Akkulüfter läuft und läuft und läuft...

Renault Fluence Z.E. Themen

Akkulüfter läuft und läuft und läuft...

Beitragvon Berni230 » So 7. Jun 2015, 19:55

Hallo,

heute mal den Akku mit dem Notladekabel geladen.
Hat 9 Stunden gedauert, die ganze Zeit lief der Akkulüfter.

Nach ca. 9 Std. waren die Armaturen aus, der Lüfter lief immer noch und die Led´s auf dem Notladekabel zeigten immer noch charging und ready (orange und grün)

Ich habe dann nochmal ne halbe Stunde gewartet, der Lüfter lief immer noch und der Ladevorgang war noch nicht automatisch beendet.
Ich habe dann das Ladekabel abgezogen, der Lüfter ging sofort aus.
Beim Öffnen der Türe ging auch wieder die Armaturenbeleuchtung an und zeigte die jetzt verfügbare Reichweite an.

War der Ladevorgang nun schon abgeschlossen, aber warum hat dann das Notladekabel nicht abgeschaltet und nur die grüne LED geleuchtet?
Oder hätte ich das Ladekabel noch länger dranlassen müssen?
Was mich etwas irritiert ist, das die Armaturen aus waren.
Hoffentlich ist da nix kaputt.

Gruß
Berni
Renault Fluence ZE + Toyota Auris II Hybrid

"Diese Kiste fährt elektrisch" - Doc Brown - Back to the Future
Berni230
 
Beiträge: 325
Registriert: Fr 29. Mai 2015, 19:44
Wohnort: 63517 Rodenbach

Anzeige

Re: Akkulüfter läuft und läuft und läuft...

Beitragvon eAndal » So 7. Jun 2015, 20:28

Hallo Berni,

der Akkulüfer geht meist an wenn man Lang und vor allem schnell fährt, und bei den Aktuellen Temperaturen sowieso... ;)

Der Lüfter geht aber wenn er einmal angelaufen ist bis zur nächsten Ladung nicht mehr aus. (Ist zumindest bei mir so.)

Wenn die Amaturen aus waren, kannst du auch davon aus gehen das der Akku voll ist.
Die LED am Notladekabel hat wohl noch geleuchtet weil der Akkulüfter über das Stromnetz seinen benötigten Strom zieht.

Warum der Akkulüfter nicht aus geht wenn der Akku normalerweise schon längst abgekühlt ist, weiß wohl nur Renault. (oder auch nicht :D )

Gruß
eAndal
Seit 1.08.15 mit einem ZOE Intens Perlmuttweiß unterwegs ! 8-)
Ohne eigene Lademöglichkeit. | Zu 100% auf öffentliche Ladung angewiesen.
Benutzeravatar
eAndal
 
Beiträge: 182
Registriert: Mo 9. Jun 2014, 14:10

Re: Akkulüfter läuft und läuft und läuft...

Beitragvon ATLAN » So 7. Jun 2015, 21:08

Man sollte die Wärmespeicherfähigkeit des Akkus nicht unterschätzen, auch wegen der Kompakten Bauform. Bei mir hatte an heißeren Tagen der Akkulüfter sich auch erst 4-5 Std. nach Ladungsende abgeschalten, der Akku wird also noch immer schön warm gewesen sein.

MfG Rudolf
Ab 18-11-2013 Fluence, seit 16-6-2015 MS 85D, seit 16-6-2017 MX 90D :-D Gratis SuC gefällig? :) http://ts.la/rudolf798
Benutzeravatar
ATLAN
 
Beiträge: 2176
Registriert: Fr 9. Nov 2012, 21:45
Wohnort: Wien

Re: Akkulüfter läuft und läuft und läuft...

Beitragvon DeJay58 » So 7. Jun 2015, 23:00

Das scheint dann aber ein sehr ineffektives Lüftungssystem auf der einen Seite und ein Akku der die Wärme schlecht abgeben kann auf der anderen Seite zu sein. Ich hab beim i3 noch nie einen Lüfter gehört. Auch nicht bei 36 Grad im Schatten wobei das Auto in der Sonne geladen hat.
Video Reku Test alte/neue SW: https://youtu.be/mTpot4lZYtA
Video 2: Reku Test: https://www.youtube.com/watch?v=HQd-0jxuzow
Video 3: i3 geht auch quer: https://www.youtube.com/watch?v=lM-mqv72fdY



BMW i3 Verbrauch inkl. Ladeverluste:
Bild
Benutzeravatar
DeJay58
 
Beiträge: 3838
Registriert: Sa 7. Dez 2013, 11:16
Wohnort: Voitsberg/Steiermark

Re: Akkulüfter läuft und läuft und läuft...

Beitragvon mlie » Mo 8. Jun 2015, 00:23

Beim eNV200 liegt der Fokus wohl auch auf Akkuschonung, sobald ich nach einer längeren Fahrt das Kabel reinstecke, geht sofort der Propeller, ggf sogar die Klimaanlage los. Laut Leafspy bekomme ich an 3,7kW Wallbox 2kW Ladeleistung, wenn die Klimaanlage läuft...
Kommt mir als Akkubesitzer einerseits entgegen, andererseits steigen so natürlich die relativen Ladeverluste.

Beim Fluence würde der Lüfter wohl auch irgendwann ausgehen, wenn der Akku irgendwann mal im Wohlfühlbereich ist. Da die meisten aber das Ladekabel vorher abziehen, kommt da vielleicht auch ein Problem mit dem relativ hohem Kapazitätsverlust her. Ist beim Fluence ja auch anders gedacht gewesen, der sollte ja standardmässig im Betterplace-Regal vollgeladen werden ud nicht im Fahrzeug.
110Mm elektrisch ab 11/2012.

Bevor man den 200. Tröt zu einem längst ausdiskutierten Sachverhalt aufmacht, IMMER erstmal die Suche benutzen. Es gibt in diesem Forum KEIN Elektroautothema, welches nicht schon längst abschliessend diskutiert wurde!
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 3230
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 09:43
Wohnort: Nordkreis Celle

Re: Akkulüfter läuft und läuft und läuft...

Beitragvon axlk69 » Mo 15. Jun 2015, 08:23

Das Problem ist nichts Neues! Findest, wenn Du suchst víele Beiträge zu dem Thema!
Wenn Du den Wagen stecken lässt "kühlt" der unter Umständen bis zum nächsten Tag, vor Allem, wenn die Aussentemperaturen zu hoch sind.
Nach dem Rückruf wegen des thermischen Problems beim Akku wurde die Lüftungsdauer übrigens auch nicht viel besser.
Was hier an Strom verbraten wird, brauch ich Dir glaube ich nicht zu erklären.
So eine kleine Lüfterorgie über Nacht schluckt gerne 3 bis 4 KWH.
Oktober 2012 bis Oktober 2014 Renault Fluence Z.E.
Oktober 2014 bis Tesla Model 3: Opel Ampera
axlk69
 
Beiträge: 1459
Registriert: Fr 21. Sep 2012, 12:37
Wohnort: Sinabelkirchen

Re: Akkulüfter läuft und läuft und läuft...

Beitragvon Rainer » Di 4. Aug 2015, 20:57

Ich habe bei meinem Flu festgestellt, dass die warme Luft vom Akku-Ventilator in den Innenraum des Fahrzeugs geblasen wird, und zwar durch den Spalt zwischen Rücksitzlehne und Hutablage hinten. Der Akku scheint sich beim Flu stärker zu erwärmen als bei anderen E-Fahrzeugen, denn die Abluft ist gerade im Sommer richtig heiß. Ich lasse beim Laden, wenn möglich die Fenster einen Spalt geöffnet, damit die warme Luft aus dem Innenraum entweichen kann. Zusätzlich habe ich etwa 2 cm von der Stoffbespannten Hutablage direkt hinter der linken Kopfstütze (in Fahrtrichtung gesehen) mit dem Seitenschneider ausgeklinkt. Wenn man nun die Hand darüber hält merkt man, dass mehr warme Luft austreten kann. Der Akku-Lüfter geht im Übrigen irgendwann aus. Aber das kann mehrere Stunden dauern. Ich fahre meinen Flu fast schon 3 Jahre. Wahrscheinlich ist es für den Akku am schonendsten, wenn der Lüfter nach dem Ladevorgang noch einige Zeit weiter laufen kann, also nicht gleich den Stecker ziehen. Möglicherweise liegt hier das Problem für die (kurze) Lebensdauer, bzw. Reichweitenverluste bei vielen Flu-Besitzern. Mein Akku hat nach etwa 48000 km noch nicht nennenswert an Kapazität verloren. Wünsche gute Fahrt!
Rainer
 
Beiträge: 39
Registriert: Fr 29. Nov 2013, 10:04
Wohnort: Hamburg

Re: Akkulüfter läuft und läuft und läuft...

Beitragvon ATLAN » Di 4. Aug 2015, 22:22

Effizienz hin oder her: Ich habe den Mietakku immer behandelt als wäre er meiner, dh. Er durfte sich kühlen so lange er wollte. Ich hatte sogar mehrmals beobachtet, wie der Wagen an besonders heissen Tagen trotz abgeschlossener Ladung selbstständig einige Stunden nach Ladeende (!) die akkulueftung aktivierte, sobald die Temperatur durch Solare Einstrahlung zu hoch wurde.
Mir war die Akkugesundheit wichtiger, da ich auf die 75% Diskussion mit Renault 0 Bock hatte... :x

MfG Rudolf
Ab 18-11-2013 Fluence, seit 16-6-2015 MS 85D, seit 16-6-2017 MX 90D :-D Gratis SuC gefällig? :) http://ts.la/rudolf798
Benutzeravatar
ATLAN
 
Beiträge: 2176
Registriert: Fr 9. Nov 2012, 21:45
Wohnort: Wien

Anzeige


Zurück zu Renault Fluence Z.E.

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste