Neuer Akku Neues Glück!

Renault Fluence Z.E. Themen

Re: Neuer Akku Neues Glück!

Beitragvon Fluencemobil » Do 13. Nov 2014, 21:04

Im Moment noch nicht.
Der Akku hat eine bestimmte Kapazität im vollgeladenen Zustand. Dies sind bei den meisten fluence so zw. 18-20 kWh. Sollten es unter 16,5 kWh sein, gibt es von Renault einen anderen (keinen neuen) Akku.
Wie weit du damit kommst, hängt natürlich von deiner Fahrweise, der Temperatur des Akkus und zur Zeit natürlich auch von der Heizung des Innenraums ab.
Ohne Heizung ist ein Durchschnittsverbrauch von 13-14 kWh/100km machbar. Deine Kapazität geteilt durch deinen Durchschnittsverbrauch ergibt dann deine Reichweite.
Durch das zurücksetzen des Bordcomputers wird zwar deine persönliche erreichbare Reichweite gelöscht, da aber der boardcomputer sicher immer mit den gleichen Parametern rechnet, kannst du die Verschlechterung des Akkus beobachten.

Gruß Gerd
Frage nicht was Berlin für dich tun kann, sondern was du für dein Land tun kannst. ;)
goingelectric-crowdfunding/
Benutzeravatar
Fluencemobil
 
Beiträge: 1592
Registriert: So 16. Mär 2014, 09:23
Wohnort: Erfurt

Anzeige

Re: Neuer Akku Neues Glück!

Beitragvon Beetle » Do 13. Nov 2014, 21:17

Fluencemobil hat geschrieben:
Hallo,

Mein Akku hatte im April 20kwh (bei damals 4000km Laufleistung), im Moment zeigt meine Fluse nach dem zurücksetzen des Bordcomputers 105-107 km an.
Der Bordcomputer rechnet (geschaetzt) mit 16,5 bis 17 kWh/100km. Nach Reichweite 0km sind dann aber immer noch 1-2 kWh im Akku.

Gruß Gerd



Das ist auch ein interessanter Ansatz. In 25 Minuten ist mein Akku voll, dann setze ich mal zurück.
Was zeigen die anderen Fluencen so an, wenn man so vorgeht?
Meine E-Mobility Historie: Citroen Saxo electrique -> Renault Fluence -> Nissan Leaf -> Hyundai Ioniq
Benutzeravatar
Beetle
 
Beiträge: 683
Registriert: Di 4. Dez 2012, 22:07
Wohnort: Ibbenbüren

Re: Neuer Akku Neues Glück!

Beitragvon Luknit » Fr 14. Nov 2014, 08:32

Heute morgen meine flusi
Garage 10 grad, zuruckgesetzt reichweite 102km.
Durchscnittsverbrauch 16,5 kwh bei Landstrasse 100-115kmh,ok noch?
Luknit
 
Beiträge: 4
Registriert: Mi 12. Nov 2014, 19:52

Re: Neuer Akku Neues Glück!

Beitragvon Kim » Fr 14. Nov 2014, 10:46

Reichweitenprognosen des Bordcomputers sind abhängig von Euren Verbräuchen während der vorangegangenen 200km und können nicht zur Bestimmung der nutzbaren Kapazität des Antriebsakkus herangezogen werden, da Ihr keinen Zugriff auf die aktuell im System hinterlegte Variable habt.
Das mag einem Nutzer mit rel. konstantem Fahrprofil nicht auffallen, aber bei mir lässt sich das sehr gut beobachten, da ich zwei komplett verschiedene Fahrprofile habe: 4-6 Arbeitstage, reine Autobahn hin und zurück. Und dann wieder 10 Tage Frei, ohne Autobahn da alle Ziele in einer autobahnfreien Himmelsrichtung liegen.

Das Einzige was wirklich Auskunft über die tatsächlich derzeitig nutzbare Kapazität in kWh (gängige Einheitsbezeichnung in der E-Mobilität, man könnte aber auch Joule, Kalorien, Kilopondmeter oder Newtonmeter benutzen) unserer Flus gibt, ist das komplette Leerfahren nach vollständiger Aufladung und Berechnung der genutzten Menge via Schnittverbrauch und gefahrener km laut Bordcomputer. Leider so umständlich, weil uns der Bordcomputer die verfahrene Kapazität nur ohne Kommastelle anzeigt. Und für die Stelle hinter dem Komma müssen wir halt den Taschenrechner zuziehen.
Und neu dazu: i3 (60Ah) Rex ab 24.11.2017
Outlander PHEV seit 19.02.2015 / 56.000km bei 11gr CO2/km mit Bild
Fluence Z.E. von 03.2012 bis 03.2015
Renault = Nur eine schlechte Erfahrung mehr im Leben
Benutzeravatar
Kim
 
Beiträge: 1670
Registriert: Sa 20. Jul 2013, 02:29
Wohnort: Kanton Zürich

Re: Neuer Akku Neues Glück!

Beitragvon Luknit » Fr 14. Nov 2014, 16:28

Genau, die Reichweite ist kein Mass fur die Akkukapaziteat...
Meine Fluse verbraucht 9 kwh , dann ist der Akku halb voll! Leer fahren traue ich mich...
Ist das noch ok?
Dann liegt der Durchschnittverbrauch Landstrasse bei 16,7 kwh ,ohne Heizung, ist das nicht zu viel?
Eigentlich sollte ich mich uber die neue Fluse freuen, aber das alles beunruhigt mich doch..
Heute habe ich zu dem Renohandler angerufen, und wollte das Batteriemessprotokoll haben, die Antwort: aaahh weiss nicht ob das eine Verschlusssache von Reno ist.,aaah ich erkundige mich...
Muss Reno das Protokoll rausruecken?

Luknit
 
Beiträge: 4
Registriert: Mi 12. Nov 2014, 19:52

Re: Neuer Akku Neues Glück!

Beitragvon Beetle » Fr 14. Nov 2014, 18:17

Danke Kim,

Ich hab mir das schon gedacht, weil nach dem Rücksetzen des BC Reichweite mit 77km doch eher nach dem aussah,
was die letzten Tage gemacht wurde. Kurzstrecke von 11km mit Tempo 130 über die Autobahn. Schön warm mit Klima auf AUTO und 22°C.

Gefahren bin ich dann 155km mit 1,5 Stunden nachladen in der Mitte. Sparsamste Fahrt ohne Heizung und Klima,
nie schneller als 80, nur Landstraße.

Das mit dem ausrechnen gemäß Schnittverbrauch und gefahrenen km werde ich probieren.


Gruß,
Stefan
Meine E-Mobility Historie: Citroen Saxo electrique -> Renault Fluence -> Nissan Leaf -> Hyundai Ioniq
Benutzeravatar
Beetle
 
Beiträge: 683
Registriert: Di 4. Dez 2012, 22:07
Wohnort: Ibbenbüren

Re: Neuer Akku Neues Glück!

Beitragvon Beetle » Fr 14. Nov 2014, 18:27

Luknit,

in den unteren 50% der Akkuanzeige scheint deutlich weniger Energie zu sein als in den oberen 50%.
Daher kannst du die Akkukapazität nur dann genauer ausloten, wenn der Akku ganz leer gefahren wird.

Fahr in den ersten 50% zügig, zb 130km/h auf der Autobahn, dann dreh um und fahr mit 100km/h zurück.
So kommst du bestimmt wieder zuhause an. Die letzten paar % Energie im Nahbereich um deine Ladestation
leerfahren.

Oder Renault-Assistance anrufen, wenn du stehenbleibst :) Kaputt geht da nichts.
Meine E-Mobility Historie: Citroen Saxo electrique -> Renault Fluence -> Nissan Leaf -> Hyundai Ioniq
Benutzeravatar
Beetle
 
Beiträge: 683
Registriert: Di 4. Dez 2012, 22:07
Wohnort: Ibbenbüren

Re: Neuer Akku Neues Glück!

Beitragvon Heckes » Fr 14. Nov 2014, 19:03

Tach auch.

Was bei mir im Moment sehr viel ausmacht, ist der Wechsel auf die Winterreifen.
Seit zwei Wochen drauf, damit ich das Fahrsicherheitstraining mit ihnen absolvieren konnte, steigt seit dem der Durchschnitt. Aktuell komme ich auf Werte zwischen 16,5 und 17 kWh pro 100km. Dass damit nur gute 100km Reichweite machbar sind ist nachvollziehbar.
Und da ich den Lautsprecher für das nervige Piepen noch nicht gefunden habe, lasse ich die letzten zehn Kilometer nur im Notfall anbrechen.

Aber irgendwie kommen wir schon über den Winter. Diesen Montag stehen erst einmal gut 150km bis in die Eifel an. Mal sehen, wie das klappt. Ich werde dann allerdings versuchen, im Windschatten eines guten LKW oder langsamen Reisebus unterwegs zu sein. Das sollte noch ein bisschen rausholen. Mit Tempo 110 mag ich das nicht versuchen, da auf der zweiten Hälfte die Ladesäulen ausgehen.

Bis zum neuen Akku werde ich wohl noch eine Zeit lang warten. Wer weiß, was Renault dann einbaut.

Bis dahin,
der Heckes
Wer nicht denken will, fliegt raus.
[Joseph Beuys]

Renault Fluence - EZ 01/2012 in weiß
Benutzeravatar
Heckes
 
Beiträge: 158
Registriert: So 27. Jul 2014, 08:06
Wohnort: Erkrath

Re: Neuer Akku Neues Glück!

Beitragvon Rolle » Sa 15. Nov 2014, 14:20

Die Wahl eines Winterreifens mit geringem Rollwiderstand kann dem Reichweitenverlust in einem gewissen Mass engegenwirken. Bei Winterreifen ist die Kategorie C das Mass aller Dinge. Ein Reifen der Kategorie E, z.B. frisst unnötig Reichweite. Ich habe mir grad die Continental WinterContact TS 850 angeschafft. Dieser Reifen ist Serien-Tetsieger und das Preis-Leistungs Verhältnis ist top. ......... und nein, ich habe bei Conti keine Umsatzbeteiligung..... ;)

Hier mal zur Veranschaulichung:

http://www.kuenzi.com/fluence

Hier geht es zum Winterreifen-Test 2014 des TCS:

http://www.tcs.ch/de/assets/testberichte/reifen/winterreifen/uebersicht-tcs-winterreifentest-2014-195-65-R15-91T.pdf
Rolle
 
Beiträge: 169
Registriert: Sa 14. Jun 2014, 00:12
Wohnort: 4515 Oberdorf

Re: Neuer Akku Neues Glück!

Beitragvon fluencer » So 6. Dez 2015, 18:51

passt irgendwie dazu:
Fast vier Jahre fahre ich meinen Fluence nun schon - 80.000 km.
Leider nur mehr 77% Akkuleistung. Reichweite im "Normalbetrieb" ohne Heizung nur mehr rund 65 km :x
Sind Eure Erfahrungen ähnlich?
Renault Fluence ZE seit Frühjahr 2012, 80.000 km
fluencer
 
Beiträge: 40
Registriert: Mo 18. Feb 2013, 15:32
Wohnort: Österreich

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Renault Fluence Z.E.

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste