2. Frühling für den Fluence Z.E in Korea?

Renault Fluence Z.E. Themen

2. Frühling für den Fluence Z.E in Korea?

Beitragvon pierrot » Mo 25. Mai 2015, 13:10

517 Bestellungen im 1. Quartal in Jeju-Do, Korea.

http://insideevs.com/517-orders-placed- ... d-q1-2015/
Quelle: Insideevs.com

Gruß
Pierre
pierrot
 
Beiträge: 183
Registriert: Do 27. Sep 2012, 12:03
Wohnort: D- 64331 Weiterstadt

Anzeige

Re: 2. Frühling für den Fluence Z.E in Korea?

Beitragvon TeeKay » Di 26. Mai 2015, 12:47

Mit der Zoe-Batterie und dem Chamäleon-Lader wäre der Fluence auch hierzulande beliebt gewesen. Fertig entwickelt und sogar in Prototypen gebaut war er ja schon.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10833
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: 2. Frühling für den Fluence Z.E in Korea?

Beitragvon ElektroAutoPionier » Di 26. Mai 2015, 14:20

Weiß jemand warum Renault das nicht weiter verfolgt hat?
Renault Zoe Zen mit Rückfahrkamera aus F, EZ 07/2013, Import 06/2014,
TESLA Model S85 mit Pano, Doppellader, EZ 02/2014, gekauft: 01/2016,
seit dem 04.01.2016 keinen Verbrenner mehr im Haushalt.
Mehr als 90000 km rein elektrisch gefahren.
Benutzeravatar
ElektroAutoPionier
 
Beiträge: 1266
Registriert: Mi 19. Mär 2014, 20:07
Wohnort: Nieheim

Re: 2. Frühling für den Fluence Z.E in Korea?

Beitragvon marxx » Di 26. Mai 2015, 15:02

Die Autos wurden auf Jeju Island verkauft. Jeju Island ist eine bersondere Insel. Sie versucht bis 2030 "carbon free" zu werden und hat besondere Förderprogramme für die Elektromobiltät. Das erklärt den Absatz :)

http://english.jeju.go.kr/index.php/con ... w&seq=4249

Ansonsten haben die dort einmal im Jahr eine große Emobillity Messe. Tät mal reizen diese Messe zu besuchen ...

http://www.korea.net/NewsFocus/Sci-Tech ... eId=118254

marxx
Ladestation mit Raspberry Pi, Internet http://www.arachnon.de/charge.html
OVMS Leaf http://www.arachnon.de/ovms.html
AHK Leaf http://www.arachnon.de/ahk.html
GE App http://www.arachnon.de/app.html

Nissan Leaf Tekna 11/2013, Microlino reserviert.
Benutzeravatar
marxx
 
Beiträge: 466
Registriert: Do 12. Jun 2014, 20:59
Wohnort: 85395 Thalham / Attenkirchen

Re: 2. Frühling für den Fluence Z.E in Korea?

Beitragvon pierrot » Di 26. Mai 2015, 15:35

TeeKay hat geschrieben:
Mit der Zoe-Batterie und dem Chamäleon-Lader wäre der Fluence auch hierzulande beliebt gewesen. Fertig entwickelt und sogar in Prototypen gebaut war er ja schon.

Den Chamäleon Lader hat der Fluence In Korea, er kann mit 43kW laden. Die Batterie ist immer noch hinter dem Rücksitz. Was für Zellen verbaut sind ist mir nicht bekannt.
Gruß
Pierre
pierrot
 
Beiträge: 183
Registriert: Do 27. Sep 2012, 12:03
Wohnort: D- 64331 Weiterstadt

Re: 2. Frühling für den Fluence Z.E in Korea?

Beitragvon TeeKay » Di 26. Mai 2015, 17:47

Ach so - ich dachte, die hätten sie inzwischen auch zeitgemäßer untergebracht. Mit Kofferraumbatterie wäre das Ding dann wohl trotz Chamäleon kein Renner geworden.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10833
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: 2. Frühling für den Fluence Z.E in Korea?

Beitragvon Jack76 » Di 26. Mai 2015, 20:37

Jepp, der SM3 Z.E. (Vielleicht sollte man ihn besser als Fluse 2 bezeichnen?) hat den 3AM450 von der Zoe mit ein paar KW Mehrleistung und ja AC43 Chameleon Lader. Die Zellen des Akkus kommen aber wie bei der Zoe von LG Chem und der Wagen wird auch in Korea (Busan) selbst gefertigt.
Der europäische Fluence Z.E. lief ja in Bursa (Türkei) vom Band und hatte die Vorgängergeneration des Conti Motors, den 3AM400 an Bord, welcher auch im Kangoo Z.E. verbaut wird. Halt wie wir ja wissen mit eigenständigen einphasigen 3 KW Lader.... Ach ja, Detail am Rande: der Akku in der Fluse1 hatte Zellen von AESC im Einsatz, was eine Behelfslösung war, da ursprünglich Renault selbst eine Zellenfertigung in Frankreich aufbauen wollte, sich dies aber erst verzögert (daher AESC) und später auf Eis gelegt wurde...

Grüße
Jack
Jack76
 
Beiträge: 2387
Registriert: Fr 31. Jan 2014, 22:54
Wohnort: Rheingau-Taunus-Kreis

Anzeige


Zurück zu Renault Fluence Z.E.

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast