Schnelladung beim Kangoo ZE

Renault Kangoo Z.E. / Renault Kangoo Maxi Z.E.

Re: Schnelladung beim Kangoo ZE

Beitragvon kaimaik » Di 8. Mär 2016, 22:22

NLG 6 kostet um die 5000 €
Inkl. Lieferung ,MwSt und Zoll
kaimaik
 
Beiträge: 438
Registriert: So 28. Jul 2013, 10:40
Wohnort: Bremen

Anzeige

Re: Schnelladung beim Kangoo ZE

Beitragvon EV-Jens » Mi 9. Mär 2016, 10:29

marc71xxx hat geschrieben:
EV-Jens hat geschrieben:
Und das NLG664 kostet unter 1k€ :D !
..
Gruß EV-Jens


Da fehlt jetzt aber schon noch eine 0 oder (<10K€)?


Stimmt, da hab ich mich beim Gugeln in der Preisliste verschaut :oops:.
Wär ja auch zu schön gewesen...
"Unkraut ist die Opposition der NaturBildgegen die Regierung der Gärtner." (O. Kokoschka)

[Ex: Scootelec, EVT168, Saxi, Renault Express, Th!nk. Zoe R90 seit 24.02.17]
EV-Jens
 
Beiträge: 80
Registriert: Mi 10. Feb 2016, 10:41

Re: Schnelladung beim Kangoo ZE

Beitragvon Rita » Do 22. Sep 2016, 19:02

ZE4711 hat geschrieben:
Ich suche jetzt weitere Interessenten für 22 KW-Ladung beim Z.E.------ Markus Kreisel aus Oberösterreich hab ich auch kennengelernt auf der eCartec. Er hat noch keine Erfahrung mit Kangoo aber bmit VW-Caddy. Siehe http://www.kreiselelectric.com. -- Kreisel würde den Umbau machen, sogar mit einer 30kw/h Battery oder gleich zwei. Kreisel sprach von Entwicklungskosten in Höhe von 20.000,00 EUR. Ich hab ihm gesagt, ich suche weitere Fans, damit es sich für ihn rentiert und meine Kosten aufgeteilt werden. Kreisel war auf der eCartec nominiert für den Award der Bayerischen Staatsregierung für seinen Umbau des Diesel Passat in den Passat GTE. Eine Woche zuvor hat er den Inovationspreis des Deutschen Handelsblattes erhalten. Bei persönlicher Anfrage gebe ich die e-mail und Tel vom Nissanrenault - Herrn Masato Origuchi event. auch ab.
Hier der Link zum Vortrag von Herrn Masato Origuchi auf der e.-Cartek 2015. Link: https://youtu.be/N6sRWGjFx5w

Da wäre ich auch interessiert…. mein erdgas-combo ist gerade gestorben…. Und ich könnte günstig einen 2012er Kangoo Maxi ZE mit geringer Laufleistung bekommen
Rita
Rita
 
Beiträge: 214
Registriert: Do 22. Sep 2016, 12:42

Re: Schnelladung beim Kangoo ZE

Beitragvon kaimaik » Do 22. Sep 2016, 21:21

Hallo Rita,

was soll der Kangoo denn kosten ?
Und was hat er gelaufen ?
Ausstatung ?
kaimaik
 
Beiträge: 438
Registriert: So 28. Jul 2013, 10:40
Wohnort: Bremen

Re: Schnelladung beim Kangoo ZE

Beitragvon Rita » Do 22. Sep 2016, 21:55

10K
mit 2K km
2 Schiebetüren, Trenngitter vollverglast Klima Radio ansonsten wohl nix

Rita
Rita
 
Beiträge: 214
Registriert: Do 22. Sep 2016, 12:42

Re: Schnelladung beim Kangoo ZE

Beitragvon kaimaik » Do 22. Sep 2016, 22:27

privat oder beim Händler ?

Ich frage deshalb da der Motor zwischen 40000 km und 60000 km meist kaputt geht (Isolationsfehler)
Dann kannst nicht mehr laden.
Hilft nur neuer Motor.
Und die 5 Jahre Garantie wären dann ja 2017 vorbei.
Oder ihr tauscht jetzt schon den Motor.Dann bist Du auf der sicheren Seite.
kaimaik
 
Beiträge: 438
Registriert: So 28. Jul 2013, 10:40
Wohnort: Bremen

Re: Schnelladung beim Kangoo ZE

Beitragvon Rita » Do 22. Sep 2016, 22:54

Dann dürfte der motor bei mir ja noch 4-6 Jahre tun…..
Ich kann ja kaum vom Händler verlangen, daß er einen (noch) fehlerfreien Motor austauscht…
Rita
Rita
 
Beiträge: 214
Registriert: Do 22. Sep 2016, 12:42

Re: Schnelladung beim Kangoo ZE

Beitragvon kaimaik » Fr 23. Sep 2016, 19:34

Dann hoffe ich für dich,dass Du ein super Auto mit extrem viel Platz bald dein eigen nennen kannst.
Aber denk auch dran dass Elektroautofahren süchtig machen kann :-)
Die Kilometer werden nur so sprudeln :-)

Carsten
kaimaik
 
Beiträge: 438
Registriert: So 28. Jul 2013, 10:40
Wohnort: Bremen

Re: Schnelladung beim Kangoo ZE

Beitragvon Rita » Fr 23. Sep 2016, 21:08

kaimaik hat geschrieben:
Dann hoffe ich für dich,dass Du ein super Auto mit extrem viel Platz bald dein eigen nennen kannst.
Carsten

Gegenüber meinem bisher gefahrenen Combo knapp 10cm mehr Höhe und ca 20cm mehr Länge im Laderaum…

kaimaik hat geschrieben:
Aber denk auch dran dass Elektroautofahren süchtig machen kann :-)
Die Kilometer werden nur so sprudeln :-)
Carsten

Die verteilen sich bei mir auf diverse Fahrzeuge… PKW, Wohnmobil; 1 Motorrad und etliche Vespas

Rita
Rita
 
Beiträge: 214
Registriert: Do 22. Sep 2016, 12:42

Re: Schnelladung beim Kangoo ZE

Beitragvon Schokofrosch » So 25. Sep 2016, 14:27

@ZE4711: Ist der Umbau bei Kreisel noch ein Thema und wieviele Interessenten hast du?
Mich würde das ganze für meinen Fluence interessieren.
Benutzeravatar
Schokofrosch
 
Beiträge: 77
Registriert: So 11. Okt 2015, 17:40
Wohnort: Sülzfeld (b.Meiningen)

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Renault Kangoo / Maxi Z.E.

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast