Volkswagen I.D. Elektromobilität 2020

Blick in die Zukunft der Elektroautos

Re: Volkswagen I.D. Elektromobilität 2020

Beitragvon Taxi-Stromer » Mi 22. Feb 2017, 09:17

Ach, die e-Golfer haben doch schon ein gutes Auto!

Da ist es doch nicht nötig, ein weiteres gutes Auto dort vorzustellen.... :P
Seit 11.11.2015 Leaf Tekna (EZ 3/2015), bisher 52.000 selbst gefahrene (und jeden Einzelnen davon genossenen!) Kilometer! 8-)
7.10.2017: Tachostand 50.000 überschritten.... :D
Benutzeravatar
Taxi-Stromer
 
Beiträge: 947
Registriert: So 25. Okt 2015, 19:16
Wohnort: Gloggnitz/südl. NÖ

Anzeige

Re: Volkswagen I.D. Elektromobilität 2020

Beitragvon West-Ost » Mi 22. Feb 2017, 09:44

prophyta hat geschrieben:
West-Ost hat geschrieben:
Hallo,
anbei stelle ich gerne eine aktuelle Präsentation bereit,

Anstatt im Zoe-Forum
hätte sich die Vorstellung sicherlich auch im egolf-Forum.de gut gemacht. ;)


...soll das heißen, egal wo man postet, das Zoe-Forum ist überall und war schon da? ;)
West-Ost
 
Beiträge: 152
Registriert: Fr 20. Jan 2017, 14:27

Re: Volkswagen I.D. Elektromobilität 2020

Beitragvon byxor » Mi 22. Feb 2017, 12:03

@prophyta .... das verstehe ich jetzt auch nicht.
Ich bin froh über den Beitrag von West-Ost
byxor
 
Beiträge: 32
Registriert: So 22. Jan 2017, 09:33

Re: Volkswagen I.D. Elektromobilität 2020

Beitragvon Taxi-Stromer » Mi 22. Feb 2017, 13:07

@byxor:
Du bist noch nicht lange genug im Forum um es wissen zu können - aber prophyta hat manchmal einen klitzekleinen Hang zum stänkern.... ;)
8-)
Seit 11.11.2015 Leaf Tekna (EZ 3/2015), bisher 52.000 selbst gefahrene (und jeden Einzelnen davon genossenen!) Kilometer! 8-)
7.10.2017: Tachostand 50.000 überschritten.... :D
Benutzeravatar
Taxi-Stromer
 
Beiträge: 947
Registriert: So 25. Okt 2015, 19:16
Wohnort: Gloggnitz/südl. NÖ

Re: Volkswagen I.D. Elektromobilität 2020

Beitragvon prophyta » Mi 22. Feb 2017, 13:29

byxor hat geschrieben:
@prophyta .... das verstehe ich jetzt auch nicht.
Ich bin froh über den Beitrag von West-Ost


Ich sage ja nicht das der Beitrag hier fehl am Platz ist oder hier weg soll.
Aber es gibt ja auch noch ein anderes e-Golf Forum.
Und wenn ich das Richtig deute ist West-Ost dort gemeldet, wäre also angebracht es auch dort zu posten.
Besonders weil hier nicht alle mitlesen ?
Und jetzt bitte wieder :back to topic:
Benutzeravatar
prophyta
 
Beiträge: 2549
Registriert: Mi 3. Dez 2014, 13:47

Re: Volkswagen I.D. Elektromobilität 2020

Beitragvon prophyta » Mi 22. Feb 2017, 13:32

Taxi-Stromer hat geschrieben:
@byxor:
aber prophyta hat manchmal einen klitzekleinen Hang zum stänkern.... ;)
8-)

Wie war das noch mit dem Wald ?
Oder anders, e-Golfer müssen im GE Forum sehr vorsichtig sein. :lol:
Ich arbeite dran.
Benutzeravatar
prophyta
 
Beiträge: 2549
Registriert: Mi 3. Dez 2014, 13:47

Re: Volkswagen I.D. Elektromobilität 2020

Beitragvon West-Ost » Mi 1. Mär 2017, 22:43

PowerTower hat geschrieben:
Das Problem ist, dass diese Sonderausstattungen den Hersteller kein Geld kosten. Du bekommst die Fahrzeuge einfach nicht 5-10.000 Euro günstiger hergestellt, wenn du Navi und Frontscheibenheizung aus der Serienausstattung streichst.

Renault war ein halbes Jahr vor VW auf dem Markt, das kann man getrost "in den Skat drücken". Der Franzose glänzte mit Drehstromladung und Wärmepumpe, dafür gab es den Deutsch-Slowenen eben mit Sitzheizung, Frontscheibenheizung, DAB+, Panoramadach, Kaufakku, guten Manieren beim Laden und Heizen und nicht spiegelndem Armaturenbrett. :lol: Daraus jetzt dem einen oder anderen Hersteller einen Strick zu drehen ist ein bisschen primitiv. Teuer und unperfekt waren sie beide.

Zugegeben, Renault hat seitdem ein bisschen mehr Modellpflege betrieben, aber ich denke dass auch VW lernfähig ist. Der I.D. hinterlässt jedenfalls einen positiven Gesamteindruck, obwohl man schon noch sehen muss, wie viel Studie letztendlich im fertigen Produkt stecken wird. Er wird wohl in der Ü25 Liga (25.000 Euro oder teurer) spielen und damit nach wie vor kein Auto für die Masse sein, aber es ist deutlich besser als der Status quo mit einem gut ausgestatteten e-Golf für fast 40.000 Euro. Das wäre binnen weniger Jahre eine sehr gute Entwicklung. Andererseits könnte ein 3 Jahre junger I.D. günstig auf dem Gebrauchtwagenmarkt landen. Mal sehen wie es bis dahin mit der Skalierung der Stückzahlen ausschaut und ob sich das positiv auf den Preis auswirkt.

Bezüglich der autonomen Features heißt es hier:
Volkswagen hat geschrieben:
Der I.D. wird als Elektroauto der Kompaktklasse im Jahr 2020 durchstarten und gibt als Studie einen ersten konkreten Ausblick auf das vollautomatisierte Fahren – dieser Modus wird ab 2025 aktiv.



Ich habe heute weitere Informationen zur möglichen Einpreisung erhalten: der im Konzern zwischen Vertrieb und Finanz diskutierte Korridor für die erste Version des I.D. liegt zwischen 26 und 29 T€
West-Ost
 
Beiträge: 152
Registriert: Fr 20. Jan 2017, 14:27

Re: Volkswagen I.D. Elektromobilität 2020

Beitragvon PowerTower » Mi 1. Mär 2017, 22:47

Danke für die Info. Das wäre ja schon eine deutliche Verbesserung gegenüber den aktuellen Preisen des e-Golf, bei gleichzeitig besseren technischen Daten.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4154
Registriert: So 27. Jan 2013, 22:52
Wohnort: Radebeul

Re: Volkswagen I.D. Elektromobilität 2020

Beitragvon Bernd_1967 » Mi 1. Mär 2017, 23:06

West-Ost hat geschrieben:
Ich habe heute weitere Informationen zur möglichen Einpreisung erhalten: der im Konzern zwischen Vertrieb und Finanz diskutierte Korridor für die erste Version des I.D. liegt zwischen 26 und 29 T€


Ja, glaub ich gerne:
In wenigen Jahren sind Akkus billiger, werden in größeren Stückzahlen produziert.
Ein reines E-Auto ist günstiger zu produzieren als ein umgebautes Verbrennerauto.
Warum soll man da nciht in der Grundausstattung paar 1000€ günstiger sein als der heutige E-Golf?
Verdient wird dann an der optionalen besseren Ausstattung, größerer Akku , autonome Fahrfunktionen,....
e-Golf seit 08.06.2017 (mit CCS und Wärmepumpe)
Passat Variant GTE seit 06.02.2017
PV-Anlage
Benutzeravatar
Bernd_1967
 
Beiträge: 1699
Registriert: So 28. Feb 2016, 11:05
Wohnort: Neuerkirch

Re: Volkswagen I.D. Elektromobilität 2020

Beitragvon prophyta » Do 2. Mär 2017, 11:47

West-Ost hat geschrieben:

Ich habe heute weitere Informationen zur möglichen Einpreisung erhalten: der im Konzern zwischen Vertrieb und Finanz diskutierte Korridor für die erste Version des I.D. liegt zwischen 26 und 29 T€


Das hört sich sehr gut an.
Gibt es auch schon Infos für Reichweite, internen Lader (22 kW ? ), und ab wann wir mit der Produktion rechnen können ?
Benutzeravatar
prophyta
 
Beiträge: 2549
Registriert: Mi 3. Dez 2014, 13:47

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Prototypen / Studien

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste