Volkswagen I.D. Elektromobilität 2020

Blick in die Zukunft der Elektroautos

Re: Volkswagen I.D. Elektromobilität 2020

Beitragvon Vanellus » Di 21. Feb 2017, 14:14

West-Ost hat geschrieben:

Noch einmal und das sind durchaus ernst zu nehmende Fakten, die so eintreffen werden:

Keine Einstiegsschwellen, erschwinglich, einfache Angebotsstruktur, flexibel (zB die Mittelkonsole von Auto zu Auto verwendbar)

Ich bin mir sicher, auch die Renault-Händlerschaft würde viel dafür geben, zu so einem frühen Zeitpunkt in gänzlich neue Produktlinien mit eingebunden zu werden. :)


Ich will keineswegs behaupten, das andere das besser machen, auch Renault nicht. Aber Renault war eben Anfang 2013 die einzige Firma, die ein vernünftiges und ansehbares elektrisches Auto anboten. Vielleicht fahre ich mit dem neuen 42 kWh-Akku (Einbau demnächst) noch zwei Jahre weiter und schau mal, was VW dann in greifbarer Nähe hat.
Und das scheint auch das Ziel dieser frühzeitigen Lancierung von Informationsbrocken zu sein: potentiell Interessierte bei der Stange zu halten, weil man eben noch nichts hat (aber in drei Jahren dann ...).
Zoe Zen seit 10.7.2013, perlmuttweiß
Benutzeravatar
Vanellus
 
Beiträge: 1345
Registriert: So 30. Jun 2013, 09:42
Wohnort: Schleswig-Holstein

Anzeige

Re: Volkswagen I.D. Elektromobilität 2020

Beitragvon prophyta » Di 21. Feb 2017, 14:26

Vanellus hat geschrieben:
..auch Renault nicht. Aber Renault war eben Anfang 2013 die einzige Firma, die ein vernünftiges und ansehbares elektrisches Auto anboten.

Das muss an mir irgendwie unbemerkt vorbeigegangen sein. :(
Von welchem Fahrzeug redest du ?
Grüße aus dem eVW Forum
https:/ /evw-forum.de/
Benutzeravatar
prophyta
 
Beiträge: 2549
Registriert: Mi 3. Dez 2014, 13:47

Re: Volkswagen I.D. Elektromobilität 2020

Beitragvon Vanellus » Di 21. Feb 2017, 14:43

Hallo Bernhard!
Wir wollen jetzt hier nicht wieder eine Grundsatz-Diskussion führen, oder? Das gab es schon mehrere Male.
Ich sehe die Zoe als ansehnliches und vernünftiges Auto an. Andere können das gern anders sehen.
Zoe Zen seit 10.7.2013, perlmuttweiß
Benutzeravatar
Vanellus
 
Beiträge: 1345
Registriert: So 30. Jun 2013, 09:42
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Volkswagen I.D. Elektromobilität 2020

Beitragvon Karlsson » Di 21. Feb 2017, 14:47

Sehe ich auch so. Renault hat das geliefert, was ich von VW erwartet hätte.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12641
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Volkswagen I.D. Elektromobilität 2020

Beitragvon prophyta » Di 21. Feb 2017, 15:09

Wenn ihr heute die Presse gelesen habt, müsstet ihr wissen warum VW nicht immer so kann, wie es sein müsste.
Aber was hat Renault denn seit 2013 neues gebracht ? Oder geplant ?
Grüße aus dem eVW Forum
https:/ /evw-forum.de/
Benutzeravatar
prophyta
 
Beiträge: 2549
Registriert: Mi 3. Dez 2014, 13:47

Re: Volkswagen I.D. Elektromobilität 2020

Beitragvon prophyta » Di 21. Feb 2017, 15:10

Karlsson hat geschrieben:
Sehe ich auch so. Renault hat das geliefert, was ich von VW erwartet hätte.


Tut mir echt leid, aber von VW erwarte ich mehr als eine Zoe.
Grüße aus dem eVW Forum
https:/ /evw-forum.de/
Benutzeravatar
prophyta
 
Beiträge: 2549
Registriert: Mi 3. Dez 2014, 13:47

Re: Volkswagen I.D. Elektromobilität 2020

Beitragvon xpop » Di 21. Feb 2017, 15:21

Es sollte einfach einen Elektro-Polo geben, den es auch in alles Ausstattungen gibt. Endlich weg von dem all-inkl. Gemache beim e-Mobil. Das Ding muss so billig sein, das sich Pflegedienste und Pizzafahrer damit beschäftigen. Mein Vater wäre die passende Zielgruppe für nen kleinen Elektrowagen, fällt aber aus. Weil einfach zu teuer. Einzig ein Drilling würde ins Budget passen, der gefällt ihm aber einfach nicht. Also schaut er sich nun Twingo, Ignis, Karl und Co an.


Gesendet von iPad mit Tapatalk Pro
xpop
 
Beiträge: 87
Registriert: Mo 19. Dez 2016, 09:56

Re: Volkswagen I.D. Elektromobilität 2020

Beitragvon Karlsson » Di 21. Feb 2017, 15:44

prophyta hat geschrieben:
Tut mir echt leid, aber von VW erwarte ich mehr als eine Zoe.

Und noch nicht mal den kriegen sie hin :lol:
Ein E-Up mit 3P Lader und mehr Reichweite für weniger Geld wäre auch OK, reicht mir eigentlich auch als Zweitwagen.
Oder halt einen Polo.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12641
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Volkswagen I.D. Elektromobilität 2020

Beitragvon PowerTower » Di 21. Feb 2017, 15:45

Das Problem ist, dass diese Sonderausstattungen den Hersteller kein Geld kosten. Du bekommst die Fahrzeuge einfach nicht 5-10.000 Euro günstiger hergestellt, wenn du Navi und Frontscheibenheizung aus der Serienausstattung streichst.

Renault war ein halbes Jahr vor VW auf dem Markt, das kann man getrost "in den Skat drücken". Der Franzose glänzte mit Drehstromladung und Wärmepumpe, dafür gab es den Deutsch-Slowenen eben mit Sitzheizung, Frontscheibenheizung, DAB+, Panoramadach, Kaufakku, guten Manieren beim Laden und Heizen und nicht spiegelndem Armaturenbrett. :lol: Daraus jetzt dem einen oder anderen Hersteller einen Strick zu drehen ist ein bisschen primitiv. Teuer und unperfekt waren sie beide.

Zugegeben, Renault hat seitdem ein bisschen mehr Modellpflege betrieben, aber ich denke dass auch VW lernfähig ist. Der I.D. hinterlässt jedenfalls einen positiven Gesamteindruck, obwohl man schon noch sehen muss, wie viel Studie letztendlich im fertigen Produkt stecken wird. Er wird wohl in der Ü25 Liga (25.000 Euro oder teurer) spielen und damit nach wie vor kein Auto für die Masse sein, aber es ist deutlich besser als der Status quo mit einem gut ausgestatteten e-Golf für fast 40.000 Euro. Das wäre binnen weniger Jahre eine sehr gute Entwicklung. Andererseits könnte ein 3 Jahre junger I.D. günstig auf dem Gebrauchtwagenmarkt landen. Mal sehen wie es bis dahin mit der Skalierung der Stückzahlen ausschaut und ob sich das positiv auf den Preis auswirkt.

Bezüglich der autonomen Features heißt es hier:
Volkswagen hat geschrieben:
Der I.D. wird als Elektroauto der Kompaktklasse im Jahr 2020 durchstarten und gibt als Studie einen ersten konkreten Ausblick auf das vollautomatisierte Fahren – dieser Modus wird ab 2025 aktiv.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4167
Registriert: So 27. Jan 2013, 22:52
Wohnort: Radebeul

Re: Volkswagen I.D. Elektromobilität 2020

Beitragvon prophyta » Mi 22. Feb 2017, 08:45

West-Ost hat geschrieben:
Hallo,
anbei stelle ich gerne eine aktuelle Präsentation bereit,

Anstatt im Zoe-Forum
hätte sich die Vorstellung sicherlich auch im egolf-Forum.de gut gemacht. ;)
Grüße aus dem eVW Forum
https:/ /evw-forum.de/
Benutzeravatar
prophyta
 
Beiträge: 2549
Registriert: Mi 3. Dez 2014, 13:47

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Prototypen / Studien

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste