Erste Reparatur

Renault Fluence Z.E. Themen

Erste Reparatur

Beitragvon Schokofrosch » Mo 23. Okt 2017, 22:40

War kürzlich in der Werkstatt - Inspektion meine 2. aber insgesamt die 5.
alles ok ca 90 €
neue 12 V Batterie ca 200 €
2 Tage später zum Tüv vorgefahren - und durchgefallen.
Die vorderen Bremsscheiben müssen neu gemacht werden.
der Dekra Mensch hat mir erklärt warum - letztlich weil ich zu wenig bremse
Renault will dafür 411 €
das hat mich echt getroffen,
Hat jemand von euch auch schon mal?
KM-Stand 54.000
Benutzeravatar
Schokofrosch
 
Beiträge: 77
Registriert: So 11. Okt 2015, 17:40
Wohnort: Sülzfeld (b.Meiningen)

Anzeige

Re: Erste Reparatur

Beitragvon ABÖ » Di 24. Okt 2017, 07:31

Meiner hat 80tkm und ich habe noch immer die erste Bremse. Die Belagstärke und Scheibenstärke wird er nicht bemängelt haben, wohl eher den Rost durch zu wenig bremsen. Rauf auf einen Berg und mit N die Bremsen "putzen" - anschließend wieder zum TÜV.
Wenn du wirklich neue Beläge und Scheiben benötigst kannst du mal ATU etc. aufsuchen um ein Gegenangebot einzuholen. 411€ ist schon heftig.

LG
Andreas
VW E-Polo BJ93
2x BP Fluence
Zoe Intens
ABÖ
 
Beiträge: 161
Registriert: So 19. Jan 2014, 20:24
Wohnort: A-Dürnstein

Re: Erste Reparatur

Beitragvon Michael_Ohl » Di 24. Okt 2017, 08:01

ATU als Werkstatt zu empfehlen ist aber sehr abenteuerlich. Ich leihen mir auch kein Geld bei der Mafia oder gehe mit einem Herzinfarkt zum Wunderheiler.
ATU ist die einzige Werkstatt die ich kenne, die man nicht betreten darf wenn am Auto geschraubt wird. Von denen würde ich mir nicht mal die Vergaserinnenbeleuchtung reinigen lassen oder die Kolbenrückholfedern spannen.
Da mein leben von den Bremsen abhängt lasse ich da auch keine VW Werkstatt oder sonst irgendwelche restalkoholisierten Spinner oder vollgekifften Lehrlinge ran.
Do it Youssef ist bei Bremsen ein extremes Sparpotential, nicht viel Arbeit aber viel Dreck und ein deutlicher sicherheitsgewinn.
Mfg
Michael
Michael_Ohl
 
Beiträge: 821
Registriert: So 1. Mär 2015, 22:58

Re: Erste Reparatur

Beitragvon Schokofrosch » Di 24. Okt 2017, 17:25

ich lasse das bei mir im Dorf bei der Werkstatt machen für Bremsen braucht man ja kein spezialwerkzeug.
Benutzeravatar
Schokofrosch
 
Beiträge: 77
Registriert: So 11. Okt 2015, 17:40
Wohnort: Sülzfeld (b.Meiningen)

Re: Erste Reparatur

Beitragvon Stefan_R » Do 2. Nov 2017, 17:43

Renault wirbt doch mit den Economy Parts ab einem Alter von 5 Jahren, die im Schnitt 20% günstiger sein sollten. Vielleicht hatte dein Händler das noch nicht auf dem Schirm.
Stefan_R
 
Beiträge: 1
Registriert: Mi 1. Nov 2017, 21:44


Zurück zu Renault Fluence Z.E.

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Berni230, woodburger und 2 Gäste