Tschüss Fluence - welcome Outi PHEV

Renault Fluence Z.E. Themen

Tschüss Fluence - welcome Outi PHEV

Beitragvon Kim » Mo 16. Feb 2015, 20:46

Nur ein weiterer Vorfreude-Thread.

In drei Tagen, am Donnerstag ist es endlich soweit.
Renault hat für mich den letzten Vogel abgeschossen. Bye bye.
Einen schlechteren Rundum-Service habe ich noch nie erleben dürfen....
Garantieleistungen mussten stets erkämpft werden. Der letzte Fall ist inzwischen auf dem Weg zu meinem Rechtsschutz... :x

Der Mitsubishihändler hat sich dagegen bisher sehr positiv in's Zeug gelegt.
Time will tell.

Jedenfalls freu ich mich schon riesig auf Donnerstag!! :D
Und neu dazu: i3 (60Ah) Rex seit 24.11.2017
Outlander PHEV von 02.2015 bis 12.2017 / 56.000km bei 11gr CO2/km mit 0.5l/100km
Fluence Z.E. von 03.2012 bis 03.2015
Renault = Nur eine schlechte Erfahrung mehr im Leben
Benutzeravatar
Kim
 
Beiträge: 1700
Registriert: Sa 20. Jul 2013, 02:29
Wohnort: Kanton Zürich

Anzeige

Tschüss Fluence - welcome Outi PHEV

Beitragvon midimal » Mo 16. Feb 2015, 21:02

Hi! Glückwunsch - ich freue mich schon auf Deine Berichte & Erfahrungen.

Midimal...
Zuletzt geändert von fbitc am Di 17. Feb 2015, 00:15, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Vollzitat entfernt
Bild
CANC≡L≡D , Werks I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 5980
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Re: Tschüss Fluence - welcome Outi PHEV

Beitragvon Soul EV » Mo 16. Feb 2015, 21:49

Hallo Kim

Was hat dich bewogen zum Outlander PHEV zu wechsel? Die unbeschränkte Reichweite? Es gab ja noch andere die von der Fluence zum Ampera gewechselt haben. Nichts dagegen, da ich ja vom Ampera zum Soul EV wechsle. Hauptsache das EV kommt irgendwie vor. ;)
Gruss Joe

20.09.2009 bis 02.07.2015 Zebra Twingo
23.03.2012 bis 03.02.2015 Opel Ampera
10.09.2013 I-Miev 1
23.04.2015 Soul EV
10.07.2015 I-Miev 2
Benutzeravatar
Soul EV
 
Beiträge: 359
Registriert: Di 20. Jan 2015, 22:49

Re: Tschüss Fluence - welcome Outi PHEV

Beitragvon midimal » Mo 16. Feb 2015, 21:56

Soul EV hat geschrieben:
Hallo Kim

Was hat dich bewogen zum Outlander PHEV zu wechsel? Die unbeschränkte Reichweite? Es gab ja noch andere die von der Fluence zum Ampera gewechselt haben. Nichts dagegen, da ich ja vom Ampera zum Soul EV wechsle. Hauptsache das EV kommt irgendwie vor. ;)


PHEV ist schon geil wegen Platz und SUV-Like.
Ich habe mit einigen Autos an Chademo geladen - Leaf, SoulEV,Imev usw.
Aber mit Abstand größten Andrang/Interesse gab es an der Säule, als Outlander an Chademo dran war :ugeek:
Bild
CANC≡L≡D , Werks I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 5980
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Re: Tschüss Fluence - welcome Outi PHEV

Beitragvon Soul EV » Mo 16. Feb 2015, 22:14

Ist ja ein tolles Auto. Die Frau eines Bekannten fährt Ihn auch. Ich sage Ihr immer der "Hausfrauen-SUV" :lol: :lol: Sie fährt aber meistens im Nahbereich und deshalb sehr viel im E-Modus. ;) Find ich toll.
Gruss Joe

20.09.2009 bis 02.07.2015 Zebra Twingo
23.03.2012 bis 03.02.2015 Opel Ampera
10.09.2013 I-Miev 1
23.04.2015 Soul EV
10.07.2015 I-Miev 2
Benutzeravatar
Soul EV
 
Beiträge: 359
Registriert: Di 20. Jan 2015, 22:49

Re: Tschüss Fluence - welcome Outi PHEV

Beitragvon xado1 » Mo 16. Feb 2015, 22:47

hab es bereits mehrmals erwähnt,der fluence ein sehr schönes zeitloses und unaufdringliches auto,aber von renault als EV total vermurkst.das macht denen so schnell keiner nach.beim zoe hats ja ähnlich angefangen,aber sich etwas gebessert.
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
Dieselfrei,d.h. frei ,weil ich wieder einen Diesel fahre
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 4043
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
Wohnort: nähe Wien,Österreich

Re: Tschüss Fluence - welcome Outi PHEV

Beitragvon Kim » Di 17. Feb 2015, 10:00

Soul EV hat geschrieben:
Was hat dich bewogen zum Outlander PHEV zu wechsel?


midimal hat geschrieben:
PHEV ist schon geil wegen Platz und SUV-Like.


