Grundsatzfrage kaufinteresse Fluence ZE

Renault Fluence Z.E. Themen

Re: Grundsatzfrage kaufinteresse Fluence ZE

Beitragvon mcfrech » Di 25. Nov 2014, 17:55

Halo Sven ,

habe auch hin und her überlegt , bin auch beim Fluence hängen geblieben , auch für mein Fahrprofil ( nur Stadt 95% ) einfach nur genial , der Preis ist auch Super , bekomme meinen am Freitag , heute die Papiere bekommen , 7800km auf den Tacho und Dynamic Ausstatung für 10999 Euro , dies bezüglich , kann ich Dir das Autohaus Müller in Freising empfehlen .
Möchte die 2 bis 3 Jahre überbrücken bis der Tesla Model3 raus kommt .
Grüsse Bernd
E-Golf 300 seit August 2017
Yes ! , i'm Nerd , and i Love it . :D
Benutzeravatar
mcfrech
 
Beiträge: 180
Registriert: Fr 31. Okt 2014, 08:06
Wohnort: 85296 Rohrbach

Anzeige

Re: Grundsatzfrage kaufinteresse Fluence ZE

Beitragvon moellersvn » Di 25. Nov 2014, 20:42

Hallo Bernd, den Händler Müller habe ich auch im visier. Er hat die besten Angebote... Holst du ihn dort ab oder wird er geliefert? Wenn ja was kostet denn die Lieferung? LG sven
moellersvn
 
Beiträge: 17
Registriert: Di 25. Nov 2014, 10:18

Re: Grundsatzfrage kaufinteresse Fluence ZE

Beitragvon Tacoma » Mi 26. Nov 2014, 00:04

hi,
ich kann auch nur sagen der Fluence ist ein gutes Auto. Ich fahre täglich 30- 40 km zur Arbeit und habe meinen Stinker verkauft.
Der Akku hat zwar nur noch 16 KW aber das reicht im Winter immer noch locker für ca 80 KM.
Tacoma
 
Beiträge: 44
Registriert: Mo 30. Jun 2014, 20:51

Re: Grundsatzfrage kaufinteresse Fluence ZE

Beitragvon mcfrech » Mi 26. Nov 2014, 13:34

Wird natürlich wie von mir Gewünscht , eine Übergabe im Autohaus mit allem pi pa po ;) , ja der Müller in Freising hat tazächlich die besten Preise , mit der 7 Sterne Garantie , habe meinen Blid gekauft , da stand er noch in Frankreich , gestern das erste mal gesehen .
Ein Super tolles Auto , freue mich auf das neue Fahrgefühl , und keine Spritkosten mehr , nicht einmal den Strom muss ich bezahlen , da bei uns in Ingolstadt noch alles Kostenlos ist , deshalb sind die 83 Euro Batteriemiete auch kein Thema für mich , da ich mir 100 Euro jeden Monat spare :) .
Grüsse und viel Erfolg mit Deinen Plänen.
E-Golf 300 seit August 2017
Yes ! , i'm Nerd , and i Love it . :D
Benutzeravatar
mcfrech
 
Beiträge: 180
Registriert: Fr 31. Okt 2014, 08:06
Wohnort: 85296 Rohrbach

Re: Grundsatzfrage kaufinteresse Fluence ZE

Beitragvon axlk69 » Mi 26. Nov 2014, 14:38

Hallo Sven!
Auch wenn einige hier meinen, den Fluence schlechtreden zu müssen, bin ich der felsenfesten Überzeugung, dass er optimal zu Deinen Bedürfnissen passt!
Wenn ich Totalabschreibung, häßlich, Schnarchlader und ähnliche Weisheiten lese, weiss ich schon woher der Wind weht!

Wenn Schnelladung für Dich entbehrlich ist und Du mit den meist zur Verfügung stehenden 18KWHs Dein Auslangen findest: Greif zu!
Der Fluence ist vom Preis Leistungsverhältnis bei Gebrauchten sagenhaft! So viel Auto zu so wenig Geld: Einfach Top!

Der Akku ist bei der Fluse tatsächlich ein Thema. Renault hat sich wie es aussieht von seiner: "Es stehen 22KWH zur Verfügung" Variante verabschiedet.
Das ist den Käufern, die seinerzeit mit den beworbenen 22 KWH kalkuliert haben zwar unfair, für Euch Gebrauchtkäufer aber natürlich ein Vorteil, da Fluencefahrer, die nun an Grenzen stoßen, welche sie mit 22 verfügbaren KWHs nie gehabt hätten, nun teilweise ihre Fahrzeuge abstossen und das halt eben weit unter Wert!
Wenn man bedenkt, dass der Mid-Budget Stromer Nr. 1, der BMW i3 auch nur 18 KWHs nutzbar hat, bekommt man beim Fluence ein geniales Gesamtangebot!

1. Wertiger Innenraum mit ausreichendem aber nicht überzogenen Technikschnickschnack, der nicht von Dauerausfall betroffen ist!
2. Genug Platz im Innenraum um auch einmal mit 5 Personen fahren zu können!
3. Laden immer und überall, egal ob an Typ 2 oder Schuko, nie zickig und immer zuverlässig!
4. Sparsamer als wesentlich leichtere Mitbewerber, zumindest in der warmen Jahreszeit
usw.....
Oktober 2012 bis Oktober 2014 Renault Fluence Z.E.
Oktober 2014 bis Tesla Model 3: Opel Ampera
axlk69
 
Beiträge: 1459
Registriert: Fr 21. Sep 2012, 12:37
Wohnort: Sinabelkirchen

Re: Grundsatzfrage kaufinteresse Fluence ZE

Beitragvon Rolle » Mi 26. Nov 2014, 15:52

Hi Sven,

schliesse mich den Aussagen der Befürworter vollständig an. Ich habe nun ca. 6000 Km mit der Fluse hinter mir und bin immer noch restlos begeistert. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist nicht zu toppen. Ein schönes Auto mit zeitgemässem Antriebskonzept, moderner Sicherheitsausstattung und anderen netten Features.

Wenn die erzielbaren Reichweiten für Dich passen, was sie offenbar tun, die Grösse des Kofferraums akzeptabel ist, gibt es, IMHO, absolut kein Argument das gegen den Fluence sprechen würde.

OK, eine kleine Warnung sei hier ausgesprochen: Bei Haushalten mit mehr als einem/einer Fahrer/Fahrerin, die neben einem Elektroauto noch einen Stinker in Betrieb haben, soll es regelmässig zu Streitereien kommen weil jeder/jede nur noch den Stromer fahren will........ :mrgreen:
Rolle
 
Beiträge: 169
Registriert: Sa 14. Jun 2014, 00:12
Wohnort: 4515 Oberdorf

Re: Grundsatzfrage kaufinteresse Fluence ZE

Beitragvon ElektroAutoPionier » Mi 26. Nov 2014, 16:12

Stimmt, dem kann ich uneingeschränkt zustimmen. Meine Frau und ich, wir streiten uns immer wer nun die Zoe oder den Zafira fahren darf. Deswegen macht mein Sohn schon einen lauten und will noch einen Fluence. Aber dann habe ich drei Autos da stehen und auf den Verbrenner, ist mit Autogas umgerüstet worden und hat schon 174 000 km runter, kann ich nicht verzichten. Ausserdem würden die Fixkosten durch die beiden Batteriemieten zu hoch!
Renault Zoe Zen mit Rückfahrkamera aus F, EZ 07/2013, Import 06/2014,
TESLA Model S85 mit Pano, Doppellader, EZ 02/2014, gekauft: 01/2016,
seit dem 04.01.2016 keinen Verbrenner mehr im Haushalt.
Mehr als 90000 km rein elektrisch gefahren.
Benutzeravatar
ElektroAutoPionier
 
Beiträge: 1266
Registriert: Mi 19. Mär 2014, 20:07
Wohnort: Nieheim

Re: Grundsatzfrage kaufinteresse Fluence ZE

Beitragvon moellersvn » Mi 21. Jan 2015, 18:18

Kurz und knapp nach den ersten paar hundert km mit unserer neuen weißen flunse ! Das auto ist Klasse ! Top preis leistungs Verhältnis! Lg sven
moellersvn
 
Beiträge: 17
Registriert: Di 25. Nov 2014, 10:18

Re: Grundsatzfrage kaufinteresse Fluence ZE

Beitragvon mcfrech » Mi 21. Jan 2015, 18:37

Und meine Nachbarn meinen immer noch das ich sie verarsche , ist ein Elektroauto , ehrlich jetzt , nix Auspuff .
E-Golf 300 seit August 2017
Yes ! , i'm Nerd , and i Love it . :D
Benutzeravatar
mcfrech
 
Beiträge: 180
Registriert: Fr 31. Okt 2014, 08:06
Wohnort: 85296 Rohrbach

Re: Grundsatzfrage kaufinteresse Fluence ZE

Beitragvon moellersvn » Mi 21. Jan 2015, 19:10

Glaube ich dir sofort. Ist ja ein richtiges auto !!!!
moellersvn
 
Beiträge: 17
Registriert: Di 25. Nov 2014, 10:18

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Renault Fluence Z.E.

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast