

Also die Conti TS 850 haben eine Kraftstoffeffizienz Kennziffer von E, während die Conti TS 850 XL (höhere Tragkraft) die Kennziffer C haben.
ChristophW
 
Beiträge: 60
Registriert: Do 26. Sep 2013, 12:59

Re: 15, 16 oder 17 Zöller, Stahl oder Alu?

Beitragvon Twizyflu » Sa 4. Okt 2014, 17:36

Ich würde die 16er Alus behalten.
Schon allein der Wiederverkaufswert vom Auto würde ich meinen.
Und schick sind sie auch.
Es sind auch die energieeffizienten Energy Saver Reifen drauf.

Im Sommer hab ich die 17er Alus von mit den Michelin Primacy 3.
Ja reichweitentechnisch war es ein Fehler. Man merkt es sehrwohl. 1,2-1,6 kWh bei gleicher Strecke wenn man eine ganze Ladung fertig fährt. Habe das mit Blue Flash damals bei unserer Reise nach Kroatien leider erfahren dürfen ;)

Im Sommer 16er, im Winter 15er Stahlfelgen mit den Dunlop Winter Response 2.
Die haben viele hier und die sind echt gut :)
Shop unter https://www.nic-e.shop YouTube-Kanal unter https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Intens Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro Style
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18532
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: 15, 16 oder 17 Zöller, Stahl oder Alu?

Beitragvon Alfred Adebar » So 5. Okt 2014, 20:10

Danke für die Antworten!,

Speziell der Hinweis auf die Moon Disc Radkappen ist für mich interresant und neu.
In der (deutschen) Bucht kosten 4 Stück ca. 100 Euronen
Ich werde den Anbieter mal fragen, was so eine Alu-Abdeckung wiegt.
Ist halt die Frage, ob das Mehrgewicht die bessere Ärodynamik ausgleicht.
Ist auf jeden Fall was wirklich Ungewöhnliches....

Wenn ich genaueres weiß, melde ich mich wieder.

Mit sonnigen Grüßen

Alfred Adebar
Alfred Adebar
 
Beiträge: 27
Registriert: Mi 24. Sep 2014, 18:58

Re: 15, 16 oder 17 Zöller, Stahl oder Alu?

Beitragvon Alex1 » Mo 6. Okt 2014, 11:54

Alfred Adebar hat geschrieben:
Danke für die Antworten!,

Speziell der Hinweis auf die Moon Disc Radkappen ist für mich interresant und neu.
In der (deutschen) Bucht kosten 4 Stück ca. 100 Euronen
Ich werde den Anbieter mal fragen, was so eine Alu-Abdeckung wiegt.
Ist halt die Frage, ob das Mehrgewicht die bessere Ärodynamik ausgleicht.
Ist auf jeden Fall was wirklich Ungewöhnliches....

Wenn ich genaueres weiß, melde ich mich wieder.

Mit sonnigen Grüßen

Alfred Adebar

Du meinst, die Radkappen verbessern die Aerodynamik? Könnte hinhauen. Wiegen tun die ja nicht sooo viel. Ok, die rotieren mit, zählen also doppelt zur Schwungmasse, aber eben nicht ganz doppelt, weil sie nicht bis zum Rand gehen.

Ich hab sonst nie Radkappen auf Winterreifen gehabt. Lasse mich da aber gern eines Besseren belehren.

Ich hatte mal gehört, man müsse welche haben, damit Wasser nicht so arg verwirbelt wird. Der :D meinte aber, dem sei nicht so.
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8070
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: 15, 16 oder 17 Zöller, Stahl oder Alu?

Beitragvon ChristophW » Mo 6. Okt 2014, 12:03

Alex1 hat geschrieben:
Ich hab sonst nie Radkappen auf Winterreifen gehabt. Lasse mich da aber gern eines Besseren belehren.

Ich hatte mal gehört, man müsse welche haben, damit Wasser nicht so arg verwirbelt wird. Der :D meinte aber, dem sei nicht so.


Laut meinem Händler sind Radkappen vorgeschrieben ... was gilt denn nun? :lol:
ChristophW
 
Beiträge: 60
Registriert: Do 26. Sep 2013, 12:59

Re: 15, 16 oder 17 Zöller, Stahl oder Alu?

Beitragvon Alex1 » Mo 6. Okt 2014, 12:53

2 Experten, 3 Meinungen... :roll:
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8070
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Anzeige

Nächste

Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: ZOEduard und 9 Gäste