Genau: Platzangebot, Ausstattung (des Topmodells), Chademo.
Der Vierradantrieb ermöglicht mir ausserdem endlich wieder das Befahren unserer Kiesgrube (steile, unbefestigte Zufahrt) wo ich in einem kleinen Schützenverein bin (dort schiessen wir vom Kleinkaliber bis hin zur Kanone). Im Fussmarsch lässt sich da jeweils nur wenig Equipment mitbringen.

Obwohl der Outi mit 50 km EV-Reichweite auf den ersten Blick weniger bietet als der Fluence, decke ich mit dieser Reichweite weiterhin 98% meiner Fahrten rein elektrisch ab (incl. einmal/Woche als 4x4).
Gleichzeitig lege ich nun wirklich jegliche Fussfesseln ab: Schnelladefunktion on board und 800km Benzin-Reichweite wenn nötig.
Ich hab zwar keine Kinder, aber trotzdem fand ich die "Panzer"-Eigenschaften des Outi in den Crashtest-Videos beeindruckend.

Der Preis ist auch rel. attraktiv; wenn ich versuche mir eine brauchbare Ausstattung mit einem i3Rex zusammenzustellen, komme ich jedesmal weit über den Preis eines Outi-Topmodells....
Und neu dazu: i3 (60Ah) Rex seit 24.11.2017
Outlander PHEV von 02.2015 bis 12.2017 / 56.000km bei 11gr CO2/km mit 0.5l/100km
Fluence Z.E. von 03.2012 bis 03.2015
Renault = Nur eine schlechte Erfahrung mehr im Leben
Benutzeravatar
Kim
 
Beiträge: 1700
Registriert: Sa 20. Jul 2013, 02:29
Wohnort: Kanton Zürich

Re: Tschüss Fluence - welcome Outi PHEV

Beitragvon graefe » Di 17. Feb 2015, 12:19

Soul EV hat geschrieben:
... Sie fährt aber meistens im Nahbereich und deshalb sehr viel im E-Modus. ;) Find ich toll.


Eben, darum geht es doch auch! Und wenn sie sich besser fühlt, wenn sie dabei einen Motor mit sich herumschleppt - warum nicht?
Ich persönlich mag das puristische eines reinen BEV, finde aber jeden SUV mit PHEV bereits einen großen Fortschritt. Das niedermachen der PHEV ist lächerlich.

Graefe
BMW i3 (94Ah), Smart (451) ED Cabrio mit 22kW-Bordlader
kein Model 3 reserviert
Benutzeravatar
graefe
 
Beiträge: 2286
Registriert: Sa 19. Jul 2014, 08:01

Re: Tschüss Fluence - welcome Outi PHEV

Beitragvon xado1 » Di 17. Feb 2015, 12:37

jedes niedermachen anderer ist lächerlich und dumm.
jeder hat seine beweggründe für seine taten,obs andere gut finden oder nicht ist da zweitrangig.
ich hätte mir auch den ampera gekauft,habe aber die förderung nur für einen reinen ev bekommen,und warum sollte ich soviel geld herschenken
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
Dieselfrei,d.h. frei ,weil ich wieder einen Diesel fahre
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 4043
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
Wohnort: nähe Wien,Österreich

Re: Tschüss Fluence - welcome Outi PHEV

Beitragvon eDEVIL » Di 17. Feb 2015, 13:04

In fortschrittlichen Ländern kommt man mit dem Outi selbst rein el. schneller voran, als bei uns im Entwicklungsland DE.
Die Technik vom Outi finde ich sehr interessant. 50% mehr Akku 50% weniger Stirnfläche und ein etwas kleinerer Benziner und man könnte da einen schönen alltagstouliches PHEV draus machen.
SUV spricht mich halt nicht an, da Verbrauch el. und auch Sprit zu hoch. Dennoch kenne ich kein "besseres" PHEV.

Seh schön finde ich die Rekustufen, da man sehr entspann rollen kann ohne sich zu "verrenken".
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11332
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Anzeige

Nächste

Zurück zu Renault Fluence Z.E.

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste