Fluence Reichweiten-Olympiade

Renault Fluence Z.E. Themen

Re: Fluence Reichweiten-Olympiade

Beitragvon Eberhard » Mi 22. Mai 2013, 07:32

letzes Jahr war die Strecke länger, damit auch für einen Tesla nur mit Zwischladen machbar. Am ersten Ladepunkt konnten die Teslas kaum 30min laden, bis die anderen Teilnehmer eiintrafen und ebenfalls das Laden anfingen. Leider earen nicht alle Ladegeräte hochwertig und verursachten dermaßen Oberschwingungen im Netz, dass die Ladegeräte der Teslas abschalteten und alle Teslas bis auf einen die Fluch nach vorne antraten. Am Ziel bestand die Ladeinfrastruktur aus etlichen 16A CEE, die aber insgesamt zu schwach abgesichert waren. Der Versuch den 4-poligen Kraftstrom zum Laden nutzbar zu machen scheiterte am FI. So brach das Tesla-Team die Ruckreise an, konnte ersten Ladepunkt laden und zu Abend essen. Dann zurück auf Anfang

lg

Eberhard
Benutzeravatar
Eberhard
 
Beiträge: 334
Registriert: Sa 26. Jan 2013, 16:30
Wohnort: 97702 Münnerstadt

Anzeige

Re: Fluence Reichweiten-Olympiade

Beitragvon Kelomat » Mi 22. Mai 2013, 20:25

Eberhard hat geschrieben:
letzes Jahr war die Strecke länger, damit auch für einen Tesla nur mit Zwischladen machbar.


Die Strecke voriges Jahr war so um die 160 km... Ein Tesla hat ja so um die 350km Reichweite oder?

axlk69 hat geschrieben:
Gibt es sonst noch ein paar Tipps?


Hm... Sonst kann ich dir nicht mehr viel sagen.
Verlass dich nicht auf jede Steckdose. Besser etwas mehr Stromsparen als dann eine böse Überraschung. ;)
Hauptauto: Nissan Leaf 2012er mit isolierter Heizung
Zweitauto (Von meiner Frau): Citroen Saxo Elektro mit Lithiumakkus
Sonst keine fossile Dreckschleuder zur Fortbewegung ;)

Strom kommt von der PV-Anlage ca. 15kW mit Speicher im Keller
Benutzeravatar
Kelomat
 
Beiträge: 1591
Registriert: So 12. Mai 2013, 16:28
Wohnort: Kärnten - Rosental

Re: Fluence Reichweiten-Olympiade

Beitragvon Kim » Sa 20. Jul 2013, 04:13

Mein Rekordergebnis.

Inzwischen leider nicht mehr möglich wegen 20% Kapazitätsverlusst nach fast eineinhalb Jahren... :(


Unbenannt.jpg
Und neu dazu: i3 (60Ah) Rex seit 24.11.2017
Outlander PHEV von 02.2015 bis 12.2017 / 56.000km bei 11gr CO2/km mit 0.5l/100km
Fluence Z.E. von 03.2012 bis 03.2015
Renault = Nur eine schlechte Erfahrung mehr im Leben
Benutzeravatar
Kim
 
Beiträge: 1697
Registriert: Sa 20. Jul 2013, 02:29
Wohnort: Kanton Zürich

Re: Fluence Reichweiten-Olympiade

Beitragvon Eberhard » Sa 20. Jul 2013, 15:28

war gerade von dresden nach breslau und noch ca. 90 weiter unterwegs. insgesamt 390km bei 105Wh verbrauch ohne zwischenladen.

war bei der abfahrt nicht mal richtig voll und hatte bei der ankunft noch 50km im ideal range im range modus.

lg

eberhard
Benutzeravatar
Eberhard
 
Beiträge: 334
Registriert: Sa 26. Jan 2013, 16:30
Wohnort: 97702 Münnerstadt

Re: Fluence Reichweiten-Olympiade

Beitragvon eDEVIL » So 21. Jul 2013, 08:50

Kim hat geschrieben:
Inzwischen leider nicht mehr möglich wegen 20% Kapazitätsverlusst nach fast eineinhalb Jahren... :(

Heftig. Wieviel KM sind das?
Schon wg. der Akku-Garantie bei Renault angeklopft?
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11332
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Fluence Reichweiten-Olympiade

Beitragvon ATLAN » So 21. Jul 2013, 12:53

Kim hat geschrieben:
Inzwischen leider nicht mehr möglich wegen 20% Kapazitätsverlusst nach fast eineinhalb Jahren... :(


:shock: Was hast du denn da ca. für eine Zyklenanzahl zusammengebracht?? 80% ist schon relativ viel in so kurzer Zeit...

MfG Rudolf
Ab 18-11-2013 Fluence, seit 16-6-2015 MS 85D, seit 16-6-2017 MX 90D :-D Gratis SuC gefällig? :) http://ts.la/rudolf798
Benutzeravatar
ATLAN
 
Beiträge: 2176
Registriert: Fr 9. Nov 2012, 21:45
Wohnort: Wien

Re: Fluence Reichweiten-Olympiade

Beitragvon midimal » Mo 22. Jul 2013, 18:41

Kim hat geschrieben:
Mein Rekordergebnis.

Inzwischen leider nicht mehr möglich wegen 20% Kapazitätsverlusst nach fast eineinhalb Jahren... :(


Unbenannt.jpg


Oha 20% nach 1,5 Jahren? Nach wievielen Kilometern?
Hast Du oft stark beschleunigt?
Bild
CANC≡L≡D , Werks I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 5979
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Re: Fluence Reichweiten-Olympiade

Beitragvon Eberhard » Mo 22. Jul 2013, 19:37

habe um die 12% verlust nach 147.000km und 2 1/2 jahren

lg

eberhard
Benutzeravatar
Eberhard
 
Beiträge: 334
Registriert: Sa 26. Jan 2013, 16:30
Wohnort: 97702 Münnerstadt

Re: Fluence Reichweiten-Olympiade

Beitragvon Kim » Mo 22. Jul 2013, 23:09

Hola

Heftig. Wieviel KM sind das?


Hab in den letzten 15 Monaten seit Kauf nur gut 20.000km draufgefahren.

Hast Du oft stark beschleunigt?


Nur sehr selten mal stark beschleunigt, aber das sollte den Akkus ja nicht wirklich weh tun, ist ja bei 22kWh Batteriekapazität und ca. 76kW am Konverter nur knapp über 3C. Und 10C sollten nun wirklich selbst die billigsten LiIos bringen können.
Ausserdem hab ich die Antriebsbatterie in den letzten 15 Monaten nur etwa 4-5 mal unter 5% entladen.

:shock: Was hast du denn da ca. für eine Zyklenanzahl zusammengebracht?? 80% ist schon relativ viel in so kurzer Zeit... MfG Rudolf


Anzahl der Ladezyklen hab ich im Schnitt max. 3-4 pro Woche.

Was mir letzten Sommen sehr bald aufgefallen ist, ist, dass die Batteriemodullüftung wärend der Ladung gerne 12, 14 oder mehr Stunden am Laufen ist...
Könnte natürlich auch an einem hohen Zelldrift liegen.

Hatte den Händler meines geringsten Misstrauens daraufhin ja bei der ersten Inspektion diesen April darum gebeten den Antriebsakku zu überprüfen. Was er allerdings dann nicht gemacht hat. Mit einer Aussage die ihn als völlig Z.E. inkompetent entlarvt hat. Und das als grösster Z.E. - Zertifizierter im gesamten Zürcher Kanton...

Schon wg. der Akku-Garantie bei Renault angeklopft?


Ja... Sie überprüfen und tauschen bei kleiner/gleich 75% Kapazität, also sprich bei 16.5kWh. Momentan zeigt mir der Bordcomputer noch knapp 17kWh an.
Zuletzt geändert von Kim am Mo 22. Jul 2013, 23:20, insgesamt 1-mal geändert.
Und neu dazu: i3 (60Ah) Rex seit 24.11.2017
Outlander PHEV von 02.2015 bis 12.2017 / 56.000km bei 11gr CO2/km mit 0.5l/100km
Fluence Z.E. von 03.2012 bis 03.2015
Renault = Nur eine schlechte Erfahrung mehr im Leben
Benutzeravatar
Kim
 
Beiträge: 1697
Registriert: Sa 20. Jul 2013, 02:29
Wohnort: Kanton Zürich

Re: Fluence Reichweiten-Olympiade

Beitragvon Kim » Mo 22. Jul 2013, 23:18

Eberhard hat geschrieben:
habe um die 12% verlust nach 147.000km und 2 1/2 jahren

lg

eberhard


Oha!!

Na dann hab ich wohl ganz klar nen Defekt in meinem Modul.....

Äh...nee...stop...der Fluence in seinem Modul... 8-)

Und gestern Morgen hatte ich das erste Mal eine Fehlermeldung: "Batterieladung nicht möglich" und "Tempopilot/Begrenzer nicht verfügbar" oder so ähnlich....
Hatte mich schon auf einen Werkstattbesuch heute morgen eingestellt, aber dann war am Abend wieder alles normal. Überhitzung nehme ich an?!



Nachtrag: Bin ich hier auf einen Troll reingefallen??
Zuletzt geändert von Kim am Di 23. Jul 2013, 12:56, insgesamt 1-mal geändert.
Und neu dazu: i3 (60Ah) Rex seit 24.11.2017
Outlander PHEV von 02.2015 bis 12.2017 / 56.000km bei 11gr CO2/km mit 0.5l/100km
Fluence Z.E. von 03.2012 bis 03.2015
Renault = Nur eine schlechte Erfahrung mehr im Leben
Benutzeravatar
Kim
 
Beiträge: 1697
Registriert: Sa 20. Jul 2013, 02:29
Wohnort: Kanton Zürich

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Renault Fluence Z.E.

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste