akku - 22kWh, wo bist du?

Renault Kangoo Z.E. / Renault Kangoo Maxi Z.E.

Re: akku - 22kWh, wo bist du?

Beitragvon elektroauto fan » Fr 20. Nov 2015, 16:44

vielleicht kann mir jemand weiterhelfen:

wenn 22kWh kapazität vom akku angegeben sind, wieviel kann dann wirklich heraus genommen werden?
ich meine, dass der akku nicht zu viel entladen wird.
mfg
elektroauto fan
 
Beiträge: 30
Registriert: Sa 13. Jun 2015, 20:09

Anzeige

Re: akku - 22kWh, wo bist du?

Beitragvon mlie » Fr 20. Nov 2015, 16:53

Herzlich willkommen in der Realität abseits der Werbeprospekte. Es hat noch keiner die 170km nachweislich geschafft, ist also eine reine Werbeangabe. Mit 120km kommst du doch schon ausreichend weit. Mehr geht mit der Schrankwand halt nicht...
110Mm elektrisch ab 11/2012.

Bevor man den 200. Tröt zu einem längst ausdiskutierten Sachverhalt aufmacht, IMMER erstmal die Suche benutzen. Es gibt in diesem Forum KEIN Elektroautothema, welches nicht schon längst abschliessend diskutiert wurde!
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 3219
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 09:43
Wohnort: Nordkreis Celle

Re: akku - 22kWh, wo bist du?

Beitragvon Fluencemobil » Fr 20. Nov 2015, 21:11

elektroauto fan hat geschrieben:
vielleicht kann mir jemand weiterhelfen:

wenn 22kWh kapazität vom akku angegeben sind, wieviel kann dann wirklich heraus genommen werden?
ich meine, dass der akku nicht zu viel entladen wird.
mfg

In der Regel steht in den Prospekten die entnehmbare akkukapazitaet, die Größe des kompletten Akkus ist geheim, da dies bei den meisten als Betriebsgeheimnis gilt.
Für die akkugarantie zählen nur die kWh, nicht die km die man schafft. Wenn mit einem Durchschnittsverbrauch der Fahrt von 14 kWh/100km das Auto nach 120km stehen bleibt (Reichweite 0km reicht da nicht), kann man schon einen Termin zur akkuueberpruefung machen. Gilt natürlich nur für Temperaturen von mind. 15 grad besser 20 grad.
Frage nicht was Berlin für dich tun kann, sondern was du für dein Land tun kannst. ;)
goingelectric-crowdfunding/
Benutzeravatar
Fluencemobil
 
Beiträge: 1599
Registriert: So 16. Mär 2014, 09:23
Wohnort: Erfurt

Re: akku - 22kWh, wo bist du?

Beitragvon Berndte » Fr 20. Nov 2015, 21:14

Lest mal bitte euren Mietvertrag. Da ist keine Rede von garantierten Mindestkilometern, sondern von Mindestkapazität.
Und die maximale Kapa ist nicht einmal geheim... zumindest beim Zoe steht sie auf dem Typenschild des Akkus.
Freigegeben dann je nach Fahrzeug.
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5459
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: akku - 22kWh, wo bist du?

Beitragvon Fluencemobil » Fr 20. Nov 2015, 21:37

Beim fluence ist sie aber extra geheim. Da mein Akku nach 4000km nur 20 kWh hatte, schrieb Renault das von den 22 kWh aus technischen gründen nicht alles nutzbar sei.
Da musste ich sofort an pippi Langstrumpfs Lied denken, " ich mach die Welt so wie sie mir gefällt" oder so ähnlich.

Falls renault hier mal mitlesen sollte, für die Vertragsverlängerung sollten sie langsam mal neue akkumietpreise anbieten, 83,-Euro für Akkus die nur 16,5 bis 17,5 kWh haben ( bessere bzw. neue soll es ja nicht geben) gehen ja nicht wirklich.
Außer man will den akkubastlern genügend Autohüllen zur Verfügung stellen.
Wenn sie die akkuhülle inclusive BMS drinlassen, sollte es ja nicht zu schwer sein.
Zuletzt geändert von Fluencemobil am Fr 20. Nov 2015, 21:47, insgesamt 1-mal geändert.
Frage nicht was Berlin für dich tun kann, sondern was du für dein Land tun kannst. ;)
goingelectric-crowdfunding/
Benutzeravatar
Fluencemobil
 
Beiträge: 1599
Registriert: So 16. Mär 2014, 09:23
Wohnort: Erfurt

Re: akku - 22kWh, wo bist du?

Beitragvon Berndte » Fr 20. Nov 2015, 21:41

Ja, bei der Flunze ist das echt ein leidiges Thema.... so ein schönes Auto und dann so ein mieser Akku!
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5459
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: akku - 22kWh, wo bist du?

Beitragvon mlie » Fr 20. Nov 2015, 21:54

Wobei das Fluence ja wieder ein anderes Thema ist, da hätte Renault ja die Chance gehabt, stillschweigend die Akkus an den Betterplacestationen zu tauschen. Wäre wohl nicht mal aufgefallen. Aber Betterplace ist denen ja auf die Füße gefallen.

Den Kangoo im übrigen habe ich noch NIE wesentlich über 120km bekommen, wobei ich den noch nie bis zum Stillstand gefahren bin, nur bis 0% mit reduzierter Leistung einmal, und das war echt nicht toll.
110Mm elektrisch ab 11/2012.

Bevor man den 200. Tröt zu einem längst ausdiskutierten Sachverhalt aufmacht, IMMER erstmal die Suche benutzen. Es gibt in diesem Forum KEIN Elektroautothema, welches nicht schon längst abschliessend diskutiert wurde!
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 3219
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 09:43
Wohnort: Nordkreis Celle

Re: akku - 22kWh, wo bist du?

Beitragvon Michael_Ohl » So 22. Nov 2015, 12:47

Meine bisherige Bestreichweite lag bei 121km mit 26km Restreichweite. War im Frühsommer mit etwa 15 Grad Außentemperatur.

mfG
Michael
Michael_Ohl
 
Beiträge: 821
Registriert: So 1. Mär 2015, 22:58

Anzeige

Vorherige

Zurück zu Renault Kangoo / Maxi Z.E.

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast