VW e-Crafter

Blick in die Zukunft der Elektroautos

Re: VW e-Crafter

Beitragvon harlem24 » Do 28. Sep 2017, 21:59

@Solarstromer

Bei UPS weiß ich z.B. dass die Verteilzentren in Neuss und in Herne sind und unser Neusser UPS Fahrer ist den ganzen Tag von 8-16 unterwegs, die liefern ja nicht nur aus, sondern nehmen ja auch noch Abholungen aus, von daher denke ich schon, dass da locker mehr als 100km bei rum kommen.
Wenn Du es so hast, wie die Post, die in jeder größeren Stadt ein oder mehrere Paketzentren betreibt, von denen die Leute verteilen, ist es weniger ein Problem. Deswegen ja auch der Streetscooter. Aber auch den gibt es mittlerweile in größeren Varianten mit bis zu 200km Reichweite.
Gruß

CHris

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut doch mal im Digitalfotonetz vorbei.
Mein kleines E-Auto Blog
harlem24
 
Beiträge: 4182
Registriert: Di 22. Sep 2015, 13:41

Anzeige

Re: VW e-Crafter

Beitragvon Solarstromer » Fr 29. Sep 2017, 07:50

Auf anderen Webseiten ist die Rede von einem 43 kWh Akku und 200 km Reichweite. Spätere Reichweiten von 400 km.
https://ecomento.de/2016/09/22/ab-2017- ... -e-crafter

Das wäre dann langsam mal was für ein Wohnmobil, auch wenn ich der 400 km Version auf der Autobahn nicht mehr als reale 200 km gebe. Hinzu kommt, dass man dann per CCS nur bis ca. 80% SOC lädt.
Benutzeravatar
Solarstromer
 
Beiträge: 1959
Registriert: Mi 25. Dez 2013, 19:25

Re: VW e-Crafter

Beitragvon Solarstromer » Di 16. Jan 2018, 20:15

Die ersten e-Crafter wurden für Praxistests an namhafte Kunden ausgeliefert. Der endgültige Verkauf und die Produktion startet im September 2018: http://insideevs.com/volkswagen-deliver ... ctric-vans
Benutzeravatar
Solarstromer
 
Beiträge: 1959
Registriert: Mi 25. Dez 2013, 19:25

Re: VW e-Crafter

Beitragvon paxxi » Fr 19. Jan 2018, 03:10

Ein Wohnmobil als BEV?!? Das übliche WoMo ist ja noch mehr "Stehzeug" als der durchschnittliche PKW.
Macht doch nur Sinn, wenn du das ständig verleihst oder sehr, sehr viel Urlaub hast. Bei der aktuellen Akkutechnik steht der sich doch zu Tode.

Allerdings gäbe es dann reichlich Möglichkeiten sich die Ladeweile zu vertreiben... ;)
paxxi
 
Beiträge: 47
Registriert: Do 29. Jun 2017, 11:25

Re: VW e-Crafter

Beitragvon E-lmo » Fr 19. Jan 2018, 08:04

Beim WoMo dürfte auch das Akkugewicht von Nachteil sein. So haben schon die aktuellen 3,5to WoMo mit Übergewicht zu kämpfen, wenn der Fischwassertank voll ist und die Familie ihr Gepäck für 3Wochen dabei hat.
Seit Mai 2016 mit einem e-UP unterwegs
Benutzeravatar
E-lmo
 
Beiträge: 1015
Registriert: Mo 19. Sep 2016, 16:24
Wohnort: Neuenhagen bei Berlin

Re: VW e-Crafter

Beitragvon ederl65 » Sa 20. Jan 2018, 23:54

chbla hat geschrieben:
Ein Caddy mit 60kwh - das waere was.

Da braucht man noch ein bissi Geduld.
http://www.kreiselelectric.com/projekte ... -vw-caddy/
Zuviel ist nicht genug. ;)
Benutzeravatar
ederl65
 
Beiträge: 448
Registriert: Mi 10. Feb 2016, 23:23
Wohnort: Ebreichsdorf

Re: VW e-Crafter

Beitragvon 150kW » Di 21. Aug 2018, 15:55

150kW
 
Beiträge: 2158
Registriert: Do 3. Nov 2016, 10:36

Re: VW e-Crafter

Beitragvon Pfälzer68 » Di 21. Aug 2018, 18:53

Hi.

ab September, so Löw, werden die batterie-elektrischen Transporter in den Showrooms der Händler von VW Nutzfahrzeuge stehen.


:mrgreen:

Läuft das dann so ab?

..." der hat leider noch blablabla xx Monate Lieferzeit.... ich würde Ihnen aber bei unserem TOP-Diesel Euro 6000 einen Hammerpreis machen"
Pfälzer68
 
Beiträge: 104
Registriert: Do 8. Sep 2016, 12:00
Wohnort: DüW

Re: VW e-Crafter

Beitragvon Naheris » Di 21. Aug 2018, 19:03

Aber ganz sicher! Die haben den nur entwickelt, damit der in irgend welchen Showrooms rum stehen wird. An wirkliches Bauen von dem Ding haben die natürlich nicht gedacht. Wo kämen wir denn da hin, wenn die das auch verkaufen würden? :roll:

Es zeigt sich bereits beim e-Golf, dass VW auf die Nachfrage reagiert und die Lieferzeiten wieder merklich sinken, nachdem sie schon einmal auf 12 Monaten standen. Sollte die Nachfrage also das Angebot übersteigen, dann wir auch hier nachgebessert werden. Weil VW Autos verkaufen will. Denen dürfte ziemlich egal sein, womit die angetrieben werden. Sie fördern und vertreiben ja kein Öl. Ganz im Gegensatz zu Strom übrigens...
Naheris
 
Beiträge: 1291
Registriert: Fr 14. Aug 2015, 20:42

Re: VW e-Crafter

Beitragvon 150kW » Di 21. Aug 2018, 23:46

Zusammen mit der Präsentation soll er ja auch schon nächsten Monat bestellbar sein. Dann schauen wir mal :)
Wenn der Preis aber so wie beim Schwestermodell eTGE um die 70.000€ liegt, glaube ich nicht das sich die Kunden um das Modell schlagen werden.
150kW
 
Beiträge: 2158
Registriert: Do 3. Nov 2016, 10:36

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Prototypen / Studien

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste