Bitte nur Fluencer mit Reichweitenverlusten!!!

Renault Fluence Z.E. Themen

Re: Bitte nur Fluencer mit Reichweitenverlusten!!!

Beitragvon Kim » Do 12. Dez 2013, 16:48

Nächste Woche hat mein Flu wieder einen Termin in der Werkstatt meines geringsten Misstrauens.
Der Grund ist zwar primär die aktuelle Rückrufaktion aber auch eine erneute (und warscheinlich wieder komplett sinnfreie) Batterieüberprüfung steht auf dem Programm.
Meine Reichweite im Winter-Normalbetrieb (Tempomat auf 124km/h, Heizung auf 20°, A/C aus) ist inzwischen auf 77km geschrumpft, bei Erreichen der ersten Alarmstufe werden 15kWh angezeigt und ab da geht's dann ziemlich ratzfatz; aus ehemals ca. 20km Reserve sind inzwischen max. 8-10km geworden.

Eine schnelle Lösung des Problems ist mir aber dennoch nicht in Aussicht gestellt worden, im Gegenteil. Der Serviceleiter den ich gerade am Telefon hatte, spricht Zit."vom Beginn eines langwierigen und mühsamen Hin und Her mit Renault..."

Na dann: Prost Gemeinde
Und neu dazu: i3 (60Ah) Rex seit 24.11.2017
Outlander PHEV von 02.2015 bis 12.2017 / 56.000km bei 11gr CO2/km mit 0.5l/100km
Fluence Z.E. von 03.2012 bis 03.2015
Renault = Nur eine schlechte Erfahrung mehr im Leben
Benutzeravatar
Kim
 
Beiträge: 1696
Registriert: Sa 20. Jul 2013, 02:29
Wohnort: Kanton Zürich

Anzeige

Re: Bitte nur Fluencer mit Reichweitenverlusten!!!

Beitragvon axlk69 » Do 12. Dez 2013, 23:39

Kim hat geschrieben:
Nächste Woche hat mein Flu wieder einen Termin in der Werkstatt meines geringsten Misstrauens.
Der Grund ist zwar primär die aktuelle Rückrufaktion aber auch eine erneute (und warscheinlich wieder komplett sinnfreie) Batterieüberprüfung steht auf dem Programm.
Meine Reichweite im Winter-Normalbetrieb (Tempomat auf 124km/h, Heizung auf 20°, A/C aus) ist inzwischen auf 77km geschrumpft, bei Erreichen der ersten Alarmstufe werden 15kWh angezeigt und ab da geht's dann ziemlich ratzfatz; aus ehemals ca. 20km Reserve sind inzwischen max. 8-10km geworden.

Eine schnelle Lösung des Problems ist mir aber dennoch nicht in Aussicht gestellt worden, im Gegenteil. Der Serviceleiter den ich gerade am Telefon hatte, spricht Zit."vom Beginn eines langwierigen und mühsamen Hin und Her mit Renault..."

Na dann: Prost Gemeinde


Gott, das kommt mir bekannt vor!
Die Werkstatt tatsächlich bemüht, interessiert und auch engagiert, stößt aber auf die Grenzen, die die Zentrale ihnen aufoktruiert.
Was mittlerweile in meinem Fluence alles programmiert und getauscht wurde!?!?! :wand: Der Wagen ist quasi komplett erneuert worden, nur was Renault nicht gelten lassen will, ist das schlicht und ergreifend die Batterie kacke ist!
Der Werkstättenleiter tut mir mittlerweile schon leid!
Hoffen wir mal, dass Renault irgendwann akzeptiert, dass die verbauten Akkus Schrott sind und dann was dagegen machen!
Dzt. heisst es für uns wohl einfach weiter lästig sein!
Mein Akku steht übrigens dzt bei knapp über 17KWH. Wie sind Eure Zwischenstände bei leerem Akku?
Denke, im Moment sind ja keine allzu großen Mühen nötig, den Wagen leer zu fahren!
Postet doch bitte Eure aktuelle Kapazität! :danke:
Oktober 2012 bis Oktober 2014 Renault Fluence Z.E.
Oktober 2014 bis Tesla Model 3: Opel Ampera
axlk69
 
Beiträge: 1459
Registriert: Fr 21. Sep 2012, 12:37
Wohnort: Sinabelkirchen

Re: Bitte nur Fluencer mit Reichweitenverlusten!!!

Beitragvon ATLAN » Fr 13. Dez 2013, 01:00

Hallo Axl, leider komme ich im Moment gar nicht zum Fahren, so zugeschüttet bin ich derzeit FIrmenmäßig, aber letzten Sonntag hatte ich meinen Fluence runter auf 11%, und dann ziemlch genau 20kWh nachgeladen, BJ 2012/09 mit 5050 km, Reichweite mit Heizung 21 Grad auf Eco bei 0-4 grad Aussentemp. dzt. ca 100km. Den kwh-zähler im BC hatte ich leider nicht genullt, aber eventuell helfen dir die werte trotzdem ein wenig...

MfG Rudolf
Ab 18-11-2013 Fluence, seit 16-6-2015 MS 85D, seit 16-6-2017 MX 90D :-D Gratis SuC gefällig? :) http://ts.la/rudolf798
Benutzeravatar
ATLAN
 
Beiträge: 2176
Registriert: Fr 9. Nov 2012, 21:45
Wohnort: Wien

Re: Bitte nur Fluencer mit Reichweitenverlusten!!!

Beitragvon axlk69 » Fr 13. Dez 2013, 07:59

ATLAN hat geschrieben:
Hallo Axl, leider komme ich im Moment gar nicht zum Fahren, so zugeschüttet bin ich derzeit FIrmenmäßig, aber letzten Sonntag hatte ich meinen Fluence runter auf 11%, und dann ziemlch genau 20kWh nachgeladen, BJ 2012/09 mit 5050 km, Reichweite mit Heizung 21 Grad auf Eco bei 0-4 grad Aussentemp. dzt. ca 100km. Den kwh-zähler im BC hatte ich leider nicht genullt, aber eventuell helfen dir die werte trotzdem ein wenig...

MfG Rudolf

Hallo Rudolf!
Nein, dieser Wert ist leider nicht aussagekräftig, da die Ladeverluste im Winter nicht überschaubar sind.
Ich benötige die Werte ja auch nicht persönlich, es wäre nur interessant für alle Fluencer ein wenig Übersicht zu haben!
Außerdem könnte ich mir vorstellen, dass es Renault zum nachdenken veranlassen könnte, wenn alle Fluences das selbe Problem haben!.
Die Fahrzeuge sind, wie sie sich dzt. präsentieren ja nicht angebotskonform, zumal Renault ja behauptet, die Akkus seien zu 100% gesund.
Wenn also der Akku zu 100% gesund wäre und die Wägen nur noch zwischen 16 und 18KWH abrufen können, liegt "offensichtlich" ein Defekt an den Wägen vor, welcher von Renault zu beseitigen ist!
Ein "Wir wissen auch nicht mehr, was es sein könnte" ist auf Dauer nicht tollerierbar.
Wichtig wird es aber sein, dass wir alle gemeinsam aufstehen und unsere Ansprüche geltend machen!
Dann wird sich schon was tun.
Ich persönlich warte jetzt mal die ersten wirklich kalten Tage ab und werde schaun, was die Akkus dann noch "können"
Falls Renault nämlich umschwänkt und dann plötzlich doch die Akkus schuld sind (was ich persönlich glaube) wäre es mir sehr Recht, wenn die Akkus kältebedingt unter 16,5KWH wären, um die Diskussion zu umegehen, ob die 24KWH (Nennkapazität) oder die 22 KWH (Nutzkapazität) als die Grundlage für die 75% zu gelten haben!
:evil:
Oktober 2012 bis Oktober 2014 Renault Fluence Z.E.
Oktober 2014 bis Tesla Model 3: Opel Ampera
axlk69
 
Beiträge: 1459
Registriert: Fr 21. Sep 2012, 12:37
Wohnort: Sinabelkirchen

Re: Bitte nur Fluencer mit Reichweitenverlusten!!!

Beitragvon Kim » Fr 20. Dez 2013, 00:57

axlk69 hat geschrieben:
Postet doch bitte Eure aktuelle Kapazität! :danke:


Der Serviceleiter hat mir heute, als ich meinen Flu wieder abgeholt habe, eine nutzbare Kapazität von 77%, sprich 17kWh, bestätigt.
Die Messgeräte sind also nun entweder nachgebessert worden, oder er hat sich diese Zahl über den Daumen gepeilt.
Er geht nun schwer davon aus, dass die Batterie den Winter hindurch weiter leidet und somit weiter an Kapazität verlieren wird, sodass ich im Frühling in den Genuss einer Austauschbatterie kommen werde.
Meine aufkommende, leichte Euphorie wusste er jedoch geschickt zu relativieren, indem er mir sogleich eröffnet hat, dass es sich bei dem Ersatz aller Warscheinlichkeit nach NICHT um eine neue Batterie, sondern lediglich um eine revidierte/aufbereitete handeln wird. Einzig mit der Garantie, dass diese dann wieder mehr als die von Renault garantierten 75% Kapazität speichern und liefern kann.
Wirklich glücklich könnte ich mich schätzen, wenn ich eine mit >90% bekäme...

Im Januar hab ich übrigens eine Testfahrt im Tesla S.
Und neu dazu: i3 (60Ah) Rex seit 24.11.2017
Outlander PHEV von 02.2015 bis 12.2017 / 56.000km bei 11gr CO2/km mit 0.5l/100km
Fluence Z.E. von 03.2012 bis 03.2015
Renault = Nur eine schlechte Erfahrung mehr im Leben
Benutzeravatar
Kim
 
Beiträge: 1696
Registriert: Sa 20. Jul 2013, 02:29
Wohnort: Kanton Zürich

Re: Bitte nur Fluencer mit Reichweitenverlusten!!!

Beitragvon Hufnagel » Fr 27. Dez 2013, 23:16

Hallo Fluencer,
das Problem mit der Reichweite hat auch mich ereilt. Bei mir sagt das Display 15 entnommene kWh, dann ist die Zeiger - Ladeanzeige im roten Bereich. Und das bereits bei weniger als 70 km Distanz (Winterreifen und Heizung ....). Hat jemand schon mal einen neuen Akku bekommen, der dann wieder voll funktioniert?
Hufnagel
 
Beiträge: 4
Registriert: Fr 27. Dez 2013, 23:09

Re: Bitte nur Fluencer mit Reichweitenverlusten!!!

Beitragvon axlk69 » So 29. Dez 2013, 20:02

Hufnagel hat geschrieben:
Hallo Fluencer,
das Problem mit der Reichweite hat auch mich ereilt. Bei mir sagt das Display 15 entnommene kWh, dann ist die Zeiger - Ladeanzeige im roten Bereich. Und das bereits bei weniger als 70 km Distanz (Winterreifen und Heizung ....). Hat jemand schon mal einen neuen Akku bekommen, der dann wieder voll funktioniert?

Man hat mir kurzfristig zu Testzwecken den Akku eines 300km Fluences eingebaut!
Kaum eine Verbesserung.
Man hat meinen halben Wagen zerlegt, Teile getauscht (uA meinen Motor) alles möglich neu programmiert, alles ohne Effekt!
Entweder sind die Akkus also alle alt und einfach auch ohne Ladezyklen "gealtert" oder irgendwer regelt uns ab! Mir stinkts mittlerweile und zwar gewaltig! :evil:
Im Jänner geht die Sucherei weiter! 8-)
Oktober 2012 bis Oktober 2014 Renault Fluence Z.E.
Oktober 2014 bis Tesla Model 3: Opel Ampera
axlk69
 
Beiträge: 1459
Registriert: Fr 21. Sep 2012, 12:37
Wohnort: Sinabelkirchen

Re: Bitte nur Fluencer mit Reichweitenverlusten!!!

Beitragvon Kim » So 29. Dez 2013, 23:38

Vor ca. 2 Wochen habe ich von einem Tanzkollegen erfahren, dass er bis vor knapp 2 Jahren Werkstattchef bei einer Renaultgarage in Zürich war (inzwischen ist er leider bei der AMAG). Er hat mich auf meinen Flu angesprochen und sich geoutet nachdem wir uns zufällig statt auf der Tanzfläche, auf dem Parkplatz getroffen haben.
Er war komplett erstaunt als ich ihm von unseren Reichweitenmiseren erzählt habe. Er kannte den Fluence Z.E. vor der Markteinführung und sie hatten ein paar Wochen so einen zum Probieren. Er sagt, dass er damit ohne am Gaspedal zu sparen ohne weiteres Reichweiten von 220 km erreicht hat, sein Chef sogar jedesmal um die 280 km..!

Anscheinend war Renault dann aber der Meinung, dass die halbe Reichweite für's "Volk" ausreichend sei..... Knurrrrr!
Und neu dazu: i3 (60Ah) Rex seit 24.11.2017
Outlander PHEV von 02.2015 bis 12.2017 / 56.000km bei 11gr CO2/km mit 0.5l/100km
Fluence Z.E. von 03.2012 bis 03.2015
Renault = Nur eine schlechte Erfahrung mehr im Leben
Benutzeravatar
Kim
 
Beiträge: 1696
Registriert: Sa 20. Jul 2013, 02:29
Wohnort: Kanton Zürich

Re: Bitte nur Fluencer mit Reichweitenverlusten!!!

Beitragvon Hufnagel » Mo 30. Dez 2013, 12:46

Hallo und Dank für die Antworten.
Die Diagnose- und Behandlungsmethoden sind auch bei meinem Fluence so durchgeführt worden, alles von Wandler, Motor, Steuergerät bis Batterie gewartet, getauscht. Jetzt ist die Reichweite eher geringer. Eigentlich hätte es besser wreden sollen.
Wie geschrieben, im Jänner geht die Suche weiter.
Ich schreib dann, wie ews weitergeht, oder rollt ..... bis dahin fahr ich halt auf Stottern.
Hufnagel
 
Beiträge: 4
Registriert: Fr 27. Dez 2013, 23:09

Re: Bitte nur Fluencer mit Reichweitenverlusten!!!

Beitragvon steuerzahler » Mo 30. Dez 2013, 16:32

Hufnagel hat geschrieben:
Hallo und Dank für die Antworten.
Die Diagnose- und Behandlungsmethoden sind auch bei meinem Fluence so durchgeführt worden, alles von Wandler, Motor, Steuergerät bis Batterie gewartet, getauscht. Jetzt ist die Reichweite eher geringer. Eigentlich hätte es besser wreden sollen.
Wie geschrieben, im Jänner geht die Suche weiter.
Ich schreib dann, wie ews weitergeht, oder rollt ..... bis dahin fahr ich halt auf Stottern.

Hallo Flugemeinde
@Hufnagel
Was wurde genau gewartet und was getauscht?
Bei unserem Flu 13000km 2012 wurde nur das Relais getauscht. Wandler, Motor, Steuergerät und Batterie sind nach meiner Meinung eigentlich Wartungsfrei.
Hab gestern nochmal die Ladeströme gemessen: 18kWh nachgeladen ab Wallbox normale Zeit mit 14,7A, die letzten 20 Minuten ist danach der Ladestrom von besagten 14,7A kontinuierlich zurückgegengen. Bei 7A hatte der Flu ausgeschalten. Ich glaube das sollte das Balancing sein, was mir eher kurz vorkommt. Er liess sich danach auch mit dem Ziegel nicht erweichen noch einmal etwas zu nuckeln.
Ich denke Renault ist da sehr konservativ mit der Freigabe der nutzbaren Kapazität. Ich nehme mal an wenn der Druck gross genug geworden ist bezüglich Akkutausch werden sicher vorher noch die eine oder andere kWh mittels softwaremässigem Verschieben der Ein- und Ausschaltwerte gefunden bevor man wirklich tauscht.
Benutzeravatar
steuerzahler
 
Beiträge: 131
Registriert: Sa 13. Jul 2013, 10:13
Wohnort: Bern

Anzeige

Vorherige

Zurück zu Renault Fluence Z.E.

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast