Kangoo Modell 2013

Renault Kangoo Z.E. / Renault Kangoo Maxi Z.E.

Re: Kangoo Modell 2013

Beitragvon fbitc » So 4. Aug 2013, 15:38

Gibt doch passende Notladekabel. Nur halt nicht original Renault [WINKING FACE]
Grüße Frank
Benutzeravatar
fbitc
 
Beiträge: 3737
Registriert: Di 11. Jun 2013, 13:56
Wohnort: Hohenberg / Eger

Anzeige

Re: Kangoo Modell 2013

Beitragvon axlk69 » Mo 5. Aug 2013, 06:23

@ Frank! Ja, gibt es! Aber: Die potentiellen Käufer wollen
1. alles aus einer Hand
2. keine Ladeverluste in der Höhe in Kauf nehmen, was eine tägliche Ladung am Notkabel den Zoe verbrauchstechnisch zum V8 machen würde und
3. sich nicht mit besipielsweise fehlenden "ZE Ready Zertifikaten" herumquälen.
Im Übrigen schließe ich sogar mich, als tatsächlichen E Mobilisten bei 1-3 ein.

@ BDZ und andere Verteidger des heilegen Chamäleons ;)
Eure Sichtweise ist sehr einseitig.

Ich glaube Euch aufs Wort, dass Ihr mit Euren Zoes zufrieden seid und die Probleme mit der "Langsamladevariante" für Euch keine Probleme sind. Es freut mich ja auch, dass Ihr Freude an Euren Wägen habt.
Ich bin mit meinem Fluence auch sehr zufrieden, viele andere, wären es aufgrund der fehlenden Schnellladevariante eben nicht.
Ihr vergesst aber zwei Gruppen, die mit dem Zoe aufgrund der Divenhaftigkeit des Chamäleons eben nicht allzu glücklich sind:
1. Renault selbst! Die hätten sich die Lawinen von Stornos sicher gerne gespart und hätten sich den Vorsprung, den Sie mit der 1 jährigen chamäleonbedingten Verspätung verspielt haben, sicher gerne erhalten.
2. Diejenigen, die sich auf den Zoe gefreut haben und ihn vielleicht auch schon reserviert hatten, deren Infrastruktur aber eben nur die tägliche Schukoladung zulässt und welche dadurch gezwungen waren, abzuspringen.

Unterm Strich bleibt also, dass das Chamäleon einige lange Gesichter verursacht hat, Gott sei Dank, nicht bei Euch Besitzern!
Oktober 2012 bis Oktober 2014 Renault Fluence Z.E.
Oktober 2014 bis Tesla Model 3: Opel Ampera
axlk69
 
Beiträge: 1459
Registriert: Fr 21. Sep 2012, 12:37
Wohnort: Sinabelkirchen

Re: Kangoo Modell 2013

Beitragvon mark32 » Mo 5. Aug 2013, 06:41

axlk69 hat geschrieben:
Der Grund ist einfach:
Das Chamäleon ist Sch......., man könnte auch sagen es kränkelt schwerwiegend, hoffentlich ist es nicht totkrank!!
Tatsache ist, dass derzeit jeder Saxo, 106er, Kangoo und Fluence alltagstauglicher ist, als der Zoe!

Falsch, das obige Zitat zeigt Deine einseitige und unsachliche Sichtweise. Das war der Grund für die Antworten und nicht der "heilige" Chamäleon :x
Tesla Model X Signature ab 2015 *****Tesla Model S 85P rot seit Nov. 2013****** Ampera E-Pionier weiß seit Juni 2012******Drehstromkiste 32A Plus 63A Typ2*****8,1 kWp Photovoltaik*******16 kWh PV-Speicher von E3DC seit Dez. 2013*****nano-BHKW 1kW
mark32
 
Beiträge: 197
Registriert: Mi 3. Okt 2012, 15:16
Wohnort: 48249 Dülmen, Deutschland

Re: Kangoo Modell 2013

Beitragvon axlk69 » Mo 5. Aug 2013, 08:14

mark32 hat geschrieben:
axlk69 hat geschrieben:
Der Grund ist einfach:
Das Chamäleon ist Sch......., man könnte auch sagen es kränkelt schwerwiegend, hoffentlich ist es nicht totkrank!!
Tatsache ist, dass derzeit jeder Saxo, 106er, Kangoo und Fluence alltagstauglicher ist, als der Zoe!

Falsch, das obige Zitat zeigt Deine einseitige und unsachliche Sichtweise. Das war der Grund für die Antworten und nicht der "heilige" Chamäleon :x

Das Sch.... kannst Du auslegen wie Du willst, präzisieren wir es mal als Schwierig!
Einseitig kann meine Sichtweise nicht sein, da ich beide Seiten, sowohl die Zoe Liebhaber als auch die Zoe Verweigerer gut verstehen kann.
Und nochmal: Ich wende mich keinesfalls gegen den Zoe und ja, eine Schnelllademöglichkeit ist wichtig und, Infrastruktur vorausgesetzt, auch zukunftsweisend.
Das Einzige, was ich immer versuche herauszustreichen, ist, dass das Chamäleon nicht halb so flexibel ist, wie es sein Name Glauben machen möchte.
Das hat mit Unsachlichkeit nicht die Spur zu tun, sondern ist sogar aus den Ladeerfahrungen der eingefleischtesten Zoe Fahrer ersichtlich, dass es des Öfteren Ladesäulen auch moderner Bauart gibt, die mit dem Zoe nicht können!
Und ja, das wird sich hoffentlich irgendwann ändern! Also bitte bis dahin bei den anderen Modellen warten!!!
Ich bin ja sogar auch für ein (echtes) Chamäleon im Kangoo und Fluence, nur ist es wichtig, dass dieses den "Farbwechsel" vor der Einpflegung in eine neue Serie erlernt!
Vielleicht klammere ich mich ja auch ein wenig zu sehr an den Namen Chamäleon, sicher bin ich auch nicht ganz emotionsfrei, zumal der Zoe, wäre er zeitgerecht gekommen und hätte er wirklich die flexible Ladung an allen Anschlüssen ermöglicht, trotz der geringen Größe, meine erste Wahl gewesen! Kannst Du Dich noch erinnern, was im Frühling 2012 für den Zoe alles versprochen wurde? Ich schon!
Für mich geht die Elektromobilität im Allgemeinen weit über die Thematik eines einzelenen Modells und mein Wunsch an den Zoe wäre gewesen, schon ein Jahr früher die Elektromobilität voranzutreiben.
Dass diese Erwartung nicht erfüllt wurde, ist ebenfalls nicht einseitig oder unsachlich! :roll:
Oktober 2012 bis Oktober 2014 Renault Fluence Z.E.
Oktober 2014 bis Tesla Model 3: Opel Ampera
axlk69
 
Beiträge: 1459
Registriert: Fr 21. Sep 2012, 12:37
Wohnort: Sinabelkirchen

Re: Kangoo Modell 2013

Beitragvon molab » Mo 5. Aug 2013, 09:27

Der Kangoo ist ein Nutzfahrzeug.
Schnellladung ist im Gewerbebetrieb Langsamladung vorzuziehen, das weiß auch Renault. Sie wissen auch, dass jedenfalls ihr Massenmarkt nicht aus Betrieben mit einem motivierten/ausgebildeten Elektrogesellen besteht, sondern das Teil für's Massen-/Flottengeschäft idiotensicher sein muss.
Durch das Chamäleon hätte Renault gleichzeitig eine im Konzern vorhandene Schnellladung implementieren und dabei noch den dedizierten/separaten Lader einsparen können, man hätte evtl. durch Skaleneffekte etc. sogar noch Kosten bei der Ladetechnik gespart.
Trotzdem kommt das Chamäleon erstmal nicht in den Kangoo. Das kann nun ganz verschiedene Gründe haben. Ob die beim Chamäleon selbst liegen oder daran, dass man wohl auch den Rest des Conti-Antriebs hätte verbauen müssen und da evtl. was nicht passt, oder dass sie einfach die Kosten für eine dann wohl fällige neue Typzulassung angesichts erwarteter Stückzahlen scheuen, weiß hier wohl niemand. An der Marketingabteilung wird's jedenfalls nicht gelegen haben, die wollten sicher die Schnellladung.
BildSmart ED3 Cabrio, Rekupaddel, SHZ, TFL, etc.; Lader: RTP Bettermann + HausBus
Eigenstromladung: PV: SMA/Solarwatt 3,2kWp; KWK: EcoPower 1.0; Puffer: SMA SI 6.0, Pb 30(15)kWh nur für KWK
molab
 
Beiträge: 1370
Registriert: Di 26. Feb 2013, 16:40
Wohnort: Köln

Vorherige

Zurück zu Renault Kangoo / Maxi Z.E.

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste