Twizy Versicherung

Mehr zum Stadtflitzer von Renault - Renault Twizy

Twizy Versicherung

Beitragvon Twizy_Käufer » Di 3. Apr 2012, 11:41

Weiß vlt hier jemand wie der Twizy versichert wird? Im Web ist dazu kaum was zu finden.

Die 45 km/h Version sollte man sicher als Leichtkraftauto versichern können.

Wie sieht es denn mit der offenen Variante aus?
Twizy_Käufer
 
Beiträge: 2
Registriert: Di 3. Apr 2012, 11:32

Anzeige

Re: Twizy Versicherung

Beitragvon Guy » Mi 4. Apr 2012, 08:53

Hallo Twizy_Käufer,

willkommen. Schön zu sehen, dass sich da Forum so langsam füllt.

Ja, da man die 45 km/h Version mit einem Führerschein der Klasse S fahren darf (maximal 350 kg ohne Batterie), sollte man den Twizy auch als Leichtkraftfahrzeug versichern können. Das wird dann so etwa um die 100 € kosten.

Die offene Variante müsste demnach, da sie die Bedingungen für Leichtkraftfahrzeuge nicht mehr erfüllt (max 45 km/h), mit einem Führerschein der Klasse B gefahren werden. Der Twizy wird dann sicher auch wie ein ganz normales Auto versichert. Zu den Typklassen habe ich noch nichts gefunden. Vlt weiß ja hier einer mehr, werde mich jedenfalls auch mal auf die Suche machen.

Guy
Guy
Administrator
 
Beiträge: 3565
Registriert: Fr 26. Aug 2011, 14:52

Re: Twizy Versicherung

Beitragvon Elektro-Tom » Mi 4. Apr 2012, 15:53

Ich stimme Guy da zu.

Ohne Batterie wiegt er ja 350 Kilo, auch die anderen Bedingungen wie Leistung, 4kw, erfüllt er in der 45er Version - sollte also kein Problem mit der Leichtkraftauto-Versicherung sein.

In der schnelleren Version erfüllt der Twizy diese Bedingungen nicht mehr - da 4 Räder würde ich sagen normale Autoversicherung.

Zu den Typklassen habe ich auf die Schnelle auch nichts gefunden.
Elektro-Tom
 
Beiträge: 4
Registriert: Sa 31. Mär 2012, 15:10

Re: Twizy Versicherung

Beitragvon Twizy_Käufer » Fr 6. Apr 2012, 17:41

Uff, 600 / 700 € im Jahr wäre mir aber eindeutig zuviel für das kleine Ding.
Gerade die günstige Versicherung macht die Leichtkraftautos ja so interessant.

Das macht so aber keinen Sinn für mich.
Twizy_Käufer
 
Beiträge: 2
Registriert: Di 3. Apr 2012, 11:32

Re: Twizy Versicherung

Beitragvon bm3 » Di 10. Apr 2012, 22:16

Hallo und Grüße hier ans Forum,
ich warte ja schon ungeduldig auf den bestellten Twizy. Der ist eingestuft mit 80km / h als "L7e° also als das schwerste Leichtkraftfahrzeug. Von 2 Versicherern habe ich auf meine Anfrage noch keine Antwort bis jetzt erhalten aber die örtliche AXA-Vertretung hat mit ein ganz gutes Angebot gemacht, wie ich meine, Vollkaslo + Tk + Haftpflicht ohne Selbsbeteiligung bei 100% mit 347€. Bin allerdings im öffentlichen Dienst, also B-Tarif. Aber ohne wird es auch nicht viel teurer sein. Ich könnte noch die Prozente eines Leichtkraftfahrzeuges was ich schonmal bis vor einem Jahr hatte übernehmen. Dann würde ich mit 55% anfangen. Es geht runter bis 25% .Der Akku des Twizy wird ja nur gemietet und muss laut Mietvertrag mit einem Wert von 3150€ mitversichert werden.

Viele Grüße:

bm3
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 7880
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: Twizy Versicherung

Beitragvon Guy » Mo 16. Apr 2012, 18:26

Hallo bm3,

willkommen im Forum.

Danke für die aufschlussreichen Informationen. An den aktuell 327 Aufrufen des Themas sieht man, dass sich doch einige Gedanken um die Versicherung eines Twizys gemacht haben.

Grüße Guy
Guy
Administrator
 
Beiträge: 3565
Registriert: Fr 26. Aug 2011, 14:52

Re: Twizy Versicherung

Beitragvon Silberreiher » So 22. Apr 2012, 08:05

Hallo

ich habe bei der HUK-Coburg ne Anfrage gestartet und nur angegeben, dass ich ein Quad L7e mit Elektroantrieb und einer Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h versichern möchte. Mal sehen, ob da ne Reaktion kommt. Ansonsten klingt das Angebot von Axa nicht schlecht.

Gruß
Michael
Geplant: Opel Ampera
Silberreiher
 
Beiträge: 42
Registriert: Fr 20. Apr 2012, 09:17

Re: Twizy Versicherung

Beitragvon woki » Do 26. Apr 2012, 16:07

Hallo und schöne Grüße aus Ötziland,

Also ich hab seit 5 Wochen einen Twizy 80 color und hab nach einiger Überlegung ein 0-Leasing in Anspruch genommen.
Das umfasst nach einer Anzahlung von 2.6xx€ eine monatliche Leasingrate von 128,70€ für 4 Jahre und 30.000km.
Darin sind die Versicherung (Haftpflicht und Vollkasko auf FZ und Batterien ca. 230.-€/Jahr), Batteriemiete und das Fahrzeug eingerechnet.
Der Kaufpreis wäre 8700€ gewesen und bei 0-Leasing kostet das 40 Euro mehr (gesetzliche Abgabe - ich lebe ja in Österreich :lol: )
Der Restkaufpreis von 3.2xx wurde mir garantiert.

Ist nur mal ein Richtwert - glg, andreas ;)
woki
 
Beiträge: 1
Registriert: Do 26. Apr 2012, 15:53

Re: Twizy Versicherung

Beitragvon Superingo1977 » Mi 3. Okt 2012, 20:22

Hallo @ all,

ich kann die Zurich Versicherung nur empfehlen.
Sie wurde mir auch von jemanden Empfohlen der schon 10 Jahre Elektrofahrzeuge fährt!

330 Euro im Jahr und 40% von Anfang an und für die nächsten Jahre.
Pauschalprämie keine Vorversicherung nötig.
Fahrzeug als L7e / Quad versichert, wird nicht in SF Klasse eingestuft.
Die schadenfreien Jahre werden jedoch vom Versicherer geführt.

300 VK / 150 TK SB inkl. Einschluss der Batterie im Wert von 3150 Euro und
24 Monate Totalschaden und 12 Monate Diebstahl volle Erstatung des Kaufpreises.

Die Kontaktdaten meines Ansprechpartners gebe ich auf Wuschen gerne bekannt.

Gruß
Ingo
Vermiete:Opel Ampera-e,Tesla MX P100DL,MX P90DL Founders Edt.,MS P100DL,MS P85D,Renault Zoe&Twizy.PV9,5 kWh+2xTesla PW2.Empfehlungslink SuC+m.Ladestation free:http://ts.la/ingo6098 HP:www.Taunus-eMobil.de
Ladeinfrastruktur,go-eCharger usw.
Benutzeravatar
Superingo1977
 
Beiträge: 306
Registriert: Mi 3. Okt 2012, 19:33
Wohnort: 61381 Friedrichsdorf

Re: Twizy Versicherung

Beitragvon Kategu » Mi 9. Apr 2014, 17:57

Superingo1977 hat geschrieben:
Hallo @ all,

ich kann die Zurich Versicherung nur empfehlen.
Sie wurde mir auch von jemanden Empfohlen der schon 10 Jahre Elektrofahrzeuge fährt!

330 Euro im Jahr und 40% von Anfang an und für die nächsten Jahre.
Pauschalprämie keine Vorversicherung nötig.
Fahrzeug als L7e / Quad versichert, wird nicht in SF Klasse eingestuft.
Die schadenfreien Jahre werden jedoch vom Versicherer geführt.

300 VK / 150 TK SB inkl. Einschluss der Batterie im Wert von 3150 Euro und
24 Monate Totalschaden und 12 Monate Diebstahl volle Erstatung des Kaufpreises.

Die Kontaktdaten meines Ansprechpartners gebe ich auf Wuschen gerne bekannt.

Gruß
Ingo



Hallo, Ingo gib mir bitte mal die Versicherung durch
Kategu
 
Beiträge: 60
Registriert: So 16. Feb 2014, 10:51

Anzeige

Nächste

Zurück zu Renault Twizy

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